Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neil Young (6853-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neil Young

..komme gerade vom Neil-Young-konzert nach Hause ...und  war echt klasse...
(wenn auch sauteuer... grunzgrunz)...und nein, "waiting for you"  hat er nicht gespielt...aber dafür einen hübschen Mix alter und neuer Sachen (die ich zum Teil gar nicht kannte  -mit dem gesamtOEuvre von Mr. Y. bin ich leider nicht vertraut...), und dazu einpaar lustige Stories (auf breitem amerikanisch...hehe)
zuerst war ich ja etwas skeptisch, weil unplugged und ohne Band.. und wer sehnt sich nicht nach den ellenlangen crazy-Horse-Gitarrensoli....
aber, nee, muß sagen, selten etwas entspannteres erlebt.... hatte durchaus Kammermusikatmosphäre, die Lautstärke eher reduziert - vielleicht etwas zu leise, denn so konnte das Geschwätz der doofen Leute vor mir mich nerven (habe ja irgendwie immer PEch mit den Leuten in meiner Umgebung bei Konzerten - remember Munich) -  die Tussi hat zudem nervend und knisternd fast ununterbrochen mit einem Papier vor ihrer Nase sich Luft zugefächelt, muß davon eine Sehnenscheidenentzündung davongetragen haben, oder vielleicht war das ein ein besonderer Fall von Parkinson... zum GLück haben die sich nach der Hälfte verpißt... danach war's Konzert dann doppelt schön... lustig auch, wie Mr. Young sich ab und zu verspielt und von vorne angefangen hat, oder wie er auf Zwischenrufe einging oder ewig in einem dicken Papierstapel nach dem richtigen Text wühlte... - sehr zur Erheiterung des Publikums....
aha ja, eine Tasse gab's auch...aber sie war gelb...
Drei Stunden hat das KOnzert gedauert - und war nicht eine Sekunde zuviel.. erst von 20.15-22.00 , dann eine kleine Pause,  dann von 22.15-23.15, und als Zugabe gab's dann noch "heart of gold"  (hätte vielleicht noch eine mehr sein können...)
Gruß (+ deshalb nicht Bo untreu werdend..)
Z
 8)

Re: Neil Young...

Antwort #1
Zitat
..komme gerade vom Neil-Young-konzert nach Hause ...und  war echt klasse...


Ich hab´s geahnt, es gibt noch andere Musik, außer Bowie :wink:

Zitat
aber dafür einen hübschen Mix alter und neuer Sachen (die ich zum Teil gar nicht kannte  -mit dem gesamtOEuvre von Mr. Y. bin ich leider nicht vertraut...), und dazu einpaar lustige Stories (auf breitem amerikanisch...hehe)


Hört sich doch lustig an, ein gelungener Abend  :D
Zitat
zuerst war ich ja etwas skeptisch, weil unplugged und ohne Band.. und wer sehnt sich nicht nach den ellenlangen crazy-Horse-Gitarrensoli....
aber, nee, muß sagen, selten etwas entspannteres erlebt.... hatte durchaus Kammermusikatmosphäre, die Lautstärke eher reduziert -


Wie? Keine schreienden Gitarren? Wie öde  :wink:

Zitat
vielleicht etwas zu leise, denn so konnte das Geschwätz der doofen Leute vor mir mich nerven (habe ja irgendwie immer PEch mit den Leuten in meiner Umgebung bei Konzerten - remember Munich)


Ich sag ja immer noch, du hättest dich besser zu Grace, Maedi und mir gestellt  :wink:

 
Zitat
-  die Tussi hat zudem nervend und knisternd fast ununterbrochen mit einem Papier vor ihrer Nase sich Luft zugefächelt, muß davon eine Sehnenscheidenentzündung davongetragen haben, oder vielleicht war das ein ein besonderer Fall von Parkinson... zum GLück haben die sich nach der Hälfte verpißt...


Hihi, eine Diva goes Neil Young...........  :lol:

Zitat
danach war's Konzert dann doppelt schön... lustig auch, wie Mr. Young sich ab und zu verspielt und von vorne angefangen hat, oder wie er auf Zwischenrufe einging oder ewig in einem dicken Papierstapel nach dem richtigen Text wühlte... - sehr zur Erheiterung des Publikums....


Jaja, senile alte Männer on stage ( wie alt ist Neil eigentlich?)

Zitat
aha ja, eine Tasse gab's auch...aber sie war gelb...


Die Zauberbluecup bekommt er aber nicht  :twisted:

Zitat
Drei Stunden hat das KOnzert gedauert - und war nicht eine Sekunde zuviel.. erst von 20.15-22.00 , dann eine kleine Pause,  dann von 22.15-23.15, und als Zugabe gab's dann noch "heart of gold"  (hätte vielleicht noch eine mehr sein können...)


Die alten Männer sind einfach nicht mehr von der Bühne zu bekommen  :lol:  :wink:

Zitat
(+ deshalb nicht Bo untreu werdend..)


Meinst du, wenn du das es dir irgendeiner geglaubt hätte, wenn du wirklich untreu geworden wärst?  :wink:
Außerdem, Neil mag ja ne Tasse haben, aber keine Jackalopes  :lol:

Froh, das wenigstens einige hier eine tolle Zeit hatten.

Love and Peace
Lady of the lake

Neil Young

Antwort #2
auf 3sat kommt heute Neil Young (geb. 12.11. 45 in toronto) -silver and gold tour- (von Texas 1999) allerdings nur 65 Min.  start 23.15h

 :wink:

Neil Young

Antwort #3
Zitat
..komme gerade vom Neil-Young-konzert nach Hause ...und war echt klasse...


Das hört sich ja toll an! Würde ich auch ganz gern mal live erleben. Was biff nun bereits übernommen hat, wollte ich euch auch gerade mitteilen.
Für uns, die wir das Ganze nicht erleben durften, ist es eine kleine Entschädigung und für alle, die grade im NY-Fieber sind und nicht genug bekommen können, Zick :wink:, bestimmt auch ganz nett:
Also nicht verpassen:
Heute Abend um 23.15 bis 0.20 auf 3Sat In Concert: Neil Young - Silver
and Gold Texas


Liebe Grüße, Felis

Neil Young

Antwort #4
Neues von Neil

37-minütige Jam-Session & Ärger über digitale Musik

Wer derzeit Neil Youngs Homepage besucht, findet den 37-minütigen Stream einer Jam-Session mit Crazy Horse - vermutlich ein erster Einblick in die aktuellen Albumaufnahmen. Außerdem äußerte sich Young erneut über das Ärgernis digitaler Musik.

http://www.neilyoung.com/


http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article132914/neues-von-neil-young-37-minuetige-jam-session-amp-aerger-ueber-digitale-musik.html

Beste Grüße

Reinhold

Neil Young

Antwort #5
Zitat
Neues von Neil

37-minütige Jam-Session & Ärger über digitale Musik

Wer derzeit Neil Youngs Homepage besucht, findet den 37-minütigen Stream einer Jam-Session mit Crazy Horse - vermutlich ein erster Einblick in die aktuellen Albumaufnahmen. Außerdem äußerte sich Young erneut über das Ärgernis digitaler Musik.

http://www.neilyoung.com/


http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article132914/neues-von-neil-young-37-minuetige-jam-session-amp-aerger-ueber-digitale-musik.html

Beste Grüße

Reinhold



Journey through the Past

xxx
velvet :english:

Psychedelic Pill

Antwort #6
Zitat
Neues von Neil

37-minütige Jam-Session & Ärger über digitale Musik

Wer derzeit Neil Youngs Homepage besucht, findet den 37-minütigen Stream einer Jam-Session mit Crazy Horse - vermutlich ein erster Einblick in die aktuellen Albumaufnahmen....
Beste Grüße

Reinhold


So, das zweites Album aus der Sessions kommt am 30.10.2012 raus!

"Psychedelic Pill"


Beste Grüße

Reinhold

Neil Young

Antwort #7
klingt gut!

gruß, Z

Neil Young

Antwort #8
[size=0px]Happy Birthday, Neil - keep on rockin'[/size]
:musik:

Reinhold

Neil Young

Antwort #9
ja, coole type, dieser Neil Young
ich les ja grade seine Bio
"lach tot"
aber! Er kifft nich mehr und trinkt auch keinen Alkohol mehr, er dreht die Joints für Andere, weil Veränderungen in seinem Gehirn festgestellt wurden
und er muss sein Restgehirn zamhalten für seine Vision, meine Vision


yes!
YES
[size=0px]YES[/size]



Neil Young

Antwort #12
Das liest man gern.... :D

...aber der Berliner Termin liegt leider gaaanz ungünstig für mich... :(

[size=0px](und preismäßig lässt man sich auch nicht lumpen, nä) [/size]:?


gruß, Z

Neil Young

Antwort #13


Bridge School Benefit 2012

gruß, Z

Neil Young

Antwort #14
Hier der gesamte Auftritt Neil Youngs beim Benefit-Konzert für die Bridge School, falls das noch jemand sucht. Durch Zufall habe ich das Video heute gefunden. Dieses Jahr werde ich Neil Young endlich live sehen.


 
Simple Audio Video Embedder