Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Tv-Tipp: arte (2843-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tv-Tipp: arte


Merci

Antwort #1
Verdammt, danke.Freue mich schon die ganze Woche drauf und hät's natürlich schon wieder verpeilt (naja mal wieder typisch).Klasse Film und klasse Hauptdarsteller,vorallem Brandauer als Hendrik Höfgen alias Gustav Grüdgens.Kann mich noch gut an eine Deutsch-Grundkurs-Klausur mit dem Thema "Ist der Mephisto nach Grüdgens der Ur-Vater der Atombombe ? Nehmen Sie dazu kritisch Stellung.", gott sei dank hatte ich vorher durch Zufall den Film gesehen sonst wäre es mir schwer gefallen die Bezüge (hinsichtlich seiner Biographie und seiner Auffasung über die Schauspielerei) zu erkennen.Hoffentlich bringen sie auch mal wieder die "Original-Version", also den "Faust" mit Grüdgens (habe ihn zwar damals aufgenommen aber leider das Tape verschlampt.).

Tv-Tipp: arte

Antwort #2
Werd bestimmt mal reinschauen,wenn er läuft......klingt ganz interessant,was die auf der Arte website noch so dazu schreiben :)

Tv-Tipp: arte

Antwort #3
Ah ja, klasse Film! Leider habe ich das Buch nie in der Schule lesen müssen. Hätte es zu gerne in einer Gruppe interpretiert. Ich bin irgendwie süchtig nach Interpretationen... (Brauche ich da vielleicht eine Therapie?)

Äh, Spike, wie war das mit der Atombombe? Kann mich da an nix erinnern.

Re: Merci

Antwort #4
Zitat
Verdammt, danke.Freue mich schon die ganze Woche drauf und hät's natürlich schon wieder verpeilt (naja mal wieder typisch).Klasse Film und klasse Hauptdarsteller,vorallem Brandauer als Hendrik Höfgen alias Gustav Grüdgens.Kann mich noch gut an eine Deutsch-Grundkurs-Klausur mit dem Thema "Ist der Mephisto nach Grüdgens der Ur-Vater der Atombombe ? Nehmen Sie dazu kritisch Stellung.", gott sei dank hatte ich vorher durch Zufall den Film gesehen sonst wäre es mir schwer gefallen die Bezüge (hinsichtlich seiner Biographie und seiner Auffasung über die Schauspielerei) zu erkennen.Hoffentlich bringen sie auch mal wieder die "Original-Version", also den "Faust" mit Grüdgens (habe ihn zwar damals aufgenommen aber leider das Tape verschlampt.).


hmm Brandauers leicht verhaltene "arrogance" gegen die schauspielerwelt findet rechtfertigung indem weltweit kritiker den hut vor ihm ziehen......

aber ganz kurz noch was anderes - weil in deinem profil - "film" steht

der größte - noch lebende amerikanische schauspieler MARLON BRANDO
ist vor kurzem 80 geworden
eine äußerst dramatische figur - dieser Brando
hast du dich jemals mit ihm beschäftigt?
ich eigentlich nur als halber teenie - da hatte ich ma "The Wilde Ones"
oder - die jungen wilden - oder wie dieser film hieß - gesehen
da hatte Brando mit seinem outfit - die welt verändert
ja ja - Brando! hat die Jeans Lederjacke das enge T-Shirt auf dem motorrad sitzend kreiert
angefangen von Elvis - Dylan bis zu James Dean - hatten die jungs den harten macho mit zarter sinnlichkeit kombiniert

Brando war einer der ersten der ne millionengage kassiert hatte
trotz seines erfolges - war er an der schauspielerei nicht wirklich interessiert - er hat sich geweigert texte auswendig zu lernen
kleine zettelchen mit stichworten hingen an den wänden - er hat immer improvisiert - hat sich nie an eine vorgabe gehalten
wenn ein film fertig war - is er abgehauen
frauen haben sein leben bestimmt - hunderte - may - tausende...
dann fing er an sich für die amerikanische bürgerrechtsbewegung zu engagieren - DAS hat ihm spass gemacht - er hat ein vermögen dafür ausgegeben
da gibt es auftritte in kleinen lokalen - sagt er denen - dass er nochnie in seinem leben so herzlich und liebevoll aufgenommen wurde
er ist mit Martin Luther King durch die strassen marschiert

zwischendurch - schnell schnell - ma n film

haha - dann hat er n OSCAR gekriegt - aber den hat er nich angenommen
da war er grad auf dem indianertripp
hat eine wunderhübsche reservats-indian hingeschickt
mit einer von ihm geschriebenen rede - die sie vor dem erstaunten publikum verlesen hat:
.... er fühlt sich nicht im Stande - einen "Oscar der Vereinten Nationen anzunehmen solange die Zustände in den Reservaten des Indianischen Volkes sich nicht bessern...."
denen is die klappe runtergefallen

jahre später hab ich dann den Paten geguckt - DEEER film - also wirklich
das ist ein film!
alleine die maske von Al Pacino ist unglaublich - wie er den Italiener darstellt - das unmerkliche hochziehen der augenbraue....
die autos - die landschaft - die frauen - das drama
beinahe gleichzeitig hatte er diesen letzten Tango abgedreht
gegensätzlicher gehts ja wirklich nich
und wieder hat er sich nicht an die vorgaben gehalten
mitten im film - sitzt er plötzlich da und erzählt sein eigenes leben-
wie er seine mutter - besoffen in einem puffbett mit einem einbeinigen beobachtet hatte...

...... reality:
sein sohn
kam dann mal ins wohnzimmer und meinte: Dad - ich hab ihn erschossen
er liegt da drüben
den mann von Cheyenne - seiner tochter
sie hat sich dann ein paar jahre - vielleicht auch schneller - später umgebracht
konnte den verlust nicht überwinden

der größte noch lebende amerikanische schauspieler
MARLON BRANDO
.

Re: Merci

Antwort #5
Zitat

haha - dann hat er n OSCAR gekriegt - aber den hat er nich angenommen
da war er grad auf dem indianertripp
hat eine wunderhübsche reservats-indian hingeschickt
mit einer von ihm geschriebenen rede - die sie vor dem erstaunten publikum verlesen hat:
.... er fühlt sich nicht im Stande - einen "Oscar der Vereinten Nationen anzunehmen solange die Zustände in den Reservaten des Indianischen Volkes sich nicht bessern...."
denen is die klappe runtergefallen
.


Daran kann ich mich erinnern. Aber leider muß man doch feststellen das diese Aktion auch nichts geändert hat.  :(

p.s. Geht´s dir gut? Hast Dich ja seit letzter woche nicht mehr gemeldet  :grosseaugen:

Tv-Tipp: arte

Antwort #6
ich geh am montag nochma in die klinik

da is ein schatten - glücklicherweise...

eine kleinigkeit die mir das leben vergällt - seit 8 wochen

möglich eine alte winzige knochenabsplitterung - die sich durch den unfall
an einen nerv gekuschelt hat

ah ja
ein song schick ich dir noch schnell
I`m waiting for the man

lach

Re: Merci

Antwort #7
Zitat

der größte - noch lebende amerikanische schauspieler MARLON BRANDO
ist vor kurzem 80 geworden

Haste am letzten Samstag auf Kabel1 das Portrait über ihn gesehen? War echt interessant - und auch erschütternd. Ich wusste zwar von dem Mord an seinem Schwiegersohn und dem anschließenden Selbstmord der Tochter, aber eben nicht so genau.
Kurze Frage: Weißt du vielleicht ob er nach The Brave mit Johnny Depp nochmal in irgendeinem Film mitgespielt hat?

Tv-Tipp: arte

Antwort #8
mmmm - sein letzter film war - "The Score"
da hat er reichlichst gesponnen...
is halbnackt am set erschienen u.s.w.

die Bio hab ich nich gesehn - aber damals im fernsehn wie er dem gericht den todesfall erklärte - war ganz weck - wie fett der geworden war

danach hab ich nebenan im buchladen immer mal in diesem buch
http://images-eu.amazon.com/images/P/3929470861.03.LZZZZZZZ.jpg
geblättert...

er hat übrigens mit J.Depp
Don Juan De Marco
oder so ähnlich gespielt
zwar ein etwas seichter film  - aber die story ist sehr gut - wirklich
Depp steht irgendwo auf einem hochhaus und will sich umbringen
so in "Zorromontur" mit degen....
will aber vorher noch mit nem onkel sprechen oder säbeln ( kann mich nichtmehr gaaanz genau erinnern)
und dann fahren se einen psychiater hoch - um ihn zu retten
und das is Brando -
der geht voll auf sein verrücktes spiel ein - und nimmt ihn mit in die klapse
und dort spielt J.Depp dann seine rolle weiter - mit totalhochgestochenen sprüchen - so aus dem 17ten jahrhundert
und alle gehen früher oder später darauf ein
wirklich gut!
und ein sehr überraschendes ende

Tv-Tipp: arte

Antwort #9
ausserdem
kommt am sonntag
Der Letzte Mohikaner

auf kabel1 - glaub ich - ich guck sowieso nie filme mit werbung.....
da geb ich lieber ma 2 Euros für n vid aus

da spielt mein lieblingsindianer -studie- einen bösen huronen
der beste indianerfilm allerzeiten ist
GERONIMO
auch mit studie
ein wahnsinnsfilm!!

aber der Letzte Mohikaner ist schon sehr sehenswert
sehr stimmige schöne bilder - doch - sehr
bissl amerikanisch seicht natürlich zwischendurch - aber man sollte ihn gesehn haben

Tv-Tipp: arte

Antwort #10
Zitat
mmmm - sein letzter film war - "The Score"

Kenn ich gar nicht :( . Aus welchem Jahr ist der denn und kannste auch mal ganz kurz was zur Handlung sagen?

Zitat

danach hab ich nebenan im buchladen immer mal in diesem buch
http://images-eu.amazon.com/images/P/3929470861.03.LZZZZZZZ.jpg
geblättert...

Klingt interessant. Habe aber grad noch meine Billy Wilder-Bio von Hellmuth Karasek hier rumliegen und erst zur Hälfte gelesen. Kommt dann alles nach dem Abi...

Zitat
er hat übrigens mit J.Depp Don Juan De Marco
oder so ähnlich gespielt

Ja, der ist klasse. Hab ihn auf DVD, wie die ganzen Depp-Filme. Meine zweite Leidenschaft nach Bowie...

The Brave sollteste dir aber unbedingt auch noch angucken. Regie: Johnny Depp; Musik: Iggy Pop; Hauptdarsteller: Depp und Brando

Johnny Depp spielt einen Indianer, der mit seiner Familie auf einer Mülldeponie lebt, völlig verwahrlost und ohne Perspektive, seinen Kindern aber eine bessere Zukunft ermöglichen will. Dann lernt er einen perversen alten Millionär (Brando) kennen, der ihm ein schreckliches Angebot macht. Wenn er zustimmt, sich von ihm foltern und anschließend töten zu lassen, um dem alten Mann die eigene Angst vor dem Tod zu nehmen, zahlt er ihm 50.000 Dollar. Er stimmt zu und hat noch eine einzige Woche Zeit sich von seiner Familie und dem Leben zu verabschieden.
Ein  ziemlich erschreckener und ernüchternder Film, aber ehrlich und toll gespielt.

Tv-Tipp: arte

Antwort #11
the Score kenn ich nich - hatte ich in der zeitung gelesen
als da stand - Amerikas grösster noch lebender.......

ich schätze - dass sein gebrochenes herz - bald mal aufhören wird zu schlagen - und dann kommt bestimmt ganz viel über Brando - ausserdem hast du ja ein leben lang zeit - hmmm?

so jetzt - the depp:

ich kenne nicht alle filme aber viele - the Brave - hab ich
aber noch nicht angeschaut - ich warte da auf einen besonderen moment....

zwischendurch - sein neuer film:
http://www.imdb.com/gallery/ss/0363988

also - das intro onto J.Depp war für mich
dead man
auch n Jarmusch-film - Iggy spielt auch mit und Neil Youngs guitar
was heißt - music - haha - ein riff? glaub rechtvielmehr isses ja nich
durch den ganzen film - einer der blödsinnigsten filme überhaupt!
aber nachdem ich ihn 2x gesehn hatte und mir dachte - ich verstehs halt nich - musst in english angucken - hab ich erst recht nix kapiert...
da verstehst echt nix - die sprechen so undeutlich und viel leiser als auf der deutschen version
aber ich hab mich krank gelacht - wie er da aufsteht un Nobody sucht:
"Niemand? Niemand?" ahhhhhh haha
oder wie der Indianer seine drugs-celebration durchführt und Depp`s gesicht - als er diesen totenkopf sieht .... ey ey - what ne schauspielerkunst - huu?
und wie er dann da rausfährt ins meer in seinem boot-sarg
also das sag ich jetzt nur dir - nur für dich:
da kannst mir BO schenken!
draufbinden
stundenlang
da rührt sich nix
Nothing at all!
...
..
.
.
.
.
.
.
wenn Johnny Depp daneben stehen würde!

hihi


Tv-Tipp: arte

Antwort #13
Hey, thanx für die Links! Sehr schöne Fotos und das mit dem Namen find ich auch sehr nett. Das Interview ist übrigens in der aktuellen TV Spielfilm zusammen mit ein paar Fotos abgedruckt.
Bin schon gespannt auf deine weiteren Infos :D !

Tv-Tipp: arte

Antwort #14
Ging mir mit Dead Man beim ersten Mal ähnlich wie dir. Hab ihn mit ein paar Freunden gesehen und anschließend waren so einige Rotweinflaschen leer und wir hatten nischt verstanden - gefallen hat's uns trotzdem. Naja, beim nächsten mal gings dann schon etwas besser. Allein diese ewig lange Eingangssequenz...

 
Simple Audio Video Embedder