Zum Hauptinhalt springen
Thema: Justine Electra (638-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Justine Electra

...hab ich euch noch gar nich erzählt, also, am Freitag kam ich durch glücklichen Umstand zur (öffentlichen, aber nicht sehr beworbenen) Record-Release-Party von der ursprünglich aus Australien stammenden aber seit einigen Jahren in Berlin ansässigen Sängerin Justine Electra.
Das ganze fand zudem auch noch in interessanter Location, nämlich Ben Beckers Kneipe "trompete" in Berlin statt... (hab ihn aber nich gesehen)

Nun, waren wir auch spät und haben vom ersten Act des Abends, der Sängerin Jenny Wilson leider nichts mitbekommen, und dann mußten wir noch recht lange warten, bis Madame Electra (eigentlich "Justine Carla Electra Beatty") endlich auf der kleinen Bühne erschien und eine recht bizarre Show abzog.

Recht Low-fi, nur begleitet mit einem Playback-Tape(?), griff sie nur ab und zu einer Mundharmonika und zu einer hübsch gräßlich verzerrten E-Gitarre, um ihre durchaus recht ungewöhnlichen und unterschiedlichen Songs zu begleiten.
Irgendwo zwischen Folk, Funk, Electro und Blues... auf jeden Fall sehr schlecht einzuordnen ist die Musik.. und sowas gefällt mir ja schon mal von vornerherein recht gut!  Die Texte haben es wohl auch in sich, was ich aber leider  nicht verstand. An einigen (wenigen) Stellen erinnerte sie mich sogar ein wenig an Kristeen Young, aber insgesamt ist ihr Auftreten – vordergründig!  - doch etwas braver und "mädchenhafter"... aber  - alles Taktik! Sie hat's dabei faustdick hinter den Ohren!
Im aktuellen "Spex" ist auch ein Artikel über sie.

Ein richtiges, fettes Konzert...war's eigentlich nicht, dazu war's zu kurz und eben zu "Low-fi". Aber trotzdem sehr gut! 
Und auf jeden Fall war eine Empfehlung für die Zukunft!  (und Bo's Festival? :D )

Hier ein miserables kurzes Video, weil ich leider nicht erste Reihe stand und es saudunkel war (aber der sound geht wenigstens)
  (1,2mb)

Eines der besseren Fotos nach Nachbearbeitung


Das Cover der neuen CD „Softrock“
(unter Mitwirkung von "SchneiderTM", welcher auch im Publikum war)


Ihre website bei myspace mit den üblichen 4 songs...
http://www.myspace.com/justineelectra

Die website des Labels „Cityslang“ mit fettem Artikel zum Release
http://www.cityslang.com/release/41

Und - and die Berliner - im aktuellen "Scheinschlag" ist ein Interview mit ihr!

Gruß, Z

 
Simple Audio Video Embedder