Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: [Musical] Lazarus in Göttingen (1775-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #1
Göttingen....  das ist gut!  :)

Gruß, Z

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #2
Göttingen
Termine

Sa. 15.6.2019 19:45 Uhr Premiere
Di. 18.6.2019 19:45 Uhr
Mi. 19.6.2019 19:45 Uhr
Fr. 21.6.2019 19:45 Uhr
Sa. 22.6.2019 19:45 Uhr
So. 23.6.2019 15:00 Uhr
Di. 25.6.2019 19:45 Uhr
Mi. 26.6.2019 19:45 Uhr
Mo. 1.7.2019 19:45 Uhr
Mi. 3.7.2019 20:30 Uhr
Do. 4.7.2019 19:45 Uhr
Fr. 5.7.2019 19:45 Uhr

Tickets unter
Webshop

Reinhold

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #3
Ich liebäugele mit der Nachmittagsvorstellung am Sonntag den 23. Juni 2019. Da bräuchte ich nämlich keine Übernachtung in Göttingen. Anreise ganz entspannt gegen Mittag, dann schön Kaffeetrinken bei Cron & Lanz und hinterher ab ins DT. :D

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #4
Lazarus auf der Bühne des Deutschen Theaters

Volker Muthmann verkörpert die Figur des Außerirdischenes Thomas Newton auf der Bühne des Deutschen Theaters. Am 15. Juni ist Premiere von „Lazarus“.

Lazarus | Deutsches Theater in Göttingen



Lazarus im Deutschen Theater Göttingen

Reinhold

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #5
Ich war gestern in der Premiere.. !
Die Inszenierung fand ich echt gelungen. Natürlich spielen sie ein bisschen wieder mit einer gewissen Bowie Ähnlichkeit der Hauptperson, aber das kennen wir ja von anderen Inszenierungen.
Ich kann mit anderen außer der in london aber keine vergleichen, hab keine andere gesehen.

Meine Begleitung meinte aber  dass es viel verständlicher ist. Immerhin wird die Geschichte kurz erläutert. Soweit ich mich erinnere kommt das im Original ja so gut wie nicht vor..

Das Bühnenbild war super. Eine Riesenband im Hintergrund. Wusste gar nicht dass die Bühne des Deutschen Theaters so tief ist.
Und es gab auch eine menge "glitter" aber nur in Form von Bühnenvorhängen. Also nich too much.
Einwenig wird auch mit "homoerotik"/  Queerness  gespielt. Aber nur kurz. Und passt ganz gut.

Ich könnte mir vorstellen nochmal reinzugehen. Wenn jemand von euch zuällig da ist. sagt einfach mal bescheid.

Witzig war dass es ja auch viel Premieren Abo Publikum war. Und draußen in der Pause sind doch tatsächlich 2 ältere Herrschaften gegangen.. Mit dem Kommentar: "Naja die Musik von Bowie mochte ich ja  noch nie.. "
Das sind natürlich schlechte Voraussetzungen.

Ach so und Gesangstechnnisch fand ich es wirklich gut. von ein zwei Darbietungen vielleicht mal abgesehen.

Infos und Bilder

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #6
Simone ist am nächsten Sonntag, 23.06. da.

LG
Petra

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #7
Ich hatte ja ursprünglich auch vor, nach Göttingen zu fahren, aber ausgerechnet jetzt ist es zeitlich bei mir sehr eng. Schade dass das Stück dort nur drei Wochen läuft, und auch nicht in der nächsten Spielzeit wiederaufgenommen wird.

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #8
Oha... das ist ärgerlich...

moment.... am 23.6. ist es am Nachmittag... d.h.... man könnte abends wieder in Berlin sein...
Und Tickets gibt es auch noch...
..*überleg*....

Gruß, Z

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #9
Oha... das ist ärgerlich...

moment.... am 23.6. ist es am Nachmittag... d.h.... man könnte abends wieder in Berlin sein...
Und Tickets gibt es auch noch...
..*überleg*....

Gruß, Z

Das war auch mal meine Überlegung... aber dann kam mir Rufus dazwischen... 😆Das Konzert in der Passionskirche ist am Abend davor, und da werde ich am nächsten Tag erstmal ausschlafen. Blöderweise dauert die Zugfahrt nach Göttingen wegen Bauarbeiten auch noch länger als sonst. Und ich hasse Busfahrten. Naja, entscheidend ist für mich, dass ich am Wochenende wenigstens einen Nachmittag für Haus und Familie freihalte, das wäre nach meiner ursprünglichen Planung der Samstag gewesen aber da bin ich ja nun in Berlin. Interessant wäre auch die Vorstellung am 19. Juni, da gibt es vorher noch eine Einführung. Leider haben wir an dem Tag Betriebsausflug nach Lüneburg. 🙄
Ich werde wohl erstmal Eure Berichte hier abwarten, Ende Juni bin ich wahrscheinlich nochmal in Kassel, von da ist es einfacher mal schnell nach Göttingen zu fahren.

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #10
Rauschender Beifall hat schon während der Vorführung die Premiere von David Bowies Musical „Lazarus“ in der Inszenierung des Deutschen Theaters begleitet.

Lazarus feiert am Deutschen Theater in Göttingen Premiere




Die weiteren Vorstellungen von Lazarus

Dienstag, 18. Juni, 19.45 Uhr
Mittwoch, 19. Juni, 19.45 Uhr
Freitag, 21. Juni, 19.45 Uhr
Sonnabend, 22. Juni, 19.45 Uhr
Sonntag, 23. Juni, 15:00 Uhr
Dienstag, 25. Juni, 19.45 Uhr
Mittwoch, 26. Juni, 19.45 Uhr
Freitag, 28. Juni, 19.45 Uhr
Sonnabend, 29. Juni, 19.45 Uhr
Sonntag, 30. Juni, 17 Uhr
Montag, 1. Juli, 19.45 Uhr
Mittwoch, 3. Juli, 20.30 Uhr
Donnerstag, 4. Juli, 19.45 Uhr
Freitag, 5. Juli, 19.45 Uhr

Reinhold


Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #11
Ist außer mir noch jemand am 22.6. in Göttingen?

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #12
Ich war am Samstag auch bei der Premiere von Lazarus in Göttingen und war begeistert von der gelungenen Inszenierung!

Besetzung, Gesang, Bühnenbild – eine rundum stimmige Interpretation. Besonders Volker Muthmann als hager ätherischer, nervös verzweifelter Newton mit blassem Teint und rotem Haar überzeugte mit facettenreichem Spiel und beeindruckenden Gesangsleistungen. Muthmanns physiognomischen Ähnlichkeiten mit Bowie 1974/75 machten die Besetzung nur noch stimmiger und wirkten an keiner Stelle gekünstelt oder manieriert. Aber auch der junge Daniel Mühe als charismatisch androgyner Valentine, Dorothée Neff als Mädchen mit Elfenblick und die überaus wandlungsfähige Andrea Strube als Elly konnten überzeugen.

Großartig fand ich auch die Bühnengestaltung. Die ganze vordere Bühne war zentimetertief unter Wasser gesetzt – bei all der Technik sicher eine recht waghalsige, aber in jedem Fall stimmige und vor allem stimmungsvolle Idee. Das allgegenwärtige Plätschern, Changieren und Wabern machte das leitmotivische Wasser-Thema geradezu omnipräsent. Im Bühnenhintergrund hinter Vorhängen aus glitzerndem Lametta spielte die wirklich gute achtköpfige Band. Nicht unerwähnt bleiben dürfen auch die schlicht eleganten Videoinstallationen von Videokünstler Moritz Hils, bei denen die Gesichter der Protagonisten im Sinne des Alter-Ego-Themas kunstvoll miteinander verschmolzen.

Ach, und nach der Pause gab es noch ein Gläschen Sekt von der Bühne – was will man mehr?

Schade nur, dass wir uns nicht über den Weg gelaufen sind @Rockfanw04  – aber wenn es sich irgendwie einrichten lässt, werde ich mir die Göttinger Inszenierung mit Sicherheit noch einmal ansehen und diesmal vorher im Forum Bescheid geben!

Hier der Vollständigkeit halber noch der Link zu der zur Abwechslung mal adäquaten, sehr positiven Rezension der HNA:

David Bowie und der glitzernde Warteraum des Todes | Kultur



Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #13
Danke für den Bericht!
 
Ich war so verrückt, mir für Sonntag früh ein Ticket nach Göttingen, ein Lazarusticket für 15:00, und für Sonntag abend ein Rückfahrticket nach Berlin zu besorgen.....  :D

Gruß, Z

Antw.: [Musical] Lazarus in Göttingen

Antwort #14
 
Ich war so verrückt, mir für Sonntag früh ein Ticket nach Göttingen, ein Lazarusticket für 15:00, und für Sonntag abend ein Rückfahrticket nach Berlin zu besorgen.....  :D

Gruß, Z

So verrückt ist das garnicht. Wenn ich nicht Samstag Spätdienst hätte, würde ich auch kommen. Ist ja nur 3 h von Leipzig entfernt.
Ich denke morgen drüber nach. :)

Ich tendiere immer mehr dazu zu kommen. Mal sehen wie mir morgen ist. Werde wohl buchen, sind immerhin zu dritt.

LG
Petra

 
Simple Audio Video Embedder