Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Bowie in Birmingham 20.11.2003 (852-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Wow! Ich kann endlich einen Beitrag zum Forum leisten!
Ich war am 20.11.2003 auf dem Konzert in Birmingham (NEC-Arena) und kann allen Interessierten die Setlist bieten:

1.  Rebel Rebel
2.  New Killer Star
3.  Sister Midnight
4.  Reality
5.  Fame
6.  Cactus
7.  Fall Dog bombs the moon
8.  China Girl
9.  All the young dudes
10. The loneliest guy
11. The man who sold the world
12. Hallo Spaceboy
13. Sunday
14. Under Pressure
15. Life on mars
16. Ashes to Ashes
17. Battle for Britain
18. Loving the Alien
19. Days
20. Never get old
21. Changes
22. I´m afraid of americans
23. Heroes
(Zugaben:)
24. Fantastic Voyage
25. Heathen
26. 5 Years
27. Hang on to yourself
28. Ziggy Stardust

Was kann ich Euch noch erzählen? Ach ja, als ich die Halle betrat, bekam ich erst einmal einen Schock: Der Innenraum war BESTUHLT!!!!  :eek:
Mein erster Gedanke: Oh Gott! Was soll denn das für eine langweilige Geschichte werden? Wie soll denn hier Stimmung entstehen???  :(
Ich musste dann auch erkennen, dass die Briten ein zurückhaltendes Publikum sind. Auf jeden Fall während der Songs. Ich sprang bei den ersten Takten auf und tanzte, hüpfte und feierte. Alle anderen um mich herum wippten in völliger Extase mit dem Kopf....und das war wirklich schon viel!!! Ich wurde auch aufgefordert mich wieder zu setzen, was ich jedoch erfolgreich ignorierte und somit die Leute hinter mir ebenfalls zum Aufstehen zwang!!! Tanzt Ihr Langweiler....Hihi !!!!  :-D
War ein Song jedoch zu Ende, tobte die Halle....schreien, kreischen, klatschen....alles was man erwartet, aber nur nach jedem Lied....niemals vor Begeisterung während eines Stückes!!! Naja, Bowie muss ja das englische Publikum kennen, denn das Konzert war wirklich toll. Er war sehr gut drauf (nicht so künstlich lustig, wie in Köln).
Und Gail hatte Geburtstag!!!! :birthday: Als Geschenk gab es ein gemeinsam gesungenes "Happy Birthday" und eine Torte von David. Leider erloschen auf dem Weg vom Bühnenrand zu Gail alle Kerzen.... :(
Bowies Kommentar dazu: "My dear, you are something special. So special, that god blew out the candles! Don´t mind....he´s a bitch!"  :? Ach so....
Zusammengefasst: Ich hatte einen sehr schönen Abend bei meinem ersten Bowie-Konzert in England und ich wünsche allen, die noch einen Bowie-Auftritt vor sich haben (z.B. in London....ich hätte so gern verlängert und wäre auch noch dorthin gegangen....so ein Mist, dass man sich die Karten und den Urlaub hart erarbeiten muss!!!) mindestens genau so viel Spass!!  :-D

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Antwort #1
:-D
Vielen Dank für deinen Konzertbericht und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.
Posten kannst du soviel und über (fast) alles was du willst!
Wenn es hier mal munter zugeht, nur nicht erschrecken lassen!
Und nochmal zu deinem Bericht.
Ja, ich kenne die Atmosphäre in England ganz gut. Ich war 1995 in London zum Beginn der Outside-Tour und auch dort war in Wembley Arena die Atmosphäre sehr gelassen.
Aber weder unfreundlich oder ablehned.
So sind sie halt die "Insulaner".
In Glastonbury 2000 habe ich dann das genaue Gegenteil erlebt. Jedoch auch entspannter und auch "friedlicher", als hier in Deutschland. hat mir damals sehr gut gefallen.
So, das war's für's erste
Gruss
Donizetti
 :-D

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Antwort #2
Wenn ich Eure Beschreibungen lese, bin ich ja sehr beruhigt. Ich dachte bisher, dass nur in Deutschland solch eine reservierte Stimmung herrscht.
Dann weiß BO ja durchaus damit umzugehen.

o.

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Antwort #3
Ich dachte bisher, dass nur in Deutschland soch eine reservierte Stimmung herrscht.

Naja, kommt drauf an wo, würde ich sagen... Ich fand Berlin absolut nicht zurückhaltend, jedenfalls nicht in meiner Umgebung!  :heiss:  :jump:  :heiss:  :jump:  :heiss:  :jump:  :heiss:

Ojeh, die Briten...  :english: Eigenartig. Aber tausend Dank für den Bericht. Das mit der Torte hätt ich ja gern gesehen.

Grüß Euch alle!
Lorkena :-D

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Antwort #4
Zitat
Das mit der Torte hätt ich ja gern gesehen.


Zitat
However, as he approached the birthday girl from behind, the onstage fan blew out the candles! David rescued the moment by explaining that God had blown them out because he's a bitch... or something along those lines.
blamblam

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Antwort #5
Zitat
However, as he approached the birthday girl from behind, the onstage fan blew out the candles! David rescued the moment by explaining that God had blown them out because he's a bitch... or something along those lines.
 

Da hat ja jemand ganz genau aufgepasst.....or something like that!!!!!!!!


Tja, an diese eigenartige Stimmung musste ich mich wirklich erst gewöhnen, aber es war wirklich nicht abweisend, gelangweilt oder kühl....nur anders halt! Ich bin ja schon auf die Berichte aus London gespannt!!! Mal schaun wie es dort war!
Gruss an alle  :-D
N.

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Antwort #6
@ dweny - danke!  :zustimm:

Bowie in Birmingham 20.11.2003

Antwort #7
Zitat
Ich dachte bisher, dass nur in Deutschland soch eine reservierte Stimmung herrscht.

Ne, ich war auch schon mal bei einem Konzert in London (nicht Bowie) und habe mich auch gewundert, dass die da nicht so abgingen und sich das eher anschauten. Hingegen machen die in D lebenden Briten auf den Konzerten ja meist noch die größte Party und gehen am meisten mit. Naja, auch egal.
Total ausrasten tun die Leute in Spanien. Ich war auf 2 unterschiedlichen Konzerten in Madrid und da sind die Leute schon bei den Vorgruppen abgegangn wie ein Zäpfchen, das war echt klasse!

 
Simple Audio Video Embedder