Zum Hauptinhalt springen
Thema: The Golden Globes (399-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

The Golden Globes

"The Aviator", der Film von Martin Scorsese über den US-Filmproduzenten und Flieger Howard Hughes, ist am Sonntagabend in Beverly Hills mit dem renommierten Golden-Globe-Preis als bester Film in der Kategorie Drama ausgezeichnet worden. Leonardo DiCaprio erhielt für seine Darstellung des Millionärs Hughes von der Jury den Golden Globe für den besten Hauptdarsteller.
 


Als beste Schauspielerin wurde Hilary Swank in ihrer Rolle als Profi-Boxerin in dem Streifen "Million Dollar Baby" geehrt. Clint Eastwood wurde für diesen Film als bester Regisseur ausgezeichnet. Für Martin Scorsese eine sichtbare Enttäuschung, rechnete er doch mit dieser Auszeichnung für seinen Streifen, der in sechs Kategorien nominiert war.

Zur besten Filmkomödie wurde Alexander Paynes "Sideways" gekürt. Die Tragikomödie um zwei gegensetzliche Freunde auf der Suche nach Sex, echter Liebe und den besten Weinen Kaliforniens gilt neben "Aviator" als Oscar-Favorit.

Annette Bening und Jamie Foxx wurden als beste Darsteller in der Kategorie Komödie/Miscial mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Bening für ihre Hauptrolle in "Alle lieben Julia" und Jamie Foxx für die Darstellung der Soul-Legende Ray Charles in "Ray". Preise als beste Nebendarsteller gewannen Natalie Portman und Clive Owen - beide mit dem erotischen Beziehungsdrama "Hautnah".

Das Drama "Mar adentro" des spanischen Regisseurs Alejandro Amenábar gewann den Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film. Amenábar erzählt darin die wahre Geschichte eines querschnittsgelähmten Spaniers, der 30 Jahre lang um sein Recht auf einen würdevollen Tod kämpfte.

Auch Rolling Stone-Musiker Mick Jagger ging nicht mit leeren Händen von der Preis-Verleihung. Er wurde für seinen Song "Old Habits Die Hard" für die Filmkomödie "Alfie" mit einem Golden Globe geehrt.

Die Golden Globes, die es 13 Kino- und 11 Fernseh-Kategorien gibt, werden vom Verband der Auslandspresse vergeben und gelten als Indikator für die Verleihung der begehrtesten US-Filmauszeichnungen, der Oscars, Ende Februar.

Re: The Golden Globes

Antwort #1
Zitat
"The Aviator", der Film von Martin Scorsese über den US-Filmproduzenten und Flieger Howard Hughes, ist am Sonntagabend in Beverly Hills mit dem renommierten Golden-Globe-Preis als bester Film in der Kategorie Drama ausgezeichnet worden. Leonardo DiCaprio erhielt für seine Darstellung des Millionärs Hughes von der Jury den Golden Globe für den besten Hauptdarsteller.
 Als beste Schauspielerin wurde Hilary Swank in ihrer Rolle als Profi-Boxerin in dem Streifen "Million Dollar Baby" geehrt. Clint Eastwood wurde für diesen Film als bester Regisseur ausgezeichnet. Für Martin Scorsese eine sichtbare Enttäuschung, rechnete er doch mit dieser Auszeichnung für seinen Streifen, der in sechs Kategorien nominiert war.
Zur besten Filmkomödie wurde Alexander Paynes "Sideways" gekürt. Die Tragikomödie um zwei gegensetzliche Freunde auf der Suche nach Sex, echter Liebe und den besten Weinen Kaliforniens gilt neben "Aviator" als Oscar-Favorit.
Annette Bening und Jamie Foxx wurden als beste Darsteller in der Kategorie Komödie/Musical mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Bening für ihre Hauptrolle in "Alle lieben Julia" und Jamie Foxx für die Darstellung der Soul-Legende Ray Charles in "Ray". Preise als beste Nebendarsteller gewannen Natalie Portman und Clive Owen - beide mit dem erotischen Beziehungsdrama "Hautnah".

Scheint als hätten sich die Favoriten (Aviator, Sideways, Swank, Owen, Portman, Foxx) durchgesetzt. Leider habe ich bisher nur Portman und Owen gesehen. Da lag ich mich ja jetzt schon fest, der Owen kriegt das Ding, da bin ich mir so sicher wie bei Robbins, Penn (last year) und Brody (vor zwei Jahren).

 
Simple Audio Video Embedder