Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: DENVER January 19th (1400-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DENVER January 19th

sooo ich will auch mal :wink:

Set-List (Quelle bowieaudio)
(hoffe sie stimmt :wink:)



1. Rebel Rebel
2. New Killer Star
3. Reality
4. She'll Drive the Big Car
5. Hang Onto Yourself
6. Cactus
7. All The Young Dudes
8. China Girl
9. Fantastic Voyage
10. Loneliest Guy
11. Days
12. Man Who Sold the World
13. Hallo Spaceboy
14. Sunday
15. Under Pressure
16. Life on Mars?
17. Changes
18. Fame
19. Never Get Old
20. Panic in Detroit
21. Ashes to Ashes
22. White Light/ White Heat
23. I'm Afraid of Americans
24. "Heroes"

Encore

25. Bring Me the Disco King 26. Blue Jean
27. Five Years
28. Suffragette City
29. Ziggy Stardust.

 

Review-Ausschnitt:
Zitat
Settling in: David Bowie at 57 being just himself
By Matt Sebastian, Camera Music Writer
Photos by Jonathan Castner/For the Camera
January 20, 2004
...Bowie later addressed this concept of duality at the end of his main set, noting that "every story has two sides" before segueing from Earthling's presciently creepy "I'm Afraid of Americans" into "Heroes," which has become his post-Sept. 11, 2001, anthem.
...
For the most part, though, the mood wasn't political but, rather, celebratory. An icon, Bowie and his band — featuring longtime sidemen Earl Slick and Mike Garson — treated classic tunes like "Panic in Detroit," "Rebel Rebel," "Fame" and "Changes" with a reverence that didn't prevent the songs from being deconstructed on stage.

And perhaps no single moment was as moving as the band's crack at "Under Pressure," with bassist Gail Ann Dorsey singing the late Freddie Mercury's vocals.

After years of playing in musical drag, it's refreshing to see Bowie take the stage as a confident, mature performer who clearly is having the time of his life. It just makes you wonder: What's next for rock's greatest chameleon?

DENVER January 19th

Antwort #1
...ah ja... und angeblich  hatte er ein NEUES T-Shirt..!

gruß, Z

DENVER January 19th

Antwort #2
also für mich ist diese setlist die perfekteste,ausser st.t.st. natürlich noch!

ansonsten frisst mich natürlich der neid!

jemen

Re: 11. Days

Antwort #3
Zitat
11. Days

Buh[size=0px]uuhu[/size][size=0px]uuuuu! [/size][/i]
Ichwillauch Days!!!


* beate *

____________________________
[size=0px]ALL THE DAYS OF MY LIFE - ALL THE DAYS I OWE YOUUU[/size]

DENVER January 19th

Antwort #4
days hab ich in wien gehört, die liveversion kann leider mit der studioversion nicht mithalten weil sie nicht nach der ersten strophe beschleunigt, schade!

jemen

DENVER January 19th

Antwort #5
da hat der Jemen recht.
"Days" verliert sehr als live-Version. Wie auch "Big Car" IMO.

wenn er schon gerne Mundharmonika spielen will...so sollte er dies /bei Jean Genie tun. Gibt mehr her...und halte ich in der jetzigen Fassung für sehr perfekt.

Zitat
NEUES T-Shirt..!

hm? gibts da schon Bilder?[/color]

DENVER January 19th

Antwort #6
wobei ich finde das "fall dog bombs the moon (übrigens meiner meinung nach das beste stück auf reality)"live so richtig gut zur geltung kommt!

wie auch immer, das ganze reality album kommt meiner meinung erst richtig rüber, wenn man den lautstärke regler entsprechend weit aufdreht.

aber darauf wurden wir ja schon beim ziggy stardust album hingewiesen wo ja bekanntlich gross und breit"to be played at maximum volume" draufprangt.

Trotzdem muss man hier wieder mal erwähnen das reality dem heathen album nicht das wasser reichen kann!

jemen

DENVER January 19th

Antwort #7
Zitat
Trotzdem muss man hier wieder mal erwähnen das reality dem heathen album nicht das wasser reichen kann!

jemen


Naja, muß man das mal wieder erwähnen?  :? Ich fand Heathen immer ein bißchen langweilig. Mehr so eine Art "hours 2" ohne Lieder wie The Pretty Things Are Going To Hell als saving grace.

Heathen ist zwar besser als hours, aber Heathen und Reality sind zwei ziemlich verschiedene Alben, die kann man schlecht vergleichen. Ist also wirklich eine Frage des Geschmacks nicht der Qualität!

DENVER January 19th

Antwort #8
ich finds auch qualitativ besser, reality wirkt doch etwas einfallslos und zu straight.
ein album sollte doch abwechslung bieten und da hat heathen eindeutig die nase vorne.

und sind wir uns ehrlich, eine lp von einer grössenordnung wie station to station oder scary monsters wird auch nicht mehr kommen, dazu sind einfach der markt und die möglichkeiten ausgeschöpft.

ich glaub das outside das wirklich letzte grosse werk war ausser er straft mich wirklich noch einmal lügen, was ich natürlich hoffe!

aber fall dog bombs the moon ist für mich zusammen mit heathen(the rays) wirklich das allerbeste das er seit langem von sich gegeben hat!

jemen

DENVER January 19th

Antwort #9
Zitat
da hat der Jemen recht.
"Days" verliert sehr als live-Version. Wie auch "Big Car" IMO.

wenn er schon gerne Mundharmonika spielen will...so sollte er dies /bei Jean Genie tun. Gibt mehr her...und halte ich in der jetzigen Fassung für sehr perfekt.

Zitat
NEUES T-Shirt..!

hm? gibts da schon Bilder?[/color]


Seht ihr, seht ihr und sooooo gehen die Meinungen auseinander.
She'll drive the big car ging mir auf der CD aber sowas von ab! Ich fand es einfach langweilig, aber live habe ich es richtig gerne gewonnen.
Keine Anhnung warum.
Ist nur so ein wohliges Gefühl im Bauch, wenn ich es jetzt auf meinen Live-Boots höre.
Es grüsst
Donizetti
 :-D

DENVER January 19th

Antwort #10
Zitat
ich finds auch qualitativ besser, reality wirkt doch etwas einfallslos und zu straight.
ein album sollte doch abwechslung bieten und da hat heathen eindeutig die nase vorne.


Ähm, das ist was ich meine mit "es ist Geschmackssache". Ich fand Heathen klang eintönig und hatte was von Fahrstuhlmusik. Die Diskussion liese sich bis zum jüngsten Gericht führen.

Zitat
und sind wir uns ehrlich, eine lp von einer grössenordnung wie station to station oder scary monsters wird auch nicht mehr kommen, dazu sind einfach der markt und die möglichkeiten ausgeschöpft.

ich glaub das outside das wirklich letzte grosse werk war ausser er straft mich wirklich noch einmal lügen, was ich natürlich hoffe!



*seufz* Ja, da sind wir uns dann wieder einigt. Aber vielleicht überrascht er uns ja alle nochmal. Sowas kann er ja immerhin gut!

DENVER January 19th

Antwort #11
Zitat


Seht ihr, seht ihr und sooooo gehen die Meinungen auseinander.
She'll drive the big car ging mir auf der CD aber sowas von ab! Ich fand es einfach langweilig, aber live habe ich es richtig gerne gewonnen.
Keine Anhnung warum.

Donizetti
 :-D


Und genau so ging es mir auch, und auch beim Disco king war es so.

Schembo

Re: Geschmackssache

Antwort #12
Hie-rr - hal-te-t ma-l bit-te --
Cheers,

Re: Geschmackssache

Antwort #13
Zitat
Hie-rr - hal-te-t ma-l bit-te --
Cheers,


Wäre natürlich mal nett zu erfahren ob Posts deren einziger Inhalt "das ist off topic" ist nicht auch off topic sind, da sie ja mit dem eigentlichen Thema auch nichts zu tun haben...

Cheers,

Re: Geschmackssache

Antwort #14
Zitat
Zitat
Hie-rr - hal-te-t ma-l bit-te --
Cheers,


Wäre natürlich mal nett zu erfahren ob Posts deren einziger Inhalt "das ist off topic" ist nicht auch off topic sind, da sie ja mit dem eigentlichen Thema auch nichts zu tun haben...

Cheers,


Das ist eine sehr interessante Frage. Die müßte mal ausdiskutiert werden. Es stimmt natürlich, der Inhalt des "Off topic" Posts hat mit dem Inhalt des Themas nichts zu tun. Aber bevor wir ins Philosophieren geraten sag' ich jetzt einfach mal: warum anderen die Freude verderben? Wir sitzen doch alle im selben BOot! Nicht wahr, Bela?

Viele liebe Grüße
Schembo

 
Simple Audio Video Embedder