Zum Hauptinhalt springen
Thema: Das Geheimnis des Mr. Rice (5060-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Das Geheimnis des Mr. Rice

Hallo! Ich habe gerade mit Begeisterung etwas über den im Jahr 2000 erschienenen Film "Das Geheimnis des Mr. Rice" gelesen. Der Film ist sicher -schon alleine wegen Bowie - super. Nun hab ich gesehen, daß bei Amazon bereits das englische Original als DVD angeboten wird. Weiß jemand wann das Ding in deutsch erscheint? Ich bin total hibbelig und will schnellstmöglich diesen Film!!! Über weitere Infos würde ich mich freuen! Viele Grüsse, Karin

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #1


Hi, Karin,

Zitat
Der Film ist sicher -schon alleine wegen Bowie - super.

Würde ich relativieren.

Hatte ihn bei der Premiere auf der Berlinale gesehen und fand den Film z. T. unglaubwürdig (dass Mr. Rice seinem "Freund" Owen zumutet, ihn zu exhumieren und das moralisierend-heroische Ende) - und für meinen Geschmack zu viel erhobener Zeigefinger.

Ob und wann eine deutsche DVD rauskommt, weiß ich nicht.

Keep swinging

* beate *

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #2
ich hab - als ich von dem Film gehört hatte - auch sofortigster Weise bei Ebay den Film als Video ersteigert!

HM....

den Anfang mit dem Ring und so - da fand ich den Film ja noch superklasse!

...aber spätestens, als MR. Rice das zeitliche segnete, machte mir der Film keinen Spaß mehr... und überhaupt: nicht so ganz mein Ding der Rest des Films!

Bo spielt "zu alt"!

Ansonsten für Kids: nett gemeint...

.......


Auf "Everybody loves sunshine" hatte ich mich auch zu viel gefreut, da wurden meine Erwartungen an "einen Film mit Bowie" auch nicht so ganz erfüllt... na immerhin war er dann noch der "GUTE", der das Mädel am Ende rettete...

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #3
Zitat

Auf "Everybody loves sunshine" hatte ich mich auch zu viel gefreut, da wurden meine Erwartungen an "einen Film mit Bowie" auch nicht so ganz erfüllt... na immerhin war er dann noch der "GUTE", der das Mädel am Ende rettete...


Gut jetzt weiß ich wenigstens wie "Everbody loves sunshine" ausgeht. Ich hatte den Film neulich aufgenommen und hab ihn mir auch angesehen bis ca. nach ne halben Stunde (bei einer Szene mit Bowie :? ) das Bild weg war und auch nicht wieder auftauchte. :-(

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #4
Zitat
Der Film ist sicher -schon alleine wegen Bowie - super.


Wenn Du Dir da mal nix vormachst...also ich empfehle Dir, den Film in der Videothek auszuleihen und danach solltest du entscheiden, ob er den Kauf noch Wert ist !

Denn in diesem -meiner Meinung nach- durchweg langweiligen Film ist der einzige Lichtblick die SEHR kurze Dauer Bowie´s Erscheinens.

Leih ihn Dir...und ich bin mir sicher, Du wirst nicht mehr so hibbelig sein und darüber noch froh, nicht so viel Geld bei Amazon oder sonstwo dafür ausgegeben zu haben ;)

LG

Thea

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #5
Ich würde den Film wahnsinnig gerne sehen -- hat ihn jemand auf dem guten alten Video und braucht ihn nicht mehr? -- gerne gebraucht; über Tausch maile ich persönlich.
Privatmail: pharaonin@t-online.de

DANKESCHÖÖÖN  :-D  :-D  :-D

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #6
Ansonsten: Ich hab ihn damals über amazon bestellt.

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #7


DVD von amazon.
Hab sie mir nun endlich angetan und bin doch angenehm überrascht. Das Das Thema ist "unsterblich" und Bowie überzeugend...wenn auch das Ganze mehr ein Teenager-Filmchen ist...läßt sich die Geschichte doch gut auskoppeln und die Weisheiten verallgemeinern.

Die Specials sind fast schon die DVD wert. Interview und x-mal die gleiche Szene mit IHM...interessant Bowie am Set zusehen...so ohne Schnörkel.

Würde jedem nur empfehlen den Film im Original zu sehen...ich konnte sehr gut folgen. Keine Probleme alles zu verstehen! Und man will ja auch irgendwie seine Stimme!

soooo unendlich schade dass Bowie sich nicht entschließen kann sowas öfter zu machen... :?


noch was zum lesen dazu (english)
http://www.filmthreat.com/Interviews.asp?File=InterviewsOne.inc&Id=112



Zitat
Bo spielt "zu alt"!

so ist die Rolle ja auch angelegt...lt. Interview orientierte er sich an seinem Vater(?) hm...naja glaube das konnte er überzeugend auch aus eigener Kraft... wobei ich ihm die Rolle des älteren Herren in den Szenen einfach schlecht abnehmen kann...man erlebt ihn ja einfach zu oft ganz anders in den shows usw. und das bekommt man schlecht aus dem Kopf.

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #8
sooo...  jetz kram ich auch mal einen alten thread aus.... weil ich mir gerade endlich (!!) den Film angesehen habe! Seit die DVD nun schon seit einem Jahr oder so bei mir herumliegt  - und ich ja erst seit kurzem über Abspielmöglichkeiten verfüge...

aalso, muß sagen, war eigentlich auch recht angetan... klar, is natürlich etwas sehr moralisch - aber es ist eine tiefe Moral, die sich um die wesentlichen Dinge des lebens dreht - und nicht nur altbacken moralinsaures oder abgestandenen amerikanischernTraum verbreitet...   

Ein bißchen gruselig wars auch.. und ich finde, die Rolle des "Mr Rice" paßt eben auch sehr gut zum Bo...  :wink:  -  und  den älteren Herrn nehme ich ihm heute durchaus besser ab als damals, als der Film herauskam und ich etwas drüber gelesen habe (aber es nicht ins Kino geschafft)

Manche Frage allerdings bleibt offen - oder hab ich das englische nicht recht verstanden?
- Wer legte den Schlüssel in den Sarg?
- Wen ruft Owen an, als er diese Nummer findet?
- Warum und woran ist Mr. Rice denn nun gestorben?

Und sicher, so manche nicht-Plausibilität darf auch bemägelt werden: War das Exhumieren wirklich der Plan von Mr. Rice? Den Schlüssel hätte er ja auch woanders verstecken können...
naja, aber wollen wir mal nicht so kleinkariert sein, der Film hat einen beträchtlichen mystischen Anteil, und eventuell ist sowieso manches eher in einer "anderen Realität" anzusiedeln...

Gruß, Z


PS... und die Extras der DVD... sind in der Tat sehr sehenswert... :wink:

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #9
hm :gruebel:
um den Fragen momentan eine Antwort folgen zu lassen, muss ich das Filmchen wohl noch einmal ansehen :lupe:
Ich habe den Film bisher erst einmal laufen lassen...  (um nicht gleich komplett alles auswendig zu wissen)

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #10
Zitat
Denn in diesem -meiner Meinung nach- durchweg langweiligen Film ist der einzige Lichtblick die SEHR kurze Dauer Bowie´s Erscheinens
.ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mir die dvd zu holen, wenn es die iiiiirgendwann auf deutsch gibt. aber jetzt stell ich mir die frage, lohnt es sich überhaupt? da ich ja aus diesen zitat annehmen kann, das bowie eine recht kurze rolle hat. ich möchte mir nämlich keinen film kaufen, wo er nur 10min mitspielt, wie zb bei absolute beginners, wo ich sehr enttäuscht von diesen film war.

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #11
najaaa... stimmt, sehr viel Zeit des Films nimmt Bo nicht ein...  und vor allem ist es für den Bowiefan erschreckend, daß gleich in der ersten Szene von der Beerdigung des Mr. Rice die Rede ist.
Aber es gibt dann ein paar hübsche Rückblenden, wo's Bo klug und weise daherredet...  sicher, an der Filmgesamtlänge gemessen, nicht allzuviel, prozentual gesehen...
Schwerpunktmäßig ist es eben schon ein durchaus anspruchsvollerer Teeniefilm, der sich mit einem ernsten Thema befaßt...
Bo ist das sehr angenehme i-Tüpfelchen...

gruß,Z

PS... da der Film, glaube ich, momentan nicht so teuer ist bei Amazon, lohnt sich die Anschaffung schon! - Allein wegen des Bonusfilmchens...  sehr hübsch, wie Bo und der Junge unzähligemale diese eine Szene proben...  :D

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #12
Zitat
Die Specials sind fast schon die DVD wert. Interview und x-mal die gleiche Szene mit IHM...interessant Bowie am Set zusehen...so ohne Schnörkel.


Gut zu wissen.

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #13
Da habe ich mir doch glatt schnell die DVD gesichert, wo sie gerade so günstig ist. Habe sie gestern angeschaut,... nun ja,...gutes Mittelmaß würde ich sagen. Als Fernsehfilm OK, als Kinofilm nicht. Der Anfang war recht einschläfernd, und was ich eigentlich gar nicht mag, ist  der permanent erhobene moralische Zeigefinger. Aber das mit den Rätzel war nett gemacht. Obwohl, da hätten sie mehr raus holen können, es spannender machen. Im Großen und Ganzen war es jedoch unterhaltend. Und die Extras waren eine gute Entschädigung.
Die Frage die der Film jedoch nicht beantwortet, ist, warum waren die beiden Freunde, und dann auch noch gleich Beste? Wie haben sie sich Kennengelernt?

Antw.: Das Geheimnis des Mr. Rice

Antwort #14
Neulich, bei der Instituts-Inventur, fiel mir das (damals noch sehr dünne) Programmheft des "Kinderfilmfestes" der Berlinale aus dem Jahr 2000 in die Hände... 

Gleich mal die relevanten Teile rauskopiert:

Jetzt wisst Ihr sogar, wann und wo er damals gelaufen ist.

*click für größere Version*


Gruß, Z

 
Simple Audio Video Embedder