Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Warum hören wir eigentlich David Bowie? (3204-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

jetz ma echt leute!

                      warum hören wir bowie überhaupt?

was is an dem überhaupt besonderes?
das fragte ich mich, als ich seit einer woche nix anderes mehr gehört hatte.
mir war seine musik nicht über, aber berauscht hat se mich och ni mehr.
ich ganz klug schalte also das radio ein - um es dann sofort wieder auszuschalten, nachdem ich grade noch einen kotzanfall durch ein tödliches würgen verhindern konnte.

ja, die antwort ist einfacher als ich dachte: wir hören david bowie, weil es david bowie  i s t.

Radio:  :bindagegen:  (zurzeit)            david bowie:  :bindafür:

dubiejay

[/i]

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #1
Hört man eine bestimmte Musik nicht einfach aus dem Grund weil sie etwas in einem berührt, in welcher Art auch immer.

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #2
du hast schon recht, ich höre ja auch so einige verschiedene richtungen und ich bin ziemlich offen für musik.
meine eigentliche absicht für dieses thema war ja auch, dass ihr schreibt, warum ihr bowie hört.
und warum wir ihn immer weiterhören, selbst wenn wir nur seine musik hören.
naja, ging vielleicht ein bisschen in die hose, tut mir leid. ich wollte echt niemanden angreifen. :pale:

hoffe. ihr schreibt trotzdem hier rein  :nixweiss:

mfg
dubiejay

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #3
ich höre nicht nur Bowie...
aber auch kein Radio
hm??
:gruebel:
was sagt das nun?

Ok und ich höre Bowie...weil nicht ein Song dem anderen gleicht [size=0px](kommt mir nicht mir RedMoney und Sister Midnight...das is ne Ausnahme ok *g)[/size]
er stimmlich immer wieder überraschen kann...
... und weil ich oft, und fast bis zur Reality, immer zu vielen der Lyrics eine eigene Verbindung bauen konnte (kann)...

schätze mal sooo simple isses einfach  :)

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #4
ich höre bowie mittlerweile weil ich fan bin, ber zu seiner musik bin ich gekommen weil ich das gefühl hatte das er mich versteht, er hat sozusagen die musik gemacht die ich nie ausdrücken konnte.

j.

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #5
Achtung: Bloß ne allgemeine Vermutung:
Vielleicht in gewisser Weise aus Bequemlichkeit?
Wir haben irgendwann festgestellt, dass der Mann, seine Musik, seine lyrics, seine Ausstrahlung und Auftritte uns gefallen, ansprechen und berühren. Und dann sind wir einfach dran klebengeblieben. Weil er einer ist, der sich sowieso musikalisch ständig verändert, weiterentwickelt, Neues probiert und Stilrichtungen mischt und weiterentwickelt. Man braucht also gar nicht mehr unbedingt auf die Suche nach etwas anderem zu gehen, weil's eben nicht langweilig wird. Wechselt man eben schnell mal die Ziggy-Stardust-Platte gegen die Earthling-CD und schon hat man was radikal anderes. Aber eben trotzdem gewohnt Gutes vom Musiker deines Vertrauens...

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #6
Tja tja, das ist keine sehr einfache Frage, ohne Zweifel. Ich wuerde der Einfachheit halber sagen,
dass man des Bo's Musik halt immer hoeren kann. Es ist mir noch nicht passiert, dass mir ein
Album auch nur im Ansatz ueber war, weil sie so unterschiedlich sind.

Sehr lustig finde ich immer die Reaktionen von Aussenstehenden, die dann (z.B. bei Outside)
sagen: Das hoert sich aber gar nicht an wie Bowie!
Als ich ueber Ostern bei meinen Eltern war, hat mein Vater bei fast jedem Titel gefragt, wer denn
da eigentlich singt!  :-D  Meine Schwester habe ich schon fast "konvertiert". Wir haben zusammen
ein bisschen Bowieologie (die Lehre des David) mit Bildern aus allen Epochen und Videos gemacht. 
War seeehr schoen!

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #7
Zitat
Achtung: Bloß ne allgemeine Vermutung:
Vielleicht in gewisser Weise aus Bequemlichkeit?


Da pflichte ich Dir zum Teil bei.

Andererseits habe ich immer auch andere Musik, Künstler, Gruppen gehört.

Wenn ich aber rückblickend an die Musik denke die gelaufen ist, fällt mir etwas auf:

Seit Bowie im " Geschäft" mitspielt, sind viele Künstler gekommen und gegangen. ( Kennt noch jemand Terry Jackxs ?)

Es gab Musiktrends New Wave, Elektro-Pop, Techno um nur einige zu nennen.

Bowie hat sie alle überlebt, ist also für mich als eine feste Größe im Musikgeschäft anzusehen.

Ich würde eine neue CD von Ihm ungehört kaufen.

Aber der wichtigste Grund für mich ist : Mit jeder Musik von Bowie ist für mich eine ganz persönliche Erinnerung verbunden.

KlausD

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #8
Ich bin mir auch nicht so sicher warum ich Bo eigentlich immer wieder hören kann - zum Teil liegt es bei mir daran dass die Stücke egal aus welche Epoche sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll sind. Ich habe aber auch schon eine Menge an Konzerten gesehen - und kaum eines kam an die Qualität von Bowie ran. Ich liste mal ein paar auf: Fields of the Nephilim | Danzig | Bad Brains | Fischmob | Sisters of Mercy | Toten Hosen | Metallica | Ministry | Red Lorry Yellow Lorry | The Clash  Body Count | Einstürzende Neubauten | The Cure | Bad Religion | Fanta 4 | Biohazard | Die Haut | Depeche Mode | Sonic Youth | Nirvana | Revolting Cocks | Front 242 | Motorhead | Young Gods | usw...
Die Musik höre ich wohl immer noch gerne - aber wenn ich dann zwei oder drei CDs nacheinander von einer Gruppe höre - wird es langweilig.

Re: Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #9
Zitat

was is an dem überhaupt besonderes?
das fragte ich mich, als ich seit einer woche nix anderes mehr gehört hatte.


Ja so ähnlich geht es mir auch.. Aber vielleicht liegt es auch daran dass ich noch nicht so lange seine Musik höre. ..
Natürlich bin ich auch noch an anderen Bands/Musikern interessiert, nicht zuletzt da  meine Freunde auch immer wieder mit irgendwas neuem ankommen..
[size=0px]Obwohl sie neulich meinten sie würde mir nichts von IHM zum Geburtstag schenken..sowas könnten sie nicht noch unterstützen.. :-D  [/size]

Naja aber mich fasziniert immer an Bowie dass es, durch seine Vielseitigkeit eigentlich immer irgendetwas gibt, was zu der eigenen Stimmung gerade passen würde. ..
Da ich momentan sowieso keinen Bock auf Punk oder hardrock o.ä. habe, passt mir da Bo gut in den Kram..

Außerdem bin ich sowieso gerade in der Phase wo ich anfang mein zukünftiges (Berufs-..)Leben zu planen und von Bowie lernt man auch nur zu gut, dass man das was man machen will, auch schaffen kann.
[size=0px]Yeah, optimism..[/size]

Und dann gibt es da sowieso wahrscheinlich bei jedem von uns noch Gründe die man sowieso nicht niederschreiben kann.. 
Also  in  diesem Sinne..

 
So much has gone and little is knew
And as the sunrise stream
Flickers on me
My friends talk
Of Glory, untold dream, where all is God and God is just a word

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #10
Ja, Bowie hat wirklich den großen Vorteil der Vielseitigkeit - z.B von "Hunky Dory", über "Station To Station" zu "Low" und "Earthling", dann zu "Hours" und zurück zu "Ziggy Stardust"... da hat man schnell mal sechs Alben in Folge gehört und trotzdem jede Menge unterschiedlicher Musikstile "bekommen" (und das bei gleichbleibend gutem Gesang :-) ). Ich mag ja auch die alten Progbands der 70er Jahre, vor allem Yes, Geneis und Pink Floyd sehr gerne, aber nach zwei Stunden Yes habe ich z.B. das dringende Bedürfnis nach Ruhe oder einer einzelnen akustischen Gitarre. Und Springsteen, den ich ebenfalls verehre und der live (nach meiner subjektiven Meinung) Bowie durchaus toppen kann, ist auf "Konserve" auf Dauer etwas zu eintönig (was nicht heisst, das er keine fabelhaften Alben gemacht hat, aber die unterscheiden sich eben musikalisch nicht so ausgeprägt voneinander, wie die Werke Bowies).

Ich muss auch noch ergänzen, dass ich Bowie - unabhängig von seiner Stärke als Performer - auch einfach für einen der Top 5 Songschreiber im Rock halte - er hat über 40 Jahre immer wieder großartige Melodien gefunden, ohne sich selbst allzuoft zu kopieren. Wahrscheinlich hätte er alleine als Komponist für andere Bands reich werden können.

Bequemlichkeit steckt bei mir eher nicht dahinter, ich habe soviele Alben zuhause (weit über 1500, genau gezählt habe ich sie schon lange nicht mehr), davon sind gerade mal so etwa 40 von Bowie - Auswahl habe ich also genug.

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #11
Zitat
Kennt noch jemand Terry Jackxs ?

we had joy we had fun we had seasons in the sun????
oder verwechsel ich da was??

Zitat
Aber der wichtigste Grund für mich ist : Mit jeder Musik von Bowie ist für mich eine ganz persönliche Erinnerung verbunden.

erstens das und
zweitens
Musik die einem sein ganzes Leben begleitet will man einfach nicht mehr missen,
gehört dazu wie ...........das Öl auf den Salat.

lg michi

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #12
Zitat
weil ich das gefühl hatte das er mich versteht, er hat sozusagen die musik gemacht die ich nie ausdrücken konnte.

Ja!

Warum hören wir eigentlich David Bowie?

Antwort #13
Zitat
Zitat
Kennt noch jemand Terry Jackxs ?

we had joy we had fun we had seasons in the sun????
oder verwechsel ich da was??
Du liegst 100% richtig!!!

Zitat
erstens das und
zweitens
Musik die einem sein ganzes Leben begleitet will man einfach nicht mehr missen,
gehört dazu wie ...........das Öl auf den Salat.
lg michi


Oder Erdbeerkuchen mit Schlagobers

Gruß nach Wien

KlausD

bowie is it?

Antwort #14
bin noch neu,  muss loswerden, dass mr. bowie schon durch seine songvielfalt einiges bewirkt - bei jedem anders ...

 
Simple Audio Video Embedder