Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Rykodisc - Bonustracks (3511-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rykodisc - Bonustracks

Auf den alten Rykodisc-Bowie-CDs (die so ca. 1990 herausgebracht wurden), gab es ja auf manchen Alben Bonustracks. Ich habe hier noch die alte StationTo Station (mit zwei, wie ich finde eher entbehrlichen, Liveaufnahmen) sowie Low. Auf Low gab es All Saints (auf der gleichnamigen CD aus dem Jahr 99 wiederveröffentlicht), und das GROSSARTIGE !!!! "Some Are". Bei dem Lied habe ich nie verstanden, warum es nicht mal irgendwo "richtig" veröffentlicht wurde. Obwohl ich mal ein Gerücht gehört hab, dass all diese Bonustracks vielleicht veröffentlicht werden. "Crystal Japan" und "Abdulmajid" (von Heroes?) sind ja gottseidank auf All Saints vertreten.

Wird es da jemals eine Sammlung all dieser Outtakes geben, oder gibt es schon eine? "Some Are" jedenfalls zählt zu meinen Lieblingsstücken. Möglicherweise passte es damals nicht mehr so Recht zu Low (wegen dem Anteil der ruhigen Stücke), anders kann ich mir die Nichtveröffentlichung nicht erklären...



[/b]

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #1
Ist Abdulmajid nicht ein Song von der Black tie white noise? Das ist doch Imans Nachname und er dürfte die Lady wohl zu Heroes-Zeiten noch nicht gekannt haben.

Soweit ich weiß, hat er den Song aus Liebe zu ihr komponiert.

Nun aber zurück zu deiner eigentlichen Frage. Ich glaube nicht, dass es mal irgendwann eine offizielle CD-Compilation mit Outtakes und/oder B-Seiten geben wird. Gut fündig kann man aber im Bootleg-Bereich werden. Da gibt es einige interessante Zusammenstellungen. Schau doch mal auf den örtlichen CD- und Schallplattenbörsen.

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #2
Danke für Deine Antwort. Wegen Abdul... hab ich nochmal bei allmusic.com nachgesehen; auf "Black Tie.." wurde ich dort nicht fündig, nur auf der alten Heroes CD. Nachdem was dort steht, wurde der Song von Bowie und Eno komponiert. Vielleicht stammt der Song aber auch aus späteren Zeiten.

Auf der Young Americans gibts da auch was Interessantes - Allmusic.com sagt da: [The 1991 CD has three bonus tracks, including the terrific outtake "Who Can I Be Now?."] Kennt wer von euch das Stück? (Muss dazu sagen, noch nichtmal das Album - bis auf 3 Stücke - zu kennen....)

Wegen der (nicht zu erwartenden) Compilation ist's natürlich schade, aber wie gesagt: die meisten Songs findet man sonst auch wo. (Und wenn ich das von Prince sagen könnt - hab mich mal auf die verzweifelte Suche nach den extended Mixes gemacht und dem Black Album: zum Haareraufen).[/b]

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #3
ich hab sie alle.... :D  :D  :D  :D

gruß, Z

PS: pm...

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #4
Zitat
ich hab sie alle.... :D  :D  :D  :D

gruß, Z

PS: pm...


Ich auch fast :)

Die meisten der Ryko-Tracks werden doch auf den Anniversary Editions wiederveröffentlicht. Da werden sie kaum noch einen Sampler rausbringen. Dann schon ehr "Best of..." zum 20. Mal.

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #5
Zitat
Abdulmajid (Bowie/Eno): instrumental from the Berlin period. Released as a bonus track on the Rykodisc "Heroes" CD in 1991 and re-issued ten years later on All Saints (Collected Instrumentals 1977-1999).


Das ist alles was "Illustrated DB" zu dem Song sagt.

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #6
Zitat
Zitat
Abdulmajid (Bowie/Eno): instrumental from the Berlin period. Released as a bonus track on the Rykodisc "Heroes" CD in 1991 and re-issued ten years later on All Saints (Collected Instrumentals 1977-1999).


Das ist alles was "Illustrated DB" zu dem Song sagt.


Ehrlich gesagt finde ich das sehr seltsam. Wie kann er denn bereits zu seiner Berlin-Epoche gewusst haben, dass er mal eine Frau heiraten würden, die diesen Nachnamen trägt. Irgendwas stimmt doch da nicht. Wer kann Licht ins Dunkle bringen?

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #7
ich vermute, das teil war unbetitelt (oder hatte einen saudoofen Titel... wie vielleicht "hommage a Angie" oder so...)

Und da hat er es einfach umbenannt bei der Veröffetnlichung

gruß, z

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #8
Ich habe auch alle Bonustracks......gibt ein Bootleg wo sie alle drauf sind...:D

punkto Abdulmajid: Tschä...schon komisch. Aber vielleicht hat der Titel auch eigentlich gar nix mit Iman zu tun? Hmmmm

xxSimone

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #9
Ich glaube, dass Abdulmajid, was ich übrigens sehr mag, zu Heroes-Zeiten komponiert wurde und dann 1990 als Bonustrack seinen Titel erhielt. Eben Abdulmajid als Ausdruck von Davids Liebe zu Iman.

Ich habe leider auch nicht alle RYKO-Discs. Young Americans beispielsweise und Hunky Dory fehlen mir da... :?

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #10
Zitat
Ich habe leider auch nicht alle RYKO-Discs. Young Americans beispielsweise und Hunky Dory fehlen mir da... :?


die YA bonus tracks dürften auf der Wiederveröffentlichung die für dieses Frühjahr angekündigt ist (ehem. 30th anniversary) drauf sein ...

zu "Abdulmajid" schließe ich mich Zicky an ... das ist, was ich auch irgendwo gelesen habe ...

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #11
Soweit I Bescheid weiss verlief die Geschichte folgendermaßen:

Ende der Neuziger lief Bowies Vertag mit Ryko-Disc die sich ja in erster Linie für die Re-issues Anfang der Neunziger verantwortlich zeigten (die EMI Discs der Sound & Vision Serie sind nur "billige" Klone :D) aus.Die Lizenz ging dann an die EMI.Es entwickelte sich dann zunächst das Konzept Bowie's Back-Katalog jeweils in 2CD-Form pro Album zu veröffentlichen (ähnlich wie es später bei den 30th Anniversary Editions geschah), wobei die Bonusdiscs als Hybriden mit Audiobonustracks sowie CD-Rom Music Videos geplannt waren.Vom Space Oddity-Album soll sogar in dieser Form ein Prototyp in den EMI Archiven schlummern.Jedenfalls stellte sich bald herauss das eine derartige Vorgenhensweise zum damaligen Stand der Technik zu kostpillig und Zeitaufwendig sei und so wurde die Idee leider gecancelt.  :cry:
Als nächstes wurde dann beschlossen die Alben "remastered" (wobei böse Zungenbehaupten das hierebi nicht die Original Tapes sondern die Ryko-Discs als Arbeitsgrundlage verwendet wurden.Da ich aber keine Pruzentenohren besitze kann ich dies weder bestätigen noch wiederlegen  :D ) ohne Bonusmaterial zuveröffentlichen dafür aber einige Punkte durch verbesserte Booklets wieder gut zu machen (was meiner Meinung auch nur bedingt funktioniert hat.Man denke nur mal an die "häßlichen" Backcover mit reichlich tristem Schwarz und diese "Fischblickgraphiken" im Inlay unter den CDs.Außerdem scheinen mir die Cover oft verfremdet und auf wesentlich niedriger-auflösendem Papier gedruckt zu sein als meine heißgeliebeten Rykos.)Dies ist hauptsächlich darauf zurück zu führen das sich Bowie in der Folge durch den Erfolg der "Sound & Vision"-Box Ende der Achtziger, die eigentlich nur für den amerikanischen Markt gedacht war aber auch bald heftigst nach Europa importiert wurde darin bestätigt sah eine Rareties-Box zuveröffentlichen auf der es dann ein wiederhören mit allen Bonustracks gegeben hätte.Jedoch muss rares jedoch erst einmal vom Markt sein um "rar zu sein", daher die Beschneidung der Neuauflage um die Bonustracks.
Aus der Sache mit der Rareties-Box ist natürlich wie aus vielen von Bowie's Plänen (vgl. 2.Contamination, Toy, das "neue" Ziggy Album/Theater/Filmprojekt) leider nix geworden und ich denke seit der Veröffentlichung von "All Saints" und der 30th Anniversary Editions dürfte klar sein das die EMI  die alten Bonustracks lieber Album weise verheizen will um mehr einzusacken.Daher denke ich dass wir die Veröffentlichung einer deartigen Box zumindest zur Laufzeit seines EMI-Vetrages (geht glaub ich bis 2007 oder 2008 wenn ich nicht irre:oops:) nicht erleben werden.

P.S.: Ein kleiner Tipp:Solltest Du Dich für die 1990-92er Ryko/EMI Serie von Bo intressieren, stöber doch mal in Second-Hand CD-Läden(so habe ich zumindest die meisten meiner Rykos bekommen). Da gibts die Dinger meist für 5-10 Euro.Also auch ein idealer Weg legal und relativ billig an Bowie-Alben zu kommen.  :D But you didn't hear it from me...

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #12
Zitat von: "MiracleSpikeExperience"
Daher denke ich dass wir die Veröffentlichung einer deartigen Box zumindest zur Laufzeit seines EMI-Vetrages (geht glaub ich bis 2007 oder 2008 wenn ich nicht irre:oops:) nicht erleben werden.

Wo gehen denn die Bowie Alben nach ablauf des EMI Vertrags hin? Zu ISO Records?

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #13
Zitat
Wo gehen denn die Bowie Alben nach ablauf des EMI Vertrags hin? Zu ISO Records?


Ja sicherlich. Und dann wird das Paket der Song-Rechte wieder meistbietend verkauft (auf Zeit).

Hm, wenn die EMI die Recht nur noch bis 2007 hat, dann können wir uns ja noch auf viele Re-Re-Issues & Best Of's gefast machen in der Zeit.

Rykodisc - Bonustracks

Antwort #14
Hab mich nochmal extra schlau gemacht.Der Vertag mit der EMI läuft sogar noch bis 2012.Da stehen wohl wirklich noch einige "Re-issues" und "Best Ofs" an.Was die Frage der Zeit danach angeht schätzt ich mal er wird die Lizenz-Rechte für seinen Back-Katalog wieder an ein großeres Label mit guten Vertiebsmöglichkeiten abgeben.Hoffe da mal auf ein Label das, aus meiner Sicht ein bischen sorgsamer mit seinem Erbe umgeht als die Damen und Herren von der EMI.  :D

 
Simple Audio Video Embedder