Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Outside | SdT 25.01.2021 (166-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von A New Career In A New...
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Outside | SdT 25.01.2021

Outside

Über die Vorläufer von "Outside" hatte ich schon bei Now ausführlich berichtet. Heute wollen wir uns mit dem Titel "Outside" befassen. Anhand von vier Zitaten gilt es den Entstehungsprozess und die Wirkung von "Outside" zu entschlüsseln.

Zitat
Das ist dem ganz ähnlich wie ich über die Konstruktion von Musik denke. Sich überlappende Muster und Schichten werden abgeschabt, um darunterliegende Muster zu enthüllen.

David Bowie Ende der Neunziger über die Arbeiten der Künstlerin Jacqueline Humphries

Zitat
Dass man bei Outside nur kotzend im Bottich die Hauptstraße hoch und runter schrapen kann, sich häuten und von innen nach outside krempeln muss... klar!

Anonymus Peopleloidus im Jahre 2021 über die emotionale Wucht von „Outside“

Zitat
Bei den Aufnahmen dieser Improvisationen nutzen wir Spulentonbänder, nur die Teile die passten wurden herausgeschnitten und weitergenutzt. Als wir schließlich die fertige Platte abspielten, habe ich nichts davon wiedererkannt, weil wir die Stücke in dieser Form noch nie gehört hatten.

Sterling Campbell über den Entstehungsprozess von „Outside“

Zitat
Im Jahr der Veröffentlichung1995 stand ich Abschabungen, Häutungen und Ausschneidungen kritisch gegenüber.

Sway im Jahre 2021 über eine damals sich selbst schützende Skepsis gegenüber "Outside“

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #1
" now. not tomorrow"
" da ist mein david wieder" !!!
so denkt die misses beim ersten hören des outside albums.
das ist das album, auf das ich jahrelang gewartet habe!
natürlich finde ich sowohl auf den tin machine alben, als auch auf " btwn" beachtliche songs, doch irgendwie ist das alles noch nicht aus einem guss, das ist noch wie die " sleeping beauty", die noch nicht wachgeküsst wurde.
in der zeit zwischen 1987 und 1995 keimt immer wieder die frage auf, ob unser freund wohl doch sein pulver verschossen hat...
nix da!
die " sleeping beauty" wird von beauty iman wachgeküsst ( könnte man so denken...muse???) und entwickelt sich zum monster!
und das im besten sinne!
leon bringt mich nach draussen und dann bin ich " outside".
ich stehe mitten im gruselkabinett dieser platte und liebe sie sofort von vorne bis hinten!
ungehörtes ,ungeahntes,unerwartetes strömt auf mich ein, fiktive figuren transportieren mich in eine völlig andere welt!
halleluja!
bowie is back!
" now. not tomorrow"!
ich erinnere mich noch sehr genau, welche alben neben " outside" in dieser zeit permanent bei mir liefen: " grace" von jeff buckley, "amorica" von den black crowes, " mellon collie.." von den smashing pumpkins und eben " outside".
diese alben überspielte ich mir auf musikkassette, da ich noch im besitz eines walkmans war und hörte sie pausenlos!
gekrönt wurde das ganze dann mit der " outside - tour "!
auch, wenn viele die tour eigenartig fanden, war ich im siebten himmel!
" now. not tomorrow"!

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #2
Seufz... über mein Bedauern, dass ich für 1. Outside nach der VÖ noch nicht reif dafür war und Jahre gebraucht hab um ihm wieder eine Chance zu geben (und mich dann natürlich gleich verliebt hab) und erst Recht mein Bedauern die Tour verpasst zu haben, darüber hab ich ja schon öfter berichtet.

Hätte ich es damals nicht nur ein einziges Mal gehört wär das sicher auch viel schneller gegangen. Aber ich war noch recht unerfahren, und wusste nicht, dass man die meisten Alben nicht auf Anhieb mag.
Eigentlich ging es mir sogar  bei den meisten Nachfolger-Alben von David so. Auch Earthling musste ich ein paarmal hören bevor ich es mochte.
Und auch Reality und später TND und selbst Blackstar hätte ich nach dem allerersten Mal wohl noch nicht gleich geliebt. 🤷‍♀️
(und auch sein heißgeliebtes "Funeral" von Arcade Fire musste ich mir mehrere Male mit Gewalt auf Repeat reinzwingen bevor ich kapierte warum er uns das ans Herz gelegen hat...)

Nur bei Hours und Heathen war das glaub ich gleich nach dem ersten Mal gegessen :)

Nun ja Schwamm drüber, lässt sich eh nicht mehr ändern.

Heut nun also der Song "Outside".

Danke, toller Song und naheliegend nachdem wir vorgestern schon von seiner langsamen Entwicklung erfuhren. Seitdem hatte ich den Song eh ständig im Kopf :)

LG Simone

Outside



Now. Not tomorrow.
Yesterday
Not tomorrow

It happens today
The damage today
They fall on today
They beat on the outside
And I'll stand by you

Now. Not tomorrow
It's happening now
Not tomorrow

It's happening now
The crazed in the hot-zone
The mental and diva's hands
The fisting of life
To the music outside
To the music outside

It happens outside
The music is outside
It's happening outside
The music is outside
It's happening now
Not tomorrow
Yesterday
Not tomorrow

The music is outside
It's happening outside
The music is outside
The music is outside
Outside
Outside
Outside


Albumversion


Outside Tour Rehearsals 1995 (aber wohl ohne den Song)


Outside Rehearsals (Audio; ab 1:00:20)


Dallas 1995 (Audio)


Hartford 1995


Hershey 1995 (ab 1:10:03)


London, 15.11.1995 (ab 31:45)


London, 18.11. (ab 28:17)


Birmingham, 20.11.1995 (Audio, ab 30:55)


Birmingham, 21.11.1995 (ab 26:00)


Dublin, 24.11.1995 (Audio, ab 28:10)


Exeter 1995 (ab 29:30)


Cardiff 1995 (Audio; ab 31:13)


Paris 1996 (ab 25:20)


Metz 1996 (Audio, ab 25:30)


Loreley Festival 1996


Washington 1996 (Audio, ab 2:33:35)



Lyon 1997


Shepherds Bush, London 1997

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #3
" now. not tomorrow"
...
das ist das album, auf das ich jahrelang gewartet habe!
natürlich finde ich sowohl auf den tin machine alben, als auch auf " btwn" beachtliche songs, doch irgendwie ist das alles noch nicht aus einem guss,...
bowie is back!
" now. not tomorrow"!
...
 
Stimmt! Das Gefühl hatte ich auch - endlich wieder ein Album, mit dem man gedanklich durcharbeiten musste!

Reinhold

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #4
Zitat
bowie is back

Ja, genau so war es. Und es stimmt auch, dass es reifen musste. Jetzt ist es für mich eins der stärksten Alben, kreativ und ausdrucksstark. Pegg schreibt was von narzisstisch, ich frag mich,  woran er das festmacht. Sehe ich nicht. Bowie in absoluter Hochform... nach Sways ausführlicher Einleitung über 'Now' höchstens zur Vollständigkeit nochmal Mr. Pegg:

Zitat
Der Titeltrack von 1.Outside lässt Bowie triumphierend in das Reich des stattlichen, narzisstischen, großspurigen Rocks zurückkehren, dem er sich zu lange entzogen hatte. Obwohl es sich um eine Neuauflage einer Tin Machine-Komposition handelt (siehe 'Now') und obwohl es Anfang 1995 als späte Ergänzung des Albums aufgenommen wurde, ist es ein großartiger Opener.

Im Outside-Tour-Booklet als "Prolog" betitelt, erweitert der Song die Akkordfolge, die zuvor für die Neuaufnahme von "Look Back In Anger" von 1988 verwendet wurde, und schmückt sie mit seltsamen, von Eno inspirierten elektronischen Tönen aus, während der ungelenke Text die zyklische Zeitlosigkeit des Fin-de-Siècle-Settings des Albums eröffnet und einen Vorgeschmack auf das brutale Vokabular bietet: "die Verrückten in der Hot-Zone, die Verrückten und die Divenhände, die Fäuste des Lebens zur Musik draußen..." 'Outside' wurde auf den Outside- und Earthling-Touren live aufgeführt, wobei Gail Ann Dorsey auf letzterer oft den Leadgesang übernahm. Laut Pavel Karlik, Tontechniker in den Sono Studios in der Nähe von Prag, wurde dort während der Earthling-Tour im Juni 1997 eine neue Studioaufnahme von 'Outside' gemacht; anscheinend wurden drei verschiedene Versionen vorbereitet, darunter ein "Dance Mix", aber diese Tracks bleiben unveröffentlicht.

Danke für die tolle Beschreibung, @sway99 !

LG
🤡

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #5
" now. not tomorrow"
" da ist mein david wieder" !!!
so denkt die misses beim ersten hören des outside albums.
das ist das album, auf das ich jahrelang gewartet habe!

Ich war auch sofort überwältigt, aber zeitversetzt. Bei Blackstar habe ich aber in Echtzeit genauso gedacht.

LG
Petra

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #6
Früher gab es mal ne Sendung mit Lilo Wanders, welche "Wa(h)re Liebe" hieß. Die hab ich mir ab und an auch mal angeschaut. Einmal wurde da so ne Striptease-Frau im Studio interviewt und natürlich musste die gute Frau auch gleich mal ihr Können vorführen.
Als Nackigmachmusike lief Outside. Nen guten Musikgeschmack hatte sie jedenfalls.

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #7
Früher gab es mal ne Sendung mit Lilo Wanders, welche "Wa(h)re Liebe" hieß. Die hab ich mir ab und an auch mal angeschaut. Einmal wurde da so ne Streaptease-Frau im Studio interviewt und natürlich musste die gute Frau auch gleich mal ihr Können vorführen.
Als Nackigmachmusike lief Outside. Nen guten Musikgeschmack hatte sie jedenfalls.

Das passt doch ganz wunderbar zu dem heutigen Zitat des Anonymus Peopleloidus  ;)

Zitat
...sich häuten und von innen nach outside krempeln muss...

Die gute Frau wollte sich bestimmt nur häuten, oder?


Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #9
Zitat von: Blackstar
Als Nackigmachmusike lief Outside. Nen guten Musikgeschmack hatte sie jedenfalls.
Bowiemusike kann man zu vielen schönen Gelegenheiten hören....   ;)  ;D

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #10
Das passt doch ganz wunderbar zu dem heutigen Zitat des Anonymus Peopleloidus  ;)
Die gute Frau wollte sich bestimmt nur häuten, oder?
So min Deern, nu küm eis rut ut de plünn un treek di Ut... 
:D


Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #12
@petra schrieb mal, dass sie Outside von der ersten bis zur letzten Minute liebt...!
Jaaaaaaa! Genau!! Album und Song vom ersten bis zum letzten Ton ein wohltuender wahnsinns cosmic drive durch alle Dimensionen und Eingeweide!
Outside ist  Auftakt und Einfallstor zu einer Reise, die jedes Mal anders ist, jedes Mal an Fahrt und Tiefe gewinnt, eigentlich nie enden darf aber eigentlich auch nicht auszuhalten ist!
Hilfe, wenn ich weiter daran denke dreh ich gleich durch!

Grüße in all Eure in-und outside Bereiche sendet
Bluebird

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #13
@petra schrieb mal, dass sie Outside von der ersten bis zur letzten Minute liebt...!
Jaaaaaaa! Genau!! Album und Song vom ersten bis zum letzten Ton ein wohltuender wahnsinns cosmic drive durch alle Dimensionen und Eingeweide!

Ja mittlerweile geht mir das ja auch so (naajaaa ok...evtl mit Ausnahme von Wishful Beginnings), aber ich hab halt leider etwas länger dafür reifen müssen ;)

Übernimmt morgen denn jemand? Sway ein Schnelldreher? Oder passt es Dir morgen nicht so? Welchen von den freien Tagen ich nehm ist mir ziemlich egal :)

LG Simone

Antw.: Outside | SdT 25.01.2021

Antwort #14
morgen bzw. heute kann ich gerne übernehmen!
Mir bleibt auch fast nix anderes übrig:
Seit Wochen rappelt es bei mir im Plattenregal und immerwieder höre ich ein energisches Klingeln, als wenn Herr Oberwachtmeister Dimpfelmoser dort höchstpersönlich herumpatroulliert,
ich hab erstmal versucht, die Unruhe dort nicht weiter zu beachten.....aber ich glaube, jetzt ist die Zeit einfach reif....
(geht gleich los)
LG
Bluebird


 
Simple Audio Video Embedder