Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Cutting Crew Live (906-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cutting Crew Live

Dank glücklicher Fügung :wink:   konnte ich heute (äh, gestern, also der 15.) zum Konzert von „Cutting Crew“ in Berlin…
Und richtig, mir sagte der Name eigentlich auch nicht mehr als „I just died in your arms tonight“…. Welches wir sicherlich alle aus den 80ern kennen – zumindest jene, die da schon unter uns  waren…

Der Club  „Quasimodo“ ist eine kleine, feine, gemütliche location, wo ich mir das BO auch gern mal näher ansehen würde. Und wo im März John Cale auftreten wird.
Aber leider war trotz besagter Übersichtlichkeit des Raumes derselbe nicht annähernd gefüllt… will sagen, es waren etwa 50 (??) Leute da… abgezogen die Leute von der Plattenfirma und Freunde der Band, waren es wohl nur 40.

Trotzdem – oder gerade deshalb – war’s ein wunderbares Konzert! Und ich war angenehmst überrascht. Bisweilen erlebt man ja bitteres, wenn die Wiedergänger aus den 80ern sich erneut erheben.
Nein, keine peinliche Darbietung alter Kamellen, keine Stimme, die die Töne nicht mehr trifft, kein gelangweiltes Herunterspielen alter Hits im Dienste des Mammon…



Wir erlebten eine sympathische, spielfreudige Truppe auf der kleinen Bühne, die interessante Musik irgendwo zwischen Folk, Pop und Blues-Rock darbot. Sogar eine Mandoline kam zum Einsatz. Ein Baß fehlte allerdings (vielleicht wurde er mittels Keyboard oder Gitarren-Effektgerät simuliert).
Auch da wo die 80er direkt in Erinnerung gerufen wurden, geschah dies in erfrischend neuer, abwechslungsreicher Form. Wunderschön das pinkfloydige Gitarrensolo zu beginn von „I just died…“ und anschließend der Gesang nur zur akustischen Gitarre… wobei das Publikum dann sogar mitsang…  [size=0px](leider versagte meine Kamera beim Versuch des Mitschneidens – urplötzlich öffnete sich das Batteriefach ganz von selbst wie von Geisterhand und damit war die Aufnahme beendet – und NICHTS abgespeichert! :evil:)[/size]
Hier deshalb der zweite, dann nicht mehr so innovative Teil des Songs als Tribut an die Erwartungen des Publikums…

  (1,9mb)

Ansonsten gab’s in der Setlist noch viel von der neuen CD, dazu ein lustiges REM/Rolling Stones-Cover  und bei der Zugabe den Gassenhauer „What a day for a daydream“… 
Dauer inklusive Zugaben und Pause:  so etwa gute 2 Stunden.

Von der Originalbesetzung ist nur Sänger Nick van Eede noch dabei – und er scheint auch die Hauptrolle zu spielen – zum Signieren  kam er alleine heraus, während die Band die Instrumente einräumte… :wink:   Aber er nahm sich viel Zeit und quatschte sogar ein wenig mit den noch dagebliebenen  Gästen… 
Erwähnenswert auch der Moment, wo er plötzlich, während der etwa 10minütigen Pause etwa in der Mitte des Konzerts, aus dem Bühneneingang herauskam, ein Catering-Tablett balancierend - und dies dem Publikum zum Leeressen hinstellte...



Hier noch ein weiteres snippet des großartigen Songs „no problem child“, ein Lied fürs Töchterlein von der neuen CD, die neben diesem noch weitere recht  persönliche Stücke enthält (etwa über den Tod eines Freundes) – und die übrigens den für Bowiefans höchst interessanten Titel „Grinning Souls“ trägt. Ich erwarb sie sogar im Anschluß an die Show, da verhältnismäßig nicht überteuert und außerdem das Signieren in Aussicht gestellt worden war. 

  (1Mb)

Höre sie auch gerade  -  ist  weniger „schräg“, als ich das momentan sonst so liebe – aber  zeitlos emotionale und melodische Musik mit leichtem Indie-Touch, klingt ein wenig handgemacht mit den eingespielten O-Tönen - und ist sehr livetauglich.  Nur das letzte Stück ist ein etwas aus dem Rahmen fallendes Synthie-Instrumental. 



Vielleicht wohnt ja noch jemand von Euch in der Nähe von Augsburg, Zwönitz und Schwerin… denn da gibt es noch Konzerte....
http://www.cuttingcrew.biz/

thanx Gilly und Sandra..
gruß, Z

Cutting Crew Live

Antwort #1
Vielen Dank für das schöne Review!
Jetzt ist meine Angst, dass ich an meinem Geburtstag zu etwas Unsäglichem geschleift werde, doch stark geschrumpft. ;)
Cheerio

Cutting Crew Live

Antwort #2
Danke für die Review Zicky, jetzt weiß ich was ich versäumt habe.

Wenn es mir irgendwann besser geht werde ich Einiges nachholen müssen.

KlausD

Cutting Crew Live

Antwort #3
gern geschehen!  :)
dachte , nachdem so wenig Leute da waren, könnten die ruhig etwas promotion vertragen!

gruß, Z :D

Cutting Crew Live

Antwort #4
Huhu
aha, so jetzt hab ich auch den Review gelesen...ich dumme Nuss!

Daher war also neulich die Sprache aufs "Quasimodo" gekommen...hatte ich ja nur total ausm Zusammenhang in der anderen Post gelesen den Namen...jetzt ist alles klar :)

Wie gesagt, ich werde sie tatsächlich morgen mit Gilly und Sandra in Schwerin sehen...wobei ich eigentlich zu Kashmir gehen wollte. Aber nachdem Sandra so am schwärmen ist über die Band...und der Abend so mit mehreren zusammen sicherlich lustiger wird als (relativ) allein bei Kashmir zu hängen...hab ich mich numal jetzt dafür entschieden.

Und Deinem Bericht zufolge ist das ja auch wirklich keine schlechte Entscheidung :)

(hoffentlich kann ich dann von Kashmir wenigstens bald mal den Webcast im Archiv angucken...)

(hmmm...CD signieren...stimmt, das ist natürlich auch ein guter Grund gleich die neue Cd zu kaufen...muss mir wohl morgen früh doch nochmal ein bissel mehr Geld abheben....)

Und jau, "Grinning Souls" hat mich auch sofort an David erinnert...daher ist mir der Titel neulich sogar wieder eingefallen, obwohl ich ihn kurzzeitig vergessen hatte :D

Tja...jetzt hör ich den letzten Tagen auch schon die ganze Zeit ältere Alben von Cutting Crew...und bin immer wieder fasziniert, wieviel mehr Songs ich eigentlich doch von ihnen kenne, ohne dass ich es wirklich wusste!

Ich bin also wirklich gespannt auf morgen! :)

xox Simone

Cutting Crew Live

Antwort #5
Viel Spass!

gruß, Z  :)

Cutting Crew Live

Antwort #6
Danke danke...werd ich bestimmt haben!

(bin aber wie gesagt dennoch neugierig...da Du beide Bands live gesehen hast...für welche hättest Du Dich an meiner Stelle eher entschieden, wo sie jetzt beide an einem Tag spielen?)

 Kannste mir auch in ner PN verraten...;) :stumm:

xxSimone

Cutting Crew Live

Antwort #7
So....

ich kann mich Zicky´s Loblied mittlerweile nur anschließen!

Es war wirklich ein tolles Konzert am Samstag in Schwerin! :)

Habe mir auch gleich die neue CD gekauft und signieren lassen.

Sehr sympathischer Kerl dieser Nick :)

Und wie Gilly in ihrem Geburtstagsthread ja schon berichtete, sassen wir anschließend mit der Band noch im Hotel bis halb 3 morgens und haben gequatscht....

Übrigens war ich sehr erstaunt, wieviele Songs ich doch schon noch irgendwie kannte ausser "(I Just) Died In Your Arms Tonight"

Und selbst die Songs die ich vorher noch nicht kannte, gingen mir sofort ins Ohr....und als er am Ende des Konzerts einen Song seiner neuen CD zum zweiten Mal spielte, hatte ich mich zuerst gewundert, woher ich denn den Song kennen würde, wenn er doch neu sei.

Einmal gehört, und es kommt mir vor als würde ich die Songs schon seit Jahren kennen! Echt komisch....aber dabei total schön, und nicht nervig :)

Sehr schade, dass die Tour jetzt schon vorbei ist - ich hoffe er kommt bald wieder!

Und dann kann ich es auch nur jedem empfehlen, sie sich anzuschauen!!

 :!:

So....die letzten Stunden hatte ich jetzt damit verbracht Fotos und Videoclips hochzuladen...also here we go:

http://photos.yahoo.com/SimoneMetge

Und hier einige Videoclips...(sind aber zum Teil riesig)

The Scattering

I´ve Been In Love Before

(I Just) Died In Your Arms Tonight (beginning)

Hard On You (snippet)

Hard On You

Snippet 01

Snippet 02

Snippet 03

Snippet 04

Hey Jude

Liebe Grüße und gute Nacht

xox Simone

Cutting Crew Live

Antwort #8
Schöne Bilder! thanx!

gruß, Z  :)

Cutting Crew Live

Antwort #9
So

mittlerweile hab ich jetzt alle meine Videoclips vom Cutting Crew Konzert hochgeladen...und in der anderen Post weiter oben in diesem Thread reingestellt...

Viel Spaß....

xox Simone

 
Simple Audio Video Embedder