Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Live 8 lässt in UK CD-Verkäufe steigen (461-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Live 8 lässt in UK CD-Verkäufe steigen

Zitat

In Großbritannien belebt das Live-8-Konzert die CD- und Downloadverkäufe der beteiligten Künstler. Laut Angaben der britischen Handelskette HMV konnten viele der Acts, die am 2. Juli im Londoner Hyde Park auf der Bühne standen, satte Zuwächse verbuchen. Allen voran Pink Floyd, deren Album "Echoes" am Sonntag nach dem Konzert einen Verkaufsanstieg um 1343 Prozent im Vergleich zum Sonntag der Vorwoche verbuchte. Wie HMV-Sprecher Gennaro Castaldo gegenüber der Nachrichtenagentur "Reuters" einräumt, hänge der Anstieg allerdings auch mit den schwachen Verkaufszahlen zusammen, die am 26. Juni erzielt wurden.

"Natürlich sind die Zahlen nur bedingt aussagekräftig, trotzdem zeigt diese Momentaufnahme, dass das Live-8-Konzert einen großen Einfluss auf die Verkäufe der beteiligten Künstler hat", betonte Castaldo. Die zweitgrößte Steigerung konnten The Who mit dem Album "Then And Now" vorweisen, das um 863 Prozent zulegte. Danach folgten die "Greatest Hits" der Eurythmics mit 500 Prozent und Didos "Life For Rent" mit 412 Prozent. Das neue Coldplay-Album "X & Y" , das kürzlich die Charts stürmte, verzeichnete mit drei Prozent eine der geringsten Steigerungsraten. Laut HMV verkaufte die Band trotzdem am meisten Alben und setzte 2.800 Einheiten ab.


Der einzige Live-8-Act dessen Verkaufszahlen einen Negativtrend hinnehmen musste war der ehemalige Libertines-Kopf Pete Doherty. Das Libertines-Album "Up The Bracket" verlor 35 Prozent. Dohertys Performance wurde in den britischen Medien als eine der schlechtesten des Tages gewertet. Nicht nur habe er hörbar mit den Textzeilen des T-Rex-Songs "Children Of The Revolution" gekämpft, er sei zudem "sehr unsicher auf den Beinen" gewesen.

Die Downloadsingle "Sgt. Pepper", mit der Paul McCartney und U2 das Live-8-Spektakel einläuteten, war ebensfalls unter den Bestsellern des Wochenendes. Die von Universal nur wenige Minuten nach dem Auftritt veröffentlichte Single erreichte laut einem Universal-Sprecher die Spitze der Verkaufscharts der iTunes Stores in Großbritannien, Kanada, Deutschland, den Niederlanden, Italien und Belgien. Die Einnahmen der Single kommen der Live-8-Kampagne zugute.

David Gilmour von Pink Floyd forderte ebenso wie ein Sprecher der Liberal Democrats die Künstler öffentlich dazu auf, ihre Extra-Einnahmen zu spenden. "Obwohl das Hauptziel darin bestand, das Bewusstsein für Afrika zu schärfen und Druck auf die G8-Staaten auszuüben, will ich nicht an dem Konzert verdienen", erklärte Gilmour. Falls weitere Künstler ihre Einnahmen spendeten, glaube er daran, dass die Plattenfirmen zu einer ähnlichen Geste überredet werden könnten.

Anstieg der Album-Verkäufe der Live-8-Künstler in UK
1. Pink Floyd - Echoes: The Best of Pink Floyd - 1343 Prozent
2. The Who - Then and Now - 863 Prozent
3. Annie Lennox - Eurythmics Greatest Hits - 500 Prozent
4. Dido - Life For Rent - 412 Prozent
5. Razorlight - Up All Night - 335 Prozent
6. Robbie Williams - Greatest Hits - 320 Prozent
7. Joss Stone - Mind, Body and Soul - 309 Prozent
8. Sting - The Very Best of Sting & The Police - 300 Prozent
9. Travis - Singles - 268 Prozent
10. Madonna - Immaculate Collection - 200 Prozent


Beste Grüße
Gutmensch Reinhold ;)

Live 8 lässt in UK CD-Verkäufe steigen

Antwort #1
so in etwa dachte ich mir das
 :)
Zitat
1. Pink Floyd - Echoes: The Best of Pink Floyd - 1343 Prozent
wow  8O

Live 8 lässt in UK CD-Verkäufe steigen

Antwort #2
Wenn sie wirklich die dadurch erzielten Einnahmen spenden, dann ich das doch in Ordnung.

Live 8 lässt in UK CD-Verkäufe steigen

Antwort #3
Das man das auch so schnell feststellen kann??!!!

....und überhaupt,  wenn ich mir überlege von dem oder der Sänger/in könnte ich mir auch mal was besorgen dann dauert das trotzdem noch einige Tage bis ich es dann wirklich kaufe.. wenn überhaupt.. :wink:

 .. ich kann eben sehr schwer Entscheidungen treffen,  egal ob große oder kleine .. :?


Aber dem Goßteil der Leute scheint das ja nicht so zu gehen.. entweder das, oder sie haben einfach zuviel Geld..

Live 8 lässt in UK CD-Verkäufe steigen

Antwort #4
Zu den Leuten, die die The Who Verkäufe angekurbelt haben gehöre ich auch^^.
Wenns auch bei Amazon gekauft wurde: Who's Next<--(wow) und Quadrophenia(<--wowow).

Re: Live 8 lässt in UK CD-Verkäufe steigen

Antwort #5
Zitat

In Großbritannien belebt das Live-8-Konzert die CD- und Downloadverkäufe der beteiligten Künstler. Laut Angaben der britischen Handelskette HMV konnten viele der Acts, die am 2. Juli im Londoner Hyde Park auf der Bühne standen, satte Zuwächse verbuchen.

Tja, genau aus diesem Grund hat sich ein Damon Albarn auch geweigert mitzumachen.
Wenn die Mehreinnahmen gespendet werden, so auch Albarns Forderung, finde ich das aber i.O., um nicht zu sagen sogar selbstverständlich!

 
Simple Audio Video Embedder