Zum Hauptinhalt springen
Thema: Love Is Lost | SdT 07.10.2020 (550-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Ashes To Ashes | SdT ...
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Love Is Lost

„Die in diesem Lied angesprochene Person scheint eine große Veränderung in ihrem Leben erlebt zu haben – ein neues Land, neue Freunde, ein Haus mit einem Dienstmädchen und so weiter. Es könnte ein Model, eine Schauspielerin oder eine Sängerin sein, die über Nacht zum Star wurde, oder jemand, der in die High Society geheiratet hat. Aber offensichtlich ist die Veränderung nicht gut für sie, sie scheint in einer illusorischen Welt zu leben und braucht Psychotherapie. Bowie hält wichtige Informationen zurück, die dabei helfen könnten, das Lied zu entschlüsseln. Warum "twenty-two?" Was hat "neue Augen" zu bedeuten? Warum denkt sie so viel, weigert sich aber zu reden? Was fürchtet sie? Vielleicht hat Bowie auf eine Nachricht reagiert oder eine konkrete Person im Sinn gehabt. Ist das Lied als Rätsel gedacht?“ (Kommentar zu ‚Love Is Lost‘ auf „Song Meanings“)

Wie berichtet wird, gehörte „Love Is Lost“ zu Davids Lieblingssongs auf dem Album. Kurzzeitig war sogar geplant, dem Album „The Next Day“ den Titel „Love Is Lost“ zu geben. Später wurde „Love Is Lost“ auch in die Songauswahl des Musicals „Lazarus“ aufgenommen.



„Love Is Lost“ gehört unzweifelhaft zu den besten Tracks auf „The Next Day“: ein klassisches Stück Bowie-Melodram, angetrieben von einem mäandernden Rhythmus-Track irgendwo zwischen  'Ashes To Ashes' und den frühen Stücken von Kraftwerk. Bowie spielt selbst Keyboard, Gerry Leonard streut Gitarrenspritzer ein.

Tony Visconti beschrieb den Track als „extrem fortgeschritten, in sich sehr unterschiedlich. Wir haben einige Techniken verwendet, die wir bei Low verwendet haben. In klanglicher Hinsicht hören Sie vielleicht etwas Vertrautes, aber ansonsten ist es neu. " Der bekannteste “Low-Flashback“ ist die Rückkehr des Snare-Drum-Effekts,  der auf Tracks wie "Breaking Glass" und "Sound And Vision“ zu hören ist und hier während des bemerkenswerten Mid-Song-Breakdowns einen Moment im Rampenlicht steht.

Anders als noch beim Album „Heathen“ schweigt Bowie beharrlich über die Hintergründe von „Love Is Lost“.  Es ist ein Schweigen, das er bis zu seinem Tod nicht mehr brechen wird. An wen richtet sich also der Song? Es bleibt uns nichts anderes übrig als zu spekulieren.
Bowie ist ein Geschichtenerzähler, und allzu persönliche Interpretationen seiner Texte sollte man mit Vorsicht genießen. Ein sehr plausibler Erklärungsansatz kommt von Bowies Produzenten Tony Visconti: für ihn ist es keine Liebesgeschichte, sondern eine Betrachtung darüber, wie die Menschen im Internetzeitalter echte Gefühle zunehmend vernachlässigen und nur mehr für den schönen (?) Schein leben (Stichwort: Social Media). Heute ist das noch viel aktueller als jemals zuvor.

Es gibt Anklänge an John Lennon’s Single „Love“ aus dem Jahr 1970 (‚love is real, real is love‘), was gemäß Pegg kein Zufall sein kann. Er meint, Bowie sei bekannt dafür, in seinem Oeuvre oft derartige Fährten gelegt zu haben.

Einige Monate nach der Veröffentlichung von „The Next Day“ brachte James Murphy von LCD Soundsytem einen radikal überarbeiteten Remix von „Love Is Lost“ heraus. Bowie und Murphy waren einander bei den Aufnahmen zu Arcade Fire’s „Reflektor“ begegnet, auf dem Bowie einen Gastauftritt hatte.
Dieser „Hello Steve Reich Mix“ ist ein facettenreicher Track. Es taucht darin unter anderem Steve Reich’s ‚Clapping Music“ von 1972 auf sowie ein Keyboard-Sample von ‚Ashes To Ashes“ mit hohem Wiedererkennungswert.

Das dazugehörige Video nahm Bowie selbst auf, assistiert von Coco Schwab und dem Fotografen Jimmy King. Die Produktion des Videos kostete ganze 12,99 Dollar.



Zwei der lebensgroßen Bowie-Puppen von Jim Henson, die für ein nicht fertiggestelltes bzw. unveröffentlichtes Video zu „The Pretty Things Are Going to Hell“ eigens angefertigt worden waren, erfahren hier so etwas wie eine Wiederauferstehung: Der „Thin White Duke“ und der Pierrot aus „Ashes To Ashes“.



Lyrics

It's the darkest hour, you're twenty two
The voice of youth, the hour of dread
The darkest hour and your voice is new
Love is lost, lost is love

Your country's new
Your friends are new
Your house and even your eyes are new
Your maid is new and your accent too
But your fear is as old as the world

Say goodbye to the thrills of life
Where love was good, no love was bad
Wave goodbye to the life without pain
Say hello
You're a beautiful girl

Say hello to the lunatic men
Tell them your secrets
They're like the grave
Oh, what have you done?
Oh, what have you done?
Love is lost, lost is love

You know so much, it's making you cry
You refuse to talk but you think like mad
You've cut out your soul and the face of thought
Oh, what have you done?

Oh, what have you done?
Oh, what have you done?

Oh, what have you done?



Love is Lost - Albumversion



Love Is Lost (Hello Steve Reich Mix by James Murphy for the DFA)

LG
ezaube

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #1
Japp...oder Traffic Musique 🤷‍♀️
die sendung war super.die jungs von air waren echt wie erstarrt und versuchten krampfhaft, locker zu bleiben.sie sind ja auch totale fans.
sehr sehr niedlich😉

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #2
LOVE IS LOST

Wie berichtet wird, gehörte „Love Is Lost“ zu Davids Lieblingssongs auf dem Album.

Das dazugehörige Video nahm Bowie selbst auf, assistiert von Coco Schwab und dem Fotografen Jimmy King. Die Produktion des Videos kostete ganze 12,99 Dollar. Zwei der lebensgroßen Bowie-Puppen von Jim Henson, die für ein nicht fertiggestelltes bzw. unveröffentlichtes Video zu „The Pretty Things Are Going to Hell“ eigens angefertigt worden waren, erfahren hier so etwas wie eine Wiederauferstehung.



Haaaaaach, ich liiiiiiiebe "Love Is Lost" sooooo seeeeehr. Ich kann vollkommen verstehen, wenn es Davids Lieblingssong auf dem Album war. Mein Lieblingssong ist es auch 😍😍😍

Hm, dass mit dem Song "Love" von Lennon war mir neu, kenn ich auch gar nicht. Muss ich mir gleich mal anhören wenn ich mich losreissen kann.

Ich höre gerade die Albumversion, den Steve Reich Mix und die Lazarus Version auf Spotify hintereinander weg auf Repeat.
Ich kann mich gar nicht entscheiden was ich am liebsten mag. Aber doch, ich glaub die originale Albumversion.
Der Mix ist aber auch sehr sehr genial.
Und bei Lazarus ist es auch ein absolutes Highlight gewesen. Ach seufz - wie geil der Song live gekommen wäre von David selbst kann man bei Michael Esper sehr gut erahnen, schnief schnüff 😢😢

Und das Video was er dazu gemacht hat ist auch so toll. Irgendwo hab ich mal gelesen WAS daran die besagten 12,99$ gekostet haben soll - nämlich der USB Stick auf dem sie es gespeichert haben 😂

Ach, und das die Puppen von Jim Henson waren war mir völlig neu. Wieder was gelernt :)

Danke @ezaube  für die Wahl eines meiner absoluten Lieblingssongs. In meiner nächsten Liste wäre er auch aufgetaucht, aber Du warst schneller. ;) Gut so, denn Du hattest viel mehr Wissenswertes zu berichten!

LG Simone

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #3
Das Video zum Steve Reich Mix kannte ich glaub ich noch gar nicht..🤔

Hier noch ein paar Links die ich gerade so fand:


Momus Cover


Auch interessant...


"Lazarus" Amsterdam 2020 (Audio)


LG Simone

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #4
"Love is Lost" - Großartig, insbesondere der James Murphy Remix!!! Der beste Bowie-Remix ever!!! Sonst bin ja kein großer Freund von Remixen. Aber dieser haut richtig rein. Das hat auch richtig Spaß gebracht, das Stück im Ufer aufzulegen. Ganze 10 Minuten und 24 Sekunden lang, aber keine Sekunde zu lang. Hier stimmt alles. Ein einziger über 10 Minuten andauernder Höhepunkt!!!

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #5
"Love is Lost" - Großartig, insbesondere der James Murphy Remix!!! Der beste Bowie-Remix ever!!! Sonst bin ja kein großer Freund von Remixen. Aber dieser haut richtig rein.

Ich liebe den "Hello Steve Reich" Mix auch sehr.
Hier ein paar Fakten zu Steve Reich, dessen Fan David war.

Pionier der Minimal Music

LG
Petra

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #6
steht ezaube für einfach zauberhaft???
denn genauso sind deine kommentare!
ganz ganz zauberhaft!
love is lost toll toll toll,toller remix ,einfach mal wieder unser freund in hochform.

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #7
steht ezaube für einfach zauberhaft???
denn genauso sind deine kommentare!
ganz ganz zauberhaft!
love is lost toll toll toll,toller remix ,einfach mal wieder unser freund in hochform.

Vielen Dank @mrs.stardust für deine lieben Worte 🤗. Mein Forumsname hat eigentlich einen ganz banalen Ursprung. Ich wusste nicht, welchen Namen ich mir geben sollte. Da fiel mein Blick auf eine herumliegende CD, "Die Zauberflöte". Daraus habe ich dann den Namen gebastelt 😉 (leider gelingt es mir auf meinem Tablet nicht, die  Buchstaben fett zu markieren)

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #8
Vielen Dank für Deinen großartigen Beitrag @ezaube !
Ja, das Forum scheint sich hier einig zu sein, dass "Love ist Lost" ein Höhepunkt auf "The next day" ist. Ich muss dann gestehen, dass ich hier scheinbar eine Ausnahme bin - nicht weil ich den Song schlecht finde, sondern weil er mich immer extrem traurig gestimmt hat.

Hier meine seltsamen Gedanken, die mir durch den Kopf gehen, wenn ich "Love ist Lost" höre.

Für mich sind das die Gedanken eines 22-jährigen Mädchens, das ein typischer Repräsentant der "Instagram" Generation ist und das - komisch wie komme ich auf die Idee - sich  online - gegen Geld - zahlenden Männern präsentiert...

Say hello to the lunatic men
Tell them your secrets
They're like the grave
Oh, what have you done?

Gleichzeitig stellt Bowie resignierend fest:

You know so much, it's making you cry
You refuse to talk but you think like mad
You've cut out your soul and the face of thought

Ja, diese Instagram-Generation ist noch "jung", aber sie hat "ihre Seele" rausgeschnitten und ihre Unschuld und ihre Fähigkeit sich zu artikulieren verloren.
"Love" steht in diesem Sog aber nicht nur für die "Liebe" - sondern vielmehr für "jugendliche Neugier" , "Unschuld" und den Wunsch das Leben "echt zu leben".

Vielleicht war dieser Song aber auch teilweise eine Projektion auf Bowies eigenen Rückzug (in die eigenen vier Wände). Ich erinnnere mich noch, dass er um "Outside" sinngemäß folgendes sagte:

Es geht um die SUCHE!
Es muss deprimierend sein zu "FINDEN"..

Und dieser Einstellung ist ja tatsächlich Bowies unglaubliches Werk zu verdanken. Bei "Love is Lost" hörte ich aber immer auch eine Resignation von Bowie selbst heraus...Vielleicht in dem Sinne, dass er bedauert, dass die heutige "Social Media" Generation für diese "Suche" (selbst wenn sie letztendlich kein klares Ergebnis bietet)  gar nicht mehr bereit ist. Und diese Neugier - und vielleicht auch diese jugendliche naive Dummheit (vgl. "Because you´re young" -das ist nicht positiv, aber da "passiert noch was was" )- bedeutete für Bowie aber auch immer "Liebe" bzw. DAS "Lebenselixir".

Zweitens ist "Love is Lost" auch eine Abkehr von Bowies Begeisterung für das Internet Ende der 90er. Bei "Love is Lost" gibt es nichts mehr, was man "suchen" kann - da gibt es nur mehr eine freudlose, illusionslose Realität. Und die ist auch für eine 22-jährige schon offenkundig.
Und angeblich soll Bowie ja in den letzten Jahren seine Begeisterung für das Internet definitiv verloren haben.

Leute, ich weiß das ist eine sehr subjektive Interpretation. Ich schreibe sie aber trotzdem mal ins Forum, weil der Song jedesmal dieses seltsame - endgültige - Gefühl bei mir auslöst.

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #9
Vielen Dank für Deinen großartigen Beitrag @ezaube !
Ja, das Forum scheint sich hier einig zu sein, dass "Love ist Lost" ein Höhepunkt auf "The next day" ist. Ich muss dann gestehen, dass ich hier scheinbar eine Ausnahme bin - nicht weil ich den Song schlecht finde, sondern weil er mich immer extrem traurig gestimmt hat.

Hier meine seltsamen Gedanken, die mir durch den Kopf gehen, wenn ich "Love ist Lost" höre.

Für mich sind das die Gedanken eines 22-jährigen Mädchens, das ein typischer Repräsentant der "Instagram" Generation ist und das - komisch wie komme ich auf die Idee - sich  online für Geld zahlenden Männern präsentiert...

Say hello to the lunatic men
Tell them your secrets
They're like the grave
Oh, what have you done?

Gleichzeitig stellt Bowie resignierend fest:

You know so much, it's making you cry
You refuse to talk but you think like mad
You've cut out your soul and the face of thought

Ja, diese Instagram-Generation ist noch "jung", aber sie hat "ihre Seele" rausgeschnitten und ihre Unschuld und ihre Fähigkeit sich zu artikulieren verloren.
"Love" steht in diesem Sog aber nicht nur für die "Liebe" - sondern vielmehr für "jugendliche Neugier" , "Unschuld" und den Wunsch das Leben "echt zu leben".

Vielleicht war dieser Song aber auch teilweise eine Projektion auf Bowies eigenen Rückzug (in die eigenen vier Wände). Ich erinnnere mich noch, dass er um "Outside" sinngemäß folgendes sagte:

Es geht um die SUCHE!
Es muss deprimierend sein zu finden..

Und dieser Einstellung ist ja tatsächlich Bowies unglaubliches Werk zu verdanken. Bei "Love is Lost" hörte ich aber immer auch eine Resignation von Bowie selbst heraus...Vielleicht in dem Sinne, dass er bedauert, dass die heutige "Social Media" Generation für diese "Suche" (selbst wenn sie letztendlich kein klares Ergebnis bietet)  gar nicht mehr bereit ist. Und diese Neugier - und vielleicht auch diese jugendliche Neugier - bedeutete für Bowie aber auch immer "Liebe" bzw. DAS "Lebenselixir".

Zweitens ist "Love is Lost" auch eine Abkehr von Bowies Begeisterung für das Internet Ende der 90er. "Love is Lost" scheint die entgegengesetzte Meinung zu verkörpern und angeblich soll Bowie ja in den letzten Jahren seine Begeisterung für das Internet definitiv verloren haben.

Leute, ich weiß das ist eine sehr subjektive Interpretation. Ich schreibe sie aber trotzdem mal ins Forum, weil der Song jedesmal dieses seltsame - endgültige - Gefühl bei mir auslöst.

Danke @Joe the Lion für deine tolle Interpretation! Sie entspricht im weiteren Sinn eigentlich genau dem, was Tony Visconti über "Love Is Lost" gesagt hat: "Love Is Lost" kann als eine Betrachtung darüber gelten, wie manche Menschen im Zeitalter des Internets ihre echten Gefühle vernachlässigen (Visconti sagt wörtlich "abandon") und sich mehr oder weniger prostituieren (Facebook, Instagram, Tik Tok)




Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #10
Ich denke auch das du recht hast @Joe the Lion, habe den Text unter diesem Aspekt noch einmal gelesen.

LG
Petra

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #11
@Joe the Lion - In der Tat eine schlüssige Erläuterung, und wieder was gelernt  :)


Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #13
 
Für mich einer der besten Songs von Bowie.


Meine Übersetzung:

Es ist die dunkelste Stunde, du bist zweiundzwanzig
Die Stimme der Jugend, die Stunde der Angst
Die dunkelste Stunde und deine Stimme ist neu
Liebe ist vergänglich, verloren ist die Liebe.

Dein Land ist neu
Deine Freunde sind neu
Dein Haus und sogar deine Blicke sind neu
Dein Dienstmädchen ist neu und dein Tonfall auch.
Aber die Angst ist so alt wie die Menschheit.

Zum Nervenkitzel des Lebens Lebewohl sagen
Dort wo Liebe gut war, war keine Liebe schlecht
Dem Leben ohne Schmerzen ade winken
Sag "Hallo"
Du bist ein schönes Mädchen.

Die Spinner begrüßen.
Verrate ihnen deine Geheimnisse
Sie sind so etwas wie ein Grab
Oh, was hast du getan?
Oh, was hast du getan?
Liebe ist verloren, verloren ist Liebe

Du weißt so viel, dass es dich zum Weinen bringt
Du willst nicht reden, aber du denkst wie ein Verrückter
Du hast deine Seele und das Aussehen der Gedanken ausgeschnitten.
Oh, was hast du getan?
Oh, was hast du getan?
Oh, was hast du getan?
Oh, was hast du getan?

Reinhold

Antw.: Love Is Lost | SdT 07.10.2020

Antwort #14
Love Is Lost Cover

Rachel Eckroth, Partnerin von Tim Lefebvre (Bassgitarrist auf Blackstar). Incl. Gerry Leonard & Sterling Campbell.



Reinhold

 
Simple Audio Video Embedder