Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars (679-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Darüber kann ich mich aufregen  *wut*
 
Bei Amazon.de
dürfen Fans ihren Stars jetzt schon die Weihnachtsgeschenke bezahlen.
 
Sarah Connor hat den bescheiden Wunsch *unter anderen* nach einer Spiegelreflexkamera
für 349,00 euro.
 
Und das schlimmste ist,  es gibt Fans die das wirklich machen.

[url]Amazon.de: : Prominente Weihnachtswünsche exklusiv bei Amazon. ... http://

oder:
[url]http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/feature/-/402295/ref%3Droto%5Fxmas%5F5/302-4155646-5998433

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #1
Ohh krass!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Aber die idee ist doch recht witzig oder. also ich glaube wenn
Bo gelistet wäre würden hier sicher auch einige was kaufen oder?????

Re: Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #2
Zitat

Sarah Connor


Diese kleine, dreckige H*'@&%`".. die einzige "Frau" (eher Transe) der ich gerne eine in die Fresse schlagen möchte..

In ein paar Jahren sitzt dieses Stück *piep* wieder hinter der Kasse im Aldi Markt Delmenhorst. Dort gehört die hin!

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #3
...ne Cath...das ist Dein Ernst...was sollte der schon listen...ich finds auch ober-peinlich wenn Leute die genug Knete haben sich noch von Fans beschenken lassen...im Falle von Sarah "die Nase" Connor soll sie froh sein wenn die Fans Ihr merchandise kaufen...aber so ist das Leben...kommt ein Prom ins Lokal geht´s auf Kosten des Hauses...ist doch lächerlich....

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #4
Kann ich mich überhaupt nicht drüber aufregen.
Die Leute sind es doch selbst Schuld, wenn sie dazu bereit sind das wirklich zu machen.
Unter uns Bowiefans gibt es ja auch immer wieder ein paar Verrückte, die eher auf die Butter auf ihrem Brot verzichten würden, als ein Konzert oder ein Sign in zu verpassen.
Und unser Meister wäre locker dazu in der Lage allen Fans, in jeder Halle, in der er spielt eine Runde Champagner auszugeben und den Caviar als kleine Zugabe dabeilegen.
Regt sich ja auch niemand darüber auf, das wir Normalverdiener es sind, die ihm die Kleidung für sein Baby bezahlen.
Also, versucht es doch einfach selbermal, indem ihr eure WEihnachtswünsche bei Amazon preisgebt. Vielleicht findet sich ja ein Sponsor.

Gruß,

Lady of the lake

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #5
Bowie kommt bestimmt nicht auf so eine Idee

Auch wenn einige Fans  das Geld für ein Konzert zusammenkratzen müssen. so bekommen sie doch einen unvergessenen Abend.
Und das ist der Unterschied.

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #6
Wenn es dem FAn einen unvergeßlichen Moment verschafft seinem Star ein von ihm gewünschtes Geschenk zu kaufen, dann sehe ich da keinen Unterschied. Solche Sachen sind immer nur dann gut, wenn es Leute gibt, die das wirklich machen. Diese gibt es, also keinen Grund, sich aufzuregen

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #7
Zitat
Sarah "die Nase" Connor

na, da könnten wir doch zusammenlegen und ihr ein hübsches Wollunterhöschen kaufen..., damit sie sich nicht verkühlt....

gruß, Z.

Fans zahlen die Weihnachtswünsche der Stars

Antwort #8
Zitat
Zitat
Sarah "die Nase" Connor

na, da könnten wir doch zusammenlegen und ihr ein hübsches Wollunterhöschen kaufen..., damit sie sich nicht verkühlt....

gruß, Z.


Ich geb auch einen Cent, wir wollen ja nicht, das es ihr so geht, wie allen anderen an der Aldikasse, oder :wink:

Ladsy of the lake

 
Simple Audio Video Embedder