Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Windows 8 (1374-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Windows 8

Für alle Nutzer älterer Betriebssysteme von M$ gibt es eine gute Neuigkeit. Alle Systeme ab XP können für begrenzte Zeit (bis 31. Januar) für 30€ geupgradet werden. Das ist ein Schnäppchen, wenn man bedenkt das dafür normalerweise dreistellige Summen zu berappen sind. Wer einen Windows7 Rechner nach dem 2. Juni gekauft hat (@Aurora?) bezahlt sogar nur 15€. Gerade XP Nutzer sollten darüber mal gründlich nachdenken, denn XP wird nur noch bis Anfang 2014 mit Updates versorgt. Wen es interessiert der kann sich den Artikel in der Chip online mal reinziehen.
http://www.chip.de/artikel/Windows-8-kaufen-Jetzt-zum-Kampfpreis_58174627.html

Gruß Madman

Windows 8

Antwort #1
Es handelt sich aber um eine Download-version, sprich: ISO + Key per Email.

Wer eine DVD + Packung möchte, darf das doppelte berappen.

Man sollte sich den Umstieg aber unbedingt zweimal überlegen, da Windows 8 nichts bietet, was man nicht auch mit Windows 7 hat, ausser man möchte unbedingt die neue Modern UI-Oberfläche haben.

Ich bleibe bei meinem XP 64bit.

Windows 8

Antwort #2
Zitat
Es handelt sich aber um eine Download-version, sprich: ISO + Key per Email.


Achso, und Du meinst die ISO kann ich mir nicht auf einen DVD-Rohling brennen? *Augen roll*

Zitat


Ich bleibe bei meinem XP 64bit.


Dann wünsch ich Dir nach dem EOL am 8. April 2014 viel Spaß mit Deinem immer unsicherer werdenden System :wink: .

Windows 8

Antwort #3
Ich habe keinen Touchscreen und will auch keinen haben!  :evil:
Und ich will kein Windows 8!  :zunge: Bäh!

Bin froh, dass ich mich endlich so einigermaßen mit Windows 7 angefreundet habe.  :?  :wink:
Trotzdem trauere ich öfter XP hinterher, weil viele altvertraute Programme wie z.B. mein geliebtes Nero nicht mehr funktionieren! :(

Aurora

Windows 8

Antwort #4
Ich bin mit meinem Windows 7 auch recht zufrieden, und da das wohl noch etwas länger unterstützt wird sehe ich keine Notwendigkeit zu wechseln. Vielleicht steige ich dann bei Windows 9 (oder wie immer das dann heißen mag) wieder ein. Habe in der Vergangenheit auch immer so 1 bis 2 Versionen übersprungen... so ist mir auch das unselige Vista erspart geblieben. :D

Windows 8

Antwort #5
@Aurora
@miss_peculiar

Wer, wie ihr beide, Win 7 fährt, kann sich das Upgrade sicherlich sparen. Win 7 ist aktuell genug. Win 8 bringt, da hat Cinemaniac Recht, im Vergleich zu Win 7 kaum Neues mit. Ich hab in meinem ersten Beitrag aber auch explizit die Nutzer älterer MS- Systeme angesprochen. Normalerweise bietet MS ein Upgrade immer nur für die jeweilige Vorgängerversion an. So gesehen ist das jetzige Angebot wirklich ein Novum und dann noch zu diesem Preis. Günstiger kommen XP-und Vista-User, auf legalem Weg, nicht an ein hochaktuelles Betriebssystem. Und wenn man bedenkt, daß das EoL von XP schon fast vor der Tür steht, dann ist es schon eine Überlegung wert.

Windows 8

Antwort #6
Zitat


Dann wünsch ich Dir nach dem EOL am 8. April 2014 viel Spaß mit Deinem immer unsicherer werdenden System :wink: .


Wer setzt eigentlich immer diesen Blödsinn in die Welt ? Das Betriebssystem ist nicht sicherer oder unsicherer als am Tag davor.  Im Router sitzt eine Firewall, die schlägt Alarm, wenn was schief läuft. Gleiches nochmal im Rechner. Wer da durch kommt, für den ist Windows 8 auch kein Problem. Bei XP wurden 10 000 Sicherheitslücken in den letzten Jahren geschlossen. Bei Windows 8 sind 10 000 Lücken noch gar nicht entdeckt. Und was die Sicherheit des Browsers angeht: Der hat mit dem Betriebssystem nichts zu tun.

Windows 8

Antwort #7
Zitat

Wer setzt eigentlich immer diesen Blödsinn in die Welt ? Das Betriebssystem ist nicht sicherer oder unsicherer als am Tag davor.


Da muss ich Dir aber widersprechen. Was ich schrieb war mitnichten Blödsinn ([size=0px]auch wenn ich den sicher manchmal schreibe)[/size] :wink: . Auch wenn bei XP schon tausende Bugs gefixt wurden, stecken sicher noch weitere Tausend drin. Und viele Bugs werden in Zukunft sicher nach und nach entdeckt, mit dem Unterschied, daß sie nach 2014 keiner mehr fixt. Und deshalb wird jedes nicht mehr unterstützte System im Laufe der Zeit immer unsicherer, egal ob Du es glaubst oder nicht. Was Win 8 betrifft gebe ich Dir recht, auch dieses wird vor Fehlern wimmeln, aber diese müssen erst mal gefunden werden. Eine unbekannte Schwachstelle kann schlecht ausgenutzt werden.

Und noch was. Eine Hardwarefirewall oder ein Paketfilter ersetzt niemals ein unsicheres System. Was passiert denn mit Dateidownloads die Du selber gestartet hast? Da schützt Dich weder Router noch Paketfilter (Softwarefirewall). Dasselbe gilt für Drive-by-Downloads, wenn Du Glück hast schlägt hier bestenfalls der AV- Wächter an. Im Handumdrehen ist Dein System infiziert und mit der richtigen Schwachstelle im System bekommt ein Angreifer womöglich höhere Privilegien und kann schalten und walten wie er will. Bei einem gepflegten System hätte es ein Angreifer ungleich schwerer. Du kannst es drehen wie Du willst, Betriebssysteme müssen aktuell gehalten werden. Ist das End of Life erreicht, gehört es von der Platte gefegt.

Windows 8

Antwort #8
Hier ein Artikel aus der CT. Für alle User, die planen ihr altes XP auch noch nach 2014 weiter zu benutzen.
Zitat
Auf verlorenem Posten
Windows XP vor dem Support-Aus

XP ist die am häufigsten infizierte Windows-Version. Und das kommt nicht von ungefähr: Dem Betriebssystem fehlen etliche Schutzfunktionen, die Microsoft im Laufe des vergangenen Jahrzehnts in die Nachfolgeversionen eingebaut hat. Warum ab 2014 alles noch viel schlimmer wird und XP-Nutzer schon jetzt ein Upgrade planen sollten.


Hier zum Weiterlesen:
http://www.heise.de/ct/artikel/Auf-verlorenem-Posten-1771000.html


Windows 8

Antwort #10
Hab ich eben im Web gefunden. So sieht ein Bluescreen von Win8 aus:


Jetzt mit traurigem Smilie :cry: . Wenn das kein Fortschritt ist? :lol:  :lol:

Windows 8

Antwort #11
 oopsa!  8O 
Zitat
Update auf Windows 10 wird den PC umkrempeln
Windows 10 wird einige Änderungen am PC vornehmen.

Wer von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 umsteigt, der wird sich anschließend sicher wundern. Denn das Update wird einige Änderungen am PC vornehmen. Sogar Programme und Spiele könnten spurlos verschwinden. Microsoft nimmt es sich sogar raus, Software von Drittherstellern durch eigene Programme zu ersetzen....

http://www.gulli.com/news/26088-update-auf-windows-10-wird-den-pc-umkrempeln-2015-06-02


Naja, wer macht ein Betriebssystem-Update ohne die FEstplatte zu plätten? Oder einen neuen Rechner zu haben?

Ok, wer XP nicht mehr traut, kann doch mit Win 7 doch noch glücklich werden... 
(oder von mir aus mit  Win 8 )

...ansonsten....  "never change a running system"....  :razz:

Und - "Computer-Ärger" ist zu vermeiden.

Gruß, Z

Windows 8

Antwort #12
 Hi zicky,

ich hab das auch gelesen. Bei den Programmen und Spielen handelt es sich um Spiele wie Solitaire und Minesweeper und Konsorten. Die werden tatsächlich deinstalliert, aber sie liegen in überarbeiteter Form im MS AppStore und können anschließend kostenlos nachinstalliert werden. Bei der Software von Drittanbietern handelt es sich wohl nur um Antivirenprogramme. Wenn das Abo der AV software abgelaufen ist, wirft MS das Programm von der Platte und ersetzt es durch den eigenen Defender, bei gültigem Abo jedoch wird das Programm aktualisiert und bleibt auf dem Rechner. Ist also nicht so schlimm wie es sich im ersten Moment anhört :) .

Gruß Madman

Windows 8

Antwort #13
 
Zitat

Naja, wer macht ein Betriebssystem-Update ohne die FEstplatte zu plätten? Oder einen neuen Rechner zu haben?


Ich, zwar kein update, nur Neuinstalation, aber ohne zu plätten. Nur mußte ich natürlich alle Treiber und Programme neuinstallieren.

Jetzt werden wohl alle Einstellungen und Programme übernommen:

http://www.chip.de/news/Windows-10-kostenlos-Alle-Infos-zum-Upgrade-Kaufpreis-und-Abo-Modell_76421695.html

Zitat
Wie steige ich denn auf Windows 10 um?
Unter Windows 7, 8 und 8.1 ganz einfach: Sobald Windows 10 verfügbar ist, bekommen Sie es über den Dienst "Windows Update" angeboten. Dabei wird automatisch die passende Version von Windows 10 heruntergeladen und installiert sowie all Ihre Einstellungen, Daten und Programme übernommen.



LG
Petra

Windows 8

Antwort #14
 ...und warum sollte ich?

Also,  irgendwie erschließt sich mir das nicht, dass da einfach so blind davon ausgegangen wird, dass ich nichts lieber will als sofort eine neue Windoofversion auf dem Rechner?
(....und dann noch eventuell auf DEM Rechner, mit dem man die ganze Zeit arbeitet...?  Mit allen empfindlichen und wichtigen Files drauf...? Hilfä!
Ja, um Gottes Willen!!!  Nee, also, neue Versionen kommen bei mir entweder auf neue Rechner oder auf neue Festplatten, oder auf externe Wechselplatten... oder auf alte Festplatten, wenn sie aus irgendwelchen Gründen plattgemacht und neu installiert werden müssen, was aber eher selten vorkommt, weil ich dann lieber eine neue Platte kaufe und die alte in den Tresor lege). 

Auch weiß der geübte Windows-User doch, dass erstmal die Kinderkrankheiten wegmüssen. Das Testen unausgereifter Versionen überlasse ich gern anderen. :razz:
Dann kommt Servicepack 1... dann nummer 2...  und nummer 3.... etc...
 .....und dann irgendwann kann man neue Windowsversionen einsetzen, wenn man denn möchte.

Mein alter XP-Rechner funzt auch noch... und der neue mit Win 7 steht in den Startlöchern... 

Ich versteh die Eile nicht.

Kann es sein, dass Microsoft hier Dummenjagd macht? Einen Hype produzieren will? Oder Angst hat, dass sonst wieder keiner Notiz von einer neuen Version nimmt, weil sie eigentlich keiner braucht? 
Und hofft, dass irgendwann die Leute genauso wie für  neue Apple-Spyphones dann für neue Windowsversionen vor den Läden anstehen?  :razz:

Also, ich kann warten.
Und ein Betriebssystem, das eigenmächtig Programme austauscht, brauch ich überhaupt nicht.
Ich hoffe, diese Features kann man abstellen.


Gruß, Z 8)

 
Simple Audio Video Embedder