Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: "Reality" in den MTV News *seufz* (3533-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

"Reality" in den MTV News *seufz*

Das hier ist eigentlich vollkommen sinnlos, weil ändern lässt sich ohnehin nichts. Es ist vor ein paar Tagen bei MTV in den News gewesen.

Zitat
'Reality' kommt überraschend kraftvoll daher - und dennoch kann es lange nicht an die Grandiosität von 'Heathen' heranreichen. – Aber: Wer könnte das einem alternden Rockstar, der definitiv seine glanzvollsten Jahre hinter sich gelassen hat, verübeln?


Was soll man dazu noch sagen? Obwohl ich eigentlich mit sowas rechne hat es mich trotzdem geärgert. Also teile ich jetzt mit euch...

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #1
:zunge:
Pah! Was soll's! Das "Heathen" schwer zu toppen ist, daß ist mir auch ohne diesen alternden Musiksender klar, der jedes Jahr vor der Pleite steht.
Auch lass ich mir von den Haussender der Osbourne-Family nicht die Vorfreude verderben.
(TV von und für Menschen im Grenzdebilen Bereich. Oder darunter!)
 :gruebel: 
Gruß
Donizetti

MTV

Antwort #2
Hi zusammen,
die leben doch im Tal der Ahnungslosen.

Jeder Mistschinken von früher wird verschandelt, weil viele "Musiker" zu blöd sind selbst gute Stücke zu schreiben. Und auch die besten Stücke von Bowie versauen sie. Von Heroes hab ich vor ein paar
Wochen eine katastrophale Ausgabe gehört.
Sowas regt mich echt auf. Da empfinde ich es wirklich als eine Beleidigung, Bowie einen alternden .. zu nennen.
Wer Bowie letztes Jahr gesehen hat weiss, daß er für seine über 50 jung und fit ist (2 1/2 geniale stunden in münchen).

gruß
dofu

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #3
Ja, das darf man nicht so ernst nehmen.
Der geklonte Retortensender
schaut sich doch niemand mehr an. 8)

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #4
Zitat
Ja, das darf man nicht so ernst nehmen.
Der geklonte Retortensender
schaut sich doch niemand mehr an. 8)


Ich weiß schon, ernst nehme ich das nicht. Ich glaube derartige Dinge werden nur geschrieben weil er sich eben nicht wie ein alternder irgendwas benimmt. Und seine Musik heute dem Vergleich mit früheren Werken standhält.  :D

Aber das niemand sich den mehr anschaut... Da bin ich nicht so ganz sicher. Und in dem Fall ist so eine Meldung natürlich die absolute Anti-Promotion. Ganz besonders bei einem jungen Publikum.

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #5
Zitat
Zitat
Ja, das darf man nicht so ernst nehmen.
Der geklonte Retortensender
schaut sich doch niemand mehr an. 8)


Ich weiß schon, ernst nehme ich das nicht. Ich glaube derartige Dinge werden nur geschrieben weil er sich eben nicht wie ein alternder irgendwas benimmt. Und seine Musik heute dem Vergleich mit früheren Werken standhält.  :D

Aber das niemand sich den mehr anschaut... Da bin ich nicht so ganz sicher. Und in dem Fall ist so eine Meldung natürlich die absolute Anti-Promotion. Ganz besonders bei einem jungen Publikum.


Zitat
Ganz besonders bei einem jungen Publikum

Mag sein -teilweise-
Ich glaube, und das zeigt auch das Forum hier, dass sehr sehr viele
Mädels & Jungs (so zwischen 14-20) auf Bo abfahren und sich auch bewusst mit seiner Musik auseinander setzen.
Das find ich echt erstaunlich. Normalerweise sind die Identivikations-Figuren jünger und eben, bereits schon MTV-verseucht.
Das geht dann bereits ins Thema "Der Mensch als Marke".
Bo zähle ich eigentlich nicht wirklich dazu. In Wirklichkeit sind es die jungen Hupfer die den (Chart)-Markt beherrschen und abkassieren.
Das allerdings nur in begrenzter Zeit. Ist die Marke mal abgestempelt,
wird sie meistens wertlos. so ist das doch.

Betreff: MTV konumieren...
ich seh das selbst bei mir. In die Musiksender schau ich nur noch beim vorbei-zappen rein. Anders halte ich das nicht mehr aus. Da gibts nichts innovatives mehr. Die Zeiten von den kunstvollen Clips und längeren Einstellungen sind vorbei. Alles sieht auch gleich aus. Alle bewegen sich
gleich. Alle kopieren Andere, die wiederum sich selbst kopieren.
Und dazu quatschen sie alle den selben Mist. Das ist ein Kreislauf und die meisten werden daran noch kollabieren. (sprich -Kreislaufkollaps). HOFFENTLICH !
Vielleicht ist das sogar ein Mitgrund, wesshalb Bo in diesem Zirkus nicht mehr mitspielt und eigentlich keine Clips mehr macht.
Wer weiss ....

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #6
Hmm also ich guck auch gelegendlich MTV.... Aber was die so schreiben oder sagen ist nicht wirklich relevant,manchmal find ichs schon etwas schade denn einwenig Neutralere Kriitken wären angebrachter oder hilfreicher...... oder so.

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #7
Ja, man bräuchte mal einen Musiksender, der eine echte Alternative zu MTV und VIVA darstellt...
Manche Clips finde ich ganz gut, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mit meinen (ab nächsten Sonntag) 24 Jahren aus der Zielgruppe der Sender rausgefallen bin.

@Helena:
Mich ärgert die Bemerkung aus den News aber auch  :<

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #8
Zielgruppe...
ja ist dazu gehöre ich dann auch schon lange nicht mehr. Vieles was da geboten wird dreht einem schon fast das Innerste nach aussen. Grusel.
Wenn das die Art von Music und Clip ist die heute als solche aufgefasst werden soll...na danke.
Aus vielen Gesprächen weiß ich dass nicht Wenige genauso denken.
Alternativen gibt es kaum...VH1,ONYX...ja aber die empfange ich z. B. nicht, was ich schon manchmal bedauerte.
MTV's "Meinung" zu Alben "alternder" Stars interessieren mich absolut nicht und und von denen die wissen dass der Sailor ünerhaupt noch existiert und klasse Musik macht wird es auch niemanden  interessieren. Wir machen uns unser eigenes Bild  hinsichtlich Alterserscheinungen bei der Tour, oder :wink: :?:

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #9
Zitat
Zielgruppe...
ja ist dazu gehöre ich dann auch schon lange nicht mehr. Vieles was da geboten wird dreht einem schon fast das Innerste nach aussen. Grusel.
[/color]

Ich gehöre wohl noch knapp in besagte Zielgruppe, aber ich bin eigentlich schon der Meinung das ich von MTV jetzt wenig angesprochen werde. Tatsächlich schaffe ich es nicht den Sender länger als fünf Minuten am Stück zu sehen... Also insofern ist MTV natürlich kein Maßstab. Das wollte ich auch gar nicht andeuten.

Zitat

Wenn das die Art von Music und Clip ist die heute als solche aufgefasst werden soll...na danke.
Aus vielen Gesprächen weiß ich dass nicht Wenige genauso denken.
Alternativen gibt es kaum...VH1,ONYX...ja aber die empfange ich z. B. nicht, was ich schon manchmal bedauerte.
MTV's "Meinung" zu Alben "alternder" Stars interessieren mich absolut nicht und und von denen die wissen dass der Sailor ünerhaupt noch existiert und klasse Musik macht wird es auch niemanden  interessieren. Wir machen uns unser eigenes Bild  hinsichtlich Alterserscheinungen bei der Tour, oder :wink: :?:


Mich stören einfach nur die Vorurteile die von unseren Massenmedien propagiert werden. Und selbstverständlich weiß ich das Talent nichts mit Alter zu tun hat. Ich stelle nur fest das es sehr schwer ist manche Leute davon zu überzeugen der Sache überhaupt eine Chance zu geben wenn sie schon so geprägt sind. Viele meiner Freunde hätten David ohne mich nie gehört - weil eben alternder Rockstar usw - aber dann waren sie begeistert. Was machen Leute die niemanden wie mich kennen?  :wink:

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #10
also ich bin der meinung, das viele junge leute sich absolut nicht mit ihm identifizieren können und ich muss zu meinem bedauern auch sagen, sie werden es auch nie machen.

mtv beeinflusst deren musikgeschmack im hohen maße und nachdem sich bo zurückgezogen hat, haben sie ja nicht einmal die möglichkeit sich ein bild davon zu machen.

ich muss ehrlich sagen, ohne mtv wäre ich nie auf diese musik und bo gestossen.

ich weiss noch genau damals lief bei mir im hintergrund gerade thursday's child. irgendwann hab ich mich dann einmal dafür interessiert, wer das wohl singt. als ich dann gespannt auf den letzten teil der performance wartete und schiesslich und endlich david bowie gelesen habe, konnte ich das kaum glauben. ich kannte den namen schon, aber ich konnte absolut nichts damit anfangen. als ich mir das album kaufte und mich langsam in die materie einlebte, entstand eine schiere euphorie und begeisterung, die ich mir heute noch nicht erklären kann.

aber ich bin froh darüber!  :-D
und ich bin auch froh, dass ich mich durch die ganzen kommentare: bindagegen:  der anderen nicht vom weg abbringen ließ!  :love:

also grosse verneigung für den meister  :flehan:

lg
tina

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #11
Zitat
also ich bin der meinung, das viele junge leute sich absolut nicht mit ihm identifizieren können und ich muss zu meinem bedauern auch sagen, sie werden es auch nie machen.

mtv beeinflusst deren musikgeschmack im hohen maße und nachdem sich bo zurückgezogen hat, haben sie ja nicht einmal die möglichkeit sich ein bild davon zu machen.

ich muss ehrlich sagen, ohne mtv wäre ich nie auf diese musik und bo gestossen.



lg
tina
Hä???Irgendwie kapiere ich das jetzt so garnicht was du da geschrieben hast!!!Wie jetzt Bo hat sich zurückgezogen???Und wie identifizieren??Wenn du bei MTV auf ihn gestossen bist :?  :? ,wieso haben dann andere keine Möglichkeit ??? :?

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #12
also aufklärungsbedarf:

1. er hat sich zurückgezogen:
damit meine ich, dass es keine clips auf mtv von ihm gibt.

2.identifizieren:
ganz einfach: sie können mit dieser musik nichts anfangen. man hört sachen wie zB christina, britney, irgendwelche boygroups, dann die härtere schiene, halt all das das den ganzen tag auf mtv/viva rauf und runter gespielt wird.

3.ich bin durch mtv auf ihn gestossen:
damals als hours rauskam, waren seine clips noch auf mtv zu sehen.
beispiel thursdays child, survive,... ansonsten hab ich sowieso nie etwas von ihm auf diesen o.g. sendern gesehen. die älteren songs schon gar nicht.

und jetzt spielt man gar nix mehr von bo.

ich hoffe ich konnte das aufkläre´n.  :-)

oder kennst du viele im alter von, sagen wir mal 13 (zielgruppe mtv) bis 20 die sich bowie anhören? meine erfahrunge war immer die, dass sie mich für verrückt gehalten haben, dass mir das gefallen kann. ich bin selber erst 20 und glaub mir, ich kenne keinen einzigen in meinem alter, der bowie mag.

lg
tina

Re: 13 (zielgruppe mtv) bis 20 die sich bowie anhören

Antwort #13
Zitat
ich bin selber erst 20 und glaub mir, ich kenne keinen einzigen in meinem alter, der bowie mag.

Ich glaub, da findeste einige in Deiner Altersklasse hier.  [size=0px]*Oh no, not me ...! [/size]
... könnt ja jetzt sagen, geb mal "20" in die Suchfunktion ein ... ;-)

Keep swinging

* beate *

"Reality" in den MTV News *seufz*

Antwort #14
so,  jetz geb ich auch noch meinen Senf dazu...
senf
als alter MTV-junkie...geb ich jetz auch was senf dazu.... ja,  als der Sender anfing und noch auf Englisch war (jaja...), da hab ich ganze Nächte vor der Glotze gehangen... ..aaach... nee, da war MTV noch richtig wegweisend, auch die kleinen MTV-eigenenen Werbespots,  immer irgendwie kreativ und witzig...  tagsüber die Oldies  in den "greatest Hits" mit Paul King (da gab's VIEEEEL BOWIE), nachts die neuesten Grunge- und rave-sachen.  Und immer die News mit Steve Blame...hehe... hat mein mieses Schulenglisch massiv aufpoliert. Und dann gab's noch den guten alten Ray Cokes...
Aber - irgendwann war's vorbei... weiß nich, wann es war, vielleicht als mit  VIVA die Konkurrenz kam? Oder als MTV sich verschlüsseln wollte? Oder der Kommerz immer mehr Einzug gehalten hat? ODer MTV sich die Teenies als ausschließliche Zielgruppe auserkoren hat? Oder ich einfach zu alt wurde...(ach du schreck!)....  habe heute auch den Eindruck, daß es  - zumindest bei den Musiksendern  - irgendiwie nix neues  mehr gibt, obwohl mir ab und zu auch mal ein Titel gefällt...
...aber so wie früher, wo ich regelmäßig mit dem Notizblock in der HAnd  nachts  MtV-ansah, um mir interessante Neuigkeiten zu notieren und so u.a NIrvana für mich entdeckte, is echt nich mehr.

das allerschlimmste
...und wißt ihr, was das allerschlimmste is? DA mach ich mir echt kulturkritische Sorgen. Aber vielleicht isse's nur das Alter... also, mal an alle  jüngeren unter uns... hmmm....
Also,  auch wenn ich eine Band nich kenne, so kann ich  (im Allgemeinen!) aufgrund von Sound und Stil eine recht exakte Datierung abgeben...  aber, mhmmm... ich habe den Eindruck, daß das  nur noch mit Sachen klappt, die älter als, sagen wir, 10 Jahre sind. Alles, was danach kam, vermischt sich zu einem sich ständig selbstzitierenden und imitierenden Brei... stagniert einfach... ich kann  nich mehr sagen (wenn ich die Bands nich kenne), welche Boygroup von  2003 und welche von 1993 is... und vor allem die ewig gleichen Hip-Hop-Videos haben ja schon was fast gespenstisch-Wiedergängerhaftes... (argh) 
- (fiel mir gerade wieder bei der 90ties Pop-show auf RTL2 (?) auf... wo sie verzweifelt versucht haben, die 90er zu historisieren)  :evil:

Irgendwie finde ich das komisch -und würde gern mal wissen, ob es euch genauso geht, oder ob es eben nur das (äh, mein) Alter und der daraus resultierende Abstand zum Geschehen ist... oder eben, was ich ja eher glaube, die große Weltverschwörung der Illuminaten...

Gruß, old Z.

 
Simple Audio Video Embedder