Zum Hauptinhalt springen
Thema: "Dancer in the Dark" (559-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

"Dancer in the Dark"

Vor knapp 3 Jahren waren wir alle ziemlich aus dem Häuschen, weil Dancer in the Dark, Lars von Trier's Musical mit Björk in der Hauptrolle, nun bald anlaufen würde.

Und was man im Vorfeld hörte war ziemlich vielversprechend; Nervenzusammenbrüche am laufenden Band: Von Björk, weil sie ihre dramatische und tragische Rolle nicht spielte sondern alles selbst fühlte.
Von Lars von Trier, weil Björk ihr Kostüm zerbiss, weinend vom Drehort flüchtete, und die Egos der beiden angeblich permanent kollidierten wie Titanic und Eisberg.

Das Resultat dieser Tortur ist ein Film, der, das traue ich mich mal zu behaupten, zu einem Klassiker werden wird und heute Abend um 20.45 auf Arte gezeigt wird.

Re: "Dancer in the Dark"

Antwort #1
Zitat
Vor knapp 3 Jahren waren wir alle ziemlich aus dem Häuschen, weil Dancer in the Dark, Lars von Trier's Musical mit Björk in der Hauptrolle, nun bald anlaufen würde.

Waaas-s - warrr ichh-h --
Cheers,

 
Simple Audio Video Embedder