Zum Hauptinhalt springen
Thema: Space Oddity | SdT 06.07.2020 (1994-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Space Oddity | SdT 06.07.2020

Space Oddity

Ground Control to Major Tom
Ground Control to Major Tom
Take your protein pills
and put your helmet on

Ground Control to Major Tom
Commencing countdown,
engines on
Check ignition
and may God's love be with you

[spoken]
Ten, Nine, Eight, Seven, Six, Five, Four, Three, Two, One, Liftoff

This is Ground Control
to Major Tom
You've really made the grade
And the papers want to know whose shirts you wear
Now it's time to leave the capsule
if you dare

This is Major Tom to Ground Control
I'm stepping through the door
And I'm floating
in a most peculiar way
And the stars look very different today

For here
Am I sitting in a tin can
Far above the world
Planet Earth is blue
And there's nothing I can do

Though I'm past
one hundred thousand miles
I'm feeling very still
And I think my spaceship knows which way to go
Tell my wife I love her very much
she knows

Ground Control to Major Tom
Your circuit's dead,
there's something wrong
Can you hear me, Major Tom?
Can you hear me, Major Tom?
Can you hear me, Major Tom?
Can you....

Here am I floating
round my tin can
Far above the Moon
Planet Earth is blue
And there's nothing I can do.


Space Oddity | Pushing Ahead of the Dame

Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #1
Ich werde wie gesagt jetzt keine großen Fakten schreiben, das können viele von Euch viel besser :)

Für mich war  "Space Oddity" mein allererster Lieblingssong von David, noch bevor ich mich wirklich als Fan betrachtete.

Es war auf der "The Singles Collection" damals so ziemlich der einzige Song den ich von CD1 wirklich geliebt habe ;)

Ich erinnere mich wie ich auf Klassenfahrt nach Paris war über Nacht und im Bus aus dem Fenster sah, den Mond betrachtete und dabei "Space Oddity" hörte. ❤

Live habe ich ihn selbst leider fast nie erlebt - nur diese Version in Horsens in Dänemark bei der Heathen Tour 😍

Leider spielt mir meine Erinnerung einen Streich - ich hätte fast gedacht, er hätte da nur einen Schnipsel angespielt.
Aber anscheinend war es doch der komplette Song!
Leider in der Hinsicht, dass ich mich kaum erinnern kann wie ich diesen Song das einzige Mal live sah 😑
(erfahre allerdings gerade, dass sich Gilly überhaupt kein Stück daran erinnern kann - somit ist ein Schnipsel an den ich mich entsinne immer noch mehr als gar nix 🤣)








Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #3
Ivor Novello Awards


Hits A Go Go! 1969


1980 Floor Show Rehearsal


1980 Floor Show


Live 1974





1979 Kenny Everett (hier kann man seeehr schön seine gleichfarbigen! Augen sehen ;) )


Live 1983


Live 1990





50th Birthday Concert 1997


Tibet House Benefit 2002


Horsens 2002 (Audio)



Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #4
Besonders entzückend finde ich auch diese Home Demo Version mit geänderten Lyrics 😍


Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #5
Und diese Demos gibt es auch noch...
















Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #6
Etwas OT...

Was auch noch besonders war in Horsens 2002 nebst der letzten Live Version von Space Oddity  war sein Outfit...nur dort war er ganz in weiß (aber ohne Blumenstrauß ;) )


Das Foto ist leider nicht von mir...


Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #7
ACH DU DICKES EI!!!

Mir fällt gerade ein, ich habe "Space Oddity" gar nicht nur 1x live gesehen!   :o  :o  :o  :o

HIER nämlich auch, das erste Mal!


Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #8
"Space Oddity" war der 1.Song den ich jemals von DB live gesehen und gehört habe. War bei der Sound And Vision Tour in Ost-Berlin.
Mann, war ich aufgeregt und mir war teilweise richtig übel, was aber auch am stundenlangen Warten in der Hitze gelegen haben kann.
Dann um 20.15 Uhr oder wars um"20.45 Uhr? stand er dann nach dem Intro plötzlich da.....
7 Jahre hat man davon geträumt mal zu nem Bowie-Konzert gehen zu können, da war das für mich damals natürlich ein Riesending. Ich hatte ihn gesehen!
Im Nachhinein muss ich natürlich zugeben, dass es ein lausiges Konzert war.

Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #9
Major Tom - natürlich unzählige Male gehört und immer wieder großartig. Ich stehe im Februar 2016 in Groningen in David Bowie Is und bei diesem Stück ist es aus. Ich heule wie ein Schlosshund und ja - es ist mir peinlich. Nutzt aber nix.
Live zum ersten Mal am 31.8.90 Radrennbahn Weißensee. Gibt's sogar auf YT (Starter):



Tolle Stimmung, mieses Wetter.

Wow - das ist ja ein YT-Feuerwerk heute. Der Abend ist schon wieder gerettet, Leute...

Lg
Station,_U

Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #10
Ich stehe im Februar 2016 in Groningen in David Bowie Is und bei diesem Stück ist es aus. Ich heule wie ein Schlosshund und ja - es ist mir peinlich. Nutzt aber nix.


Das musste Dir doch nicht peinlich sein! Ist doch völlig normal - und in Groningen erst Recht. Mir war und ist es jedenfalls niemals peinlich wenn mir seinetwegen die Tränen kommen. Damals sieben Monate lang täglich - und immer noch des öfteren :'(

LG Simone

Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #11
Das Wetter am 31.8.1990 war doch gar nicht so mies, zumindestens nicht während des Konzerts.
Die große Hitze war vorbei und der Wolkenbruch wartete brav bis das Konzert vorbei war.

Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #12
Heute "Space Oddity"..... ....was soll "man" nach dieser Flut an YT-Videos noch hinzufügen.

Mindestens ein halbes Dutzend mal habe ich den Song wohl als Opener Der "Sound and Visison"-Tour live gesehen. Danach nie wieder. Und so grübelte ich heute morgen, ob Bowie "Space Oddity" jemals nach 1990 wieder live gespielt hat. Und siehe da, @Simone hat diesen Song zumindest zweimal zu einem späteren Zeitpunkt genießen dürfen.

Zur Feier des Tages höre ich mir heute  die Version vom 23.01.1990 aus der Pressekonferenz im Rainbow Theatre (!) an. An diesem historischen Ort verhaspelte sich Bowie zur Beheiterung der anwesenden Journalisten mit den Lyrics und verwechselt "Major Tom" und "Ground Control".  Unser Major Tom macht auf menschlich ;-)


Antw.: Space Oddity | SdT 06.07.2020

Antwort #14
Noch ein wenig "Senf" dazu 😉?
Endlich der erste Top-Ten-Hit, eine brilliante Popnummer. Der Stanley-Kubrick-Film *2001: Odyssee im Weltraum* hatte Bowie im Nov. 68 sehr beeindruckt. Der Weltraum, fremde Lebensformen und Außerirdische bleiben immer eine große Faszination für ihn. Inspiriert von Kubrick schrieb Bowie wohl im Dezember "Space Oddity". Ergatterte einen neuen Vertrag und die schlauen Plattenbosse hatten spitz bekommen, dass die Nasa im Juli den ersten Menschen zum Mond schießen wollte. Ideal, um die Single auf den Markt zu bringen. Tony Visconti hielt es für einen schlechten Werbegag, daher war Gus Dudgeon der Produzent im Studio. Pech für Tony! Noch dabei Rick Wakeman - kennt man von "Yes"-, Herbie Flowers, Terry Cox und Mick Wayne. Und fertig war der arme Astronaut Major Tom, dazu verdammt, für immer durchs All zu schweben....

 
Simple Audio Video Embedder