Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: David = depressiv-traurig!!! (954-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

David = depressiv-traurig!!!

Ich hab gerade gelesen (davidbowie.org), dass David am liebsten wieder, so schnell er könnte, nach London, in sein geliebtes London zurückziehen!!
Doch IMAN will nicht! Deshalb quält er sich ab und lebt sein Heimweh mit Sheperd's Pie, fry-up und britischer Tageszeitung aus. Nur für IMAN!!!
  Das muss Liebe sein!!!!

Ausserdem, heißt es, Lexy könne nur bei Rockmusik einschlafen. Bei... Hab ich vergessen. Kennt man jedenfalls. Angeblich singt David ihr das immer zum einschlafen vor!!!
 (Lexy=  8) )

David = depressiv-traurig!!!

Antwort #1
Doofe, doofe, böse Iman >.<
Iman, Feind aller weiblichen Bowie-Fans (und
auch die Feindin von ein paar männlichen...)
London ist sowieso die geilste Stadt überhaupt ^.^

David = depressiv-traurig!!!

Antwort #2
Stimmt ja gar nicht! Bowie hat erst vor kurzem im Interview abgelehnt, wieder nach England zu ziehen weil er nicht möchte, daß wenn er mal das Haus verlässt sofort ne Kamera im Gesicht zu haben!

Und in NY scheint er eben sein Privatleben zu haben, wie er es möchte.

Winterdepression

Antwort #3
Vielleicht hat - er - ja nur - eine - Winterdepression -

Zitat
Die Winterdepression ist eine saisonal abhängige Depression, die jährlich wiederkommend in der dunklen Jahreszeit auftritt: Sie beginnt in den Herbstmonaten und endet wieder in den Frühjahrsmonaten. In dieser Zeit klagen die Betroffenen über Energielosigkeit und übermäßige Traurigkeit. Sie haben mehr Appetit, vor allem auf Süßes. Zudem haben sie das Bedürfnis, mehr zu schlafen, und es fällt ihnen schwer, aus dem Bett zu kommen.

Der Mangel an natürlichem Tageslicht, die verminderte Lichtintensität im Winter gemeinsam mit der verkürzten Sonneneinstrahlung und den abfallenden Temperaturen gelten als Auslöser.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Neurotransmitter Serotonin (chemischer Botenstoff, der die Nervensignale im Gehirn weiterleitet) am Mechanismus beteiligt ist, der zur Winterdepression führt. Diese Annahme gründet sich auf die Erfahrung, dass Medikamente gegen Depressionen (SSRI = Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer), welche die Serotoninwirkung im Gehirn steigern, eine Winterdepression bessern können.

Wie - Z. - schon - sagte - er ist ja - zumindest - zur Hälfte - Mensch -
Cheers,


David = depressiv-traurig!!!

Antwort #5
Zitat
zumindest - zur Hälfte - Mensch -

oh, nein,da hast Du was falsch verstanden... das bezog sich auf Joe. Der ist eben ZUR HÄLFTE menschlich....
Aber daß ein ausgewachsenes Alien, das seit 35 Jahren auf diesem bescheuerten Planeten gestrandet ist,  depressiv wird, kann man doch verstehen...  es vermißt die sieben Monde der Heimat, das umeinanderkreisende Doppelgestirn des dortigen Sonnensystems,  die Purpurwasserfälle und den schillernd türkisfarbenen Taghimmel, durchsetzt von rosa-gelben Wölkchen, den Duft des 1,5m großen Riesenwurz (verwandt unserem Titanwurz, aber ganz und gar betörend...)... und die dortige Fauna vermißt er natürlich auch - sofern er sie nicht importiert hat.... , aber das ist ein anderes Kapitel, das hier schon mehrfach angesprochen wurde...
Das mit Iman und LExy ist sein zweiter Versuch, hier heimisch zu werden. Er ist guten Willens, aber ob es diesmal klappt...? Womöglich ist er zu sehr zur Anpassung bereit... und endet in Selbstverleugnung..... auf der Suche nach ein bißchen Geborgenheit...
Er weiß, er kann nie zurück, seufz...


Es grüßt
Z (from outer space..)

Re: zur Hälfte - Mensch

Antwort #6
Zitat

oh, nein,da hast Du was falsch verstanden... das bezog sich auf Joe. Der ist eben ZUR HÄLFTE menschlich....

Ach so - sorry - hab mich schon gewundert --- obwohl - bevor er sie sich machen ließ - tatsächlich - zahntechnisch - zumindest eine gewisse - Ähnlichkeit - zu jener - weltlichen - Margret Mary Burns - Jones - zu bestehen - schien -



Zitat
Es grüßt Z (from outer space..)


Was machstn Du - da draußen -- Z. -!! Komm sofort - zurück - das verstehst Du also unter - Defragmentieren -?
Cheers,

David = depressiv-traurig!!!

Antwort #7
Zitat
zahntechnisch

puh, stimmt, aber die können sich ganz gut assimilieren....(eben chamäleonartig...)

....wenn wir wüßten, wie BO in Wirklichkeit aussieht....!!!

there's a starman...

Zitat
Defragmentieren

....ist so schrecklich langweilig.....! und dauert so lange...., aber scheiß-premiere
stürzt dauernd ab, ist zum kotzen... und der Computer ist SOOOOO lahm....
nervnervnerv...

GRuß, Z.

Hmmmm!!!

Antwort #8
Also, wo ich das jetzt hier alles lese, fällt mir ein:
-David's Mutter ist doof (gewesen?)
-Entweder trug ER eine Zahnspange (*grübel* nicht wirklich) oder er hat 
 sich die Beißerchen überkronen lassen
-So richtig hab ich Iman noch nie gemocht, doch... was soll's? ER scheint
 sie ja zu lieben...
-Also, "Mary Lou" ward der Anfang und dann Kam Angie (zwischendurch),
 jetzt "hockt er auf" Iman (oh, das kann man auch falsch verstehen  8O )
 Er war schon immer... Alien! *I'm an alien/ I'm an evil alien/ I'm an
 Englischman in New York*

-Winterdepression: Nee, du! Er sagte 'mal, nostalgische Orte würden bei
 zwei verschiedene Reaktionen hervorrufen. Entweder er würde depressiv,
 oder euphorisch, ..."wobei ich eher zu Depressionen neige". Aha! Also,
 das ganze Jahr Winter im Hause Jones!
-DB sieht den Vorteil in NY zu wohnen darin: Kein "Schwein" kümmert sich
 dort darum, ob er ein Gammler oder David Bowie ist. Kurz: Dort hat er
 Privatsphäre. In London hingen ihm die Kameras im Ohr.
  Doch eigendlich sehnt er sich nach London zurück. (*poor guy*)  :cry:

 
Simple Audio Video Embedder