Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Day In Day Out | SdT 15.01.2021 (53-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von This Is Not America |...
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Day In Day Out | SdT 15.01.2021

Day In Day Out



Nachdem ich gut genächtigt und wohlbehalten unseren gemeinsamen spanischen Albtraum überlebt hab (ich hab auch schon italienische Unglücke und Entgleisungen überstanden)
also zurück zum Trott des Tages - Tagein,Tagaus der selbe Scheiss...

All the nightmares came today and it looks as though they’re here to stay.
What are we coming to?
No room for you, more fun for us

Unpretty things are going to hell


Zurück ins schicksalshafte Jahr 1987 - genaugenommen an einem Nachmittag, Ende des Monats April  als die allseits beliebte und von unserem gemeinsamen Gevatter viel zu früh besuchte Stephanie Tücking im Radiosender SWF 3 aus Baden-Baden den neuen David Bowie-Song ankündigte - unterwegs in meinem ausgemusterten und einst für 500 Westmark ersteigerten gelben Post-VW fuhr ich vorsichsthalber schon weiter auf einen einsamen Feldweg, um den fliessenden Verkehr nicht in Gefahr zu bringen - entweder aus Verzückung oder schierem Entsetzen. - bei jeder Neuveröffentlichung unseres Meisters muss man mit allem rechnen...und sich in Sicherheit bringen....
Allzu lange konnte ich in der Schockstarre nicht verharren und musste wohl oder übel wieder mit der H-Schaltung in die Gänge kommen - denn in der Walpurgisnacht um 00.00 Uhr lief der TÜV meines Käfers ab... Ich bin schon 1983 mit abgelaufener Plakette zu Moonlight-Konzerten gebrettert...
Pünktlich zur Glass Spider-Tour im Juni war das Krabbeltier frisch getüvt und von Berlin bin ich dann am nächsten Morgen Nonstop zum Nürburgring gedüst -  Drive at the maximum speed - from Station to Station

Die Irritation setzte sich am Pfingtsamstag fort - als die ersten Klänge von Purple Haze vor dem Reichstages erklangen (das grosse Berliner Experten und selbsternannte Schöneberger Ufer-Lokalmatadore auch wieder nicht mitbekommen haben)  - nachmittags war ich schon beim Soundcheck zugegen, danach links neben der Bühne lauernd konnte ich noch von Peter Frampton, Carlos Alomar und Carmine Rojas ein Autogramm ergattern - das Warten wurde belohnt, als dann der ehrwürdige Meister links im Fond des dicken Benz sitzend mir und den beiden Mädels daneben beim Rausfahren aus dem Backstage-Bereich noch ein gnädiges Lächeln schenkte,
Ich trug damals Wildleder-Mokassins mit weissen Socken - passend zu manchem musikalischen Fehltritt im zweiten Teil der Achtziger Jahre...
Immerhin die Krakauer liess ich mir dort schmecken...nach der Show lief weiter Bowie-Musik auf RIAS - Warszawa auf der Fahrt vom Reichstag zum Riehmers in der Yorkstrasse - damals ein beliebter Szenetreff im alten Westberlin - in Fachkreisen wegen der unkomplizierten Kontakmöglichkeiten dort charmant Cafe Blickfick genannt...

Bowies zweiter Versuch, nach Lets Dance mit soziopolitischen und gesellschaftskritischen Aspekten auf Missstände und Diskriminierung Aufmerksam zu machen; zunächst mit den Aborigines Down Under und nun in den USA -
she was born in a Handbag - zunächst gab es die Maxi-Single zu kaufen, auf der Rückseite Julie (not available on the LP "Never Let Me Down"-aha.) An das neue EMI-Label auf der Scheibe musste ich mich immer noch gewöhnen, war doch das RCA-Orange immer ein Erkennungsmerkmal - wenn man nicht gleichzeitig auch Elvis Presley-Platten besitzt.
Gibt es eine Coverversion des Songs von anderen Musikern? Ich glaube kaum - was schon eine eigene Aussagekraft besitzt.
Oder hat Bowie gevoert? Von Frank Sinatra oder Ella Fitzgerald?
Man hat sich an den sägenden Drive gewöhnt, und ich kann es auch gerne hören, heutzutage nach 34 Jahren...
Fazit: Man muss auch das unvermeidliche mit Loyalität hinnehmen, um das wirklich schöne schätzen zu lernen.










Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #1
@guido: you smurf!
du schreibst so super, bitte mehr davon! ja, " day in day out" war schon ein schlag ins gesicht!
dieses video! unser freund auf rollschuhen???
das ging wirklich zu weit! und dabei ist "day in day out" nicht mal der schlimmste song auf "nlmd"!
konnte ich bei " tonight" noch gnade walten lassen und durchaus tolle songs hören, wurde es 1987 doch deutlich schwieriger.

dennoch war das konzert vorm berliner reichstag toll, auch wenn " det janze jetanze und jemache" ein wenig aufgesetzt schien, so, als wolle unser freund sich hinter all dem trubel on stage etwas verstecken.
am nächsten tag wurden alle berliner tageszeitungen gekauft und es gab eine schöne ausgabe der "bz" , mit grossem foto und der zeile " danke david" darüber. (das archiv der misses kann noch sämtliche zeitungsausschnitte vorweisen).

fraglich ist, ob ich  am 06.06.1987 ebenfalls meine wildleder mokkassins trug, meine gingen allerdings über die knöchel, so dass man die socken nicht sehen konnte!
dieses pair of boots musste 3 jahre später, nach dem schüttorf konzert leider das zeitliche segnen, da man auf dem konzert im regen und matsch versank....
heute nun " same old thing in brand new drag..."

" danke david", " danke guido"

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #2
Tagein,Tagaus der selbe Scheiss...

Der Tag beginnt mit einem lauten Lachen und der Erinnerung wie es damals war.

Über mein konsterniertes Entsetzen an dem Erstverkaufstag der “Day In Day Out“ Single, hatte ich ja schon bei der Besprechung der B-Seite „Julie“ berichtet. Nun kommt mir, an dem heutigen Morgen, die limitierte „Day In Day Out“ Single Box in den Sinn. Meine Nummer ist die 000336. Nur frage ich mich, wie limitiert die Box wohl sein mag. Bei einer möglichen sechsstelligen Auflage von Limitierung zu sprechen, erscheint mir doch recht vermessen. Gekauft habe ich mir diese bei WOM für 10 Mark. Das Teenagerherz freute sich über rotes Vinyl, Bowie-Aufkleber sowie über ein Booklet mit einer Bowie-Biografie und 4 unveröffentlichten Fotos aus der NLMD-Session.

Da die Box anscheinend nicht wirklich limitiert war, gab es diese an jeder Ecke. Im Freundeskreis haben wir uns über diese Veröffentlichung lustig gemacht. Kurze Zeit später passierte das Unvermeintliche: Die Box wurde verramscht. Bei dem Mailorder Malibu kostete diese nur noch 2 Mark. Im Glauben, dass dieses ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis sei, bestellte ich mir 10 weitere Exemplare, die ich sukzessive an Freunde zum Geburtstag verschenkt habe. Da die meisten Geburtstagskinder schon ahnten, was Ihnen drohte, nahmen die an mich ausgesprochenen Einladungen zu Geburtstagsfeiern drastisch ab. Ich erschien trotzdem. Immer bewaffnet mit einer limitierten „Day In Day Out“-Single Box. Zur Freude der Gastgeber!

Das vorletzte mir verbliebene Exemplar nahm ich mit auf einen kleinen Gemeinschaftsstand einer Plattenbörse in Kiel. Ich bot diese, für den uns unvorstellbaren Preis von 10 Mark an. Den ganz Tag witzelten wir rum, dass diesen „Scheiss“ selbst keiner geschenkt mitnehmen würde. Doch wir irrten. Ein recht junges Mädchen nahm am späten Nachmittag die Platte in die Hand, reichte wortlos einen Zehner rüber und verschwand im Gedränge der Plattenbörse. Wir waren baff. Ich konnte nächtelang nicht schlafen, weil ich das Gefühl hatte, das Mädchen übervorteilt zu haben und möchte mich heute öffentlich für den Wucher entschuldigen. Ich hoffe inständig, dass das Mädchen glücklich mit Ihrer Box geworden ist.

Sollte das Mädchen heute noch Bowie-Fan und diesen Blog lesen, würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen und mich dann auch noch persönlich entschuldigen wollen.

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #3
na, da wird die misses doch mal später zum plattenregal dancen und gucken, welche, ach so limitierte nummer, meine "day in day out" single box vorzuweisen hat!
und die frage des tages wäre heute ganz klar:
wer hatte 1987 auch wildleder mokkassins?
oder war jemand doch eher auf rollschuhen unterwegs?

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #4
I definitely ♥️ Guido Stories...more more more!!! Wow und so detaillierte Memories. Respekt, Guido-Brain 👏👏👏.

Selbstverständlich hatte ich Wildleder-Mokassins. Natur mit Fransen dran. Und einen alten VW Bus T2. Mit dem Café Blickfick hatte ich allerdings nix im Sinn...🤭

Zitat
Sollte das Mädchen heute noch Bowie-Fan und diesen Blog lesen, würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen und mich dann auch noch persönlich entschuldigen wollen.

Da muss ich passen. Ich war's nicht. Schade. Gern hätte ich das mea culpa huldigend entgegengenommen. Mit Kniefall und allem ☺...

Wollen wir nach spanischen Alpträumen mal positive Spuren suchen? Ach guck mal, der Peggie:

Zitat
"Day-In Day-Out" ist eigentlich ein ziemlich guter Song. David erklärte, es sei eine "Anklage gegen eine gefühllose Gesellschaft". Die fragmentarische Erzählung über eine junge Frau, die in die Prostitution und Drogensucht hineingezogen wird, wird durch angenehme Anflüge von Bowies traditioneller Lyrik-Sampling-Angewohnheit aufgelockert, die sich durch das ganze Album zieht. Eröffnet mit einem Augenzwinkern zu Oscar Wilde ("She was born in a handbag!") paraphrasiert er einen Beatles-Klassiker ("She's got a ticket to nowhere, she's gonna take a train ride...").

Na, da staunt ihr wohl, oder?

Und das von der misses geschmähte Rollschuhvideo zeigt einmal mehr das soziale ♥️ des Meisters!

Zitat
Der neu aussehende, vokuhila-haarige Bowie war zu sehen, wie er durch Los Angeles und das schäbige Pacific Grand Hotel fuhr und auf Förderbändern und Rollschuhen vorbeigleitete, während sich um ihn herum raue Szenen abspielten. Die Aufgabe, David das Rollschuhlaufen beizubringen, fiel dem Choreographen Tony Selznick zu, der eine Perücke trug, um Bowie in einigen Aufnahmen zu doubeln, wobei er in einer davon einen Fehltritt erlitt: "Meine Räder fielen ab", erinnerte sich Selznick später. "Ich blutete überall, und David half mir beim Aufräumen. Er war so nett, normal." Die meisten der 200 Statisten des Videos wurden aus der Obdachlosenbevölkerung der Stadt rekrutiert und von Mitgliedern der Straßentheatergruppe City Stage choreographiert. "Es gibt eine erstaunliche Menge an Mut und Würde, die sie besitzen", sagte Bowie. "Es ist ziemlich betäubend, dass sie so schäbig behandelt werden - Milliarden werden für Rüstung ausgegeben, um ein paar Jungs aus dem Nahen Osten zurückzuholen, wo doch schon ein paar Dollar so viel helfen würden. Aber ich nehme an, das ist der Unterschied zwischen sozialer Fürsorge und dem Wunsch, wiedergewählt zu werden."

Na, und das heute noch tagein, tagaus...der gleiche Scheiß.

So, erstmal Wochenende 👌 nach tagein, tagaus...
Euch ein schickes, macht was draus

🤡

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #5
Day in Day Out handelt von den Tiefen, in die eine junge Mutter sinken muss, um ihr Kind zu ernähren. laut Wikipedia.


Ziemlich gutes Video. Ich hab das Gefühl es gerade zum ersten Mal zu sehen.

LG
Petra

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #6
Tja, Sway - Fehler. Die Beschenkten können sich heute über eine ordentliche Wertsteigerung freuen... die jahrzehntelange Last eines schlechten Gewissens sei dir genommen...

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #7
Day In Day Out/ Loving The Alien war meine 1. Videokassette die ich mir gekauft habe und habe damit auch meinen neu erworbenen Videoplayer eingeweiht. Muss so Ende 1990 gewesen sein. Ich kann mich noch erinnern, dass ich das Video super toll fand. :-[

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #8
Zitat
Ziemlich gutes Video. Ich hab das Gefühl es gerade zum ersten Mal zu sehen.

Zitat
Ich kann mich noch erinnern, dass ich das Video super toll fand. :-[

...und es war ein kleiner Skandal:

Das Video wurde von mehreren Fernsehsendern zensiert, um die Sequenz zu entfernen, in der die Protagonistin in ein Auto gezerrt und vergewaltigt wird, während eine Szene, die ihr Baby beim Spielen mit Bauklötzen zeigt, in zwei verschiedenen Formen gedreht wurde - in der richtigen Version buchstabiert das Kind die Worte "Mom", "Food" und "Fuck", eine düstere Zusammenfassung seines Kreislaufs der Abhängigkeit, während sie in der verschlimmbesserten Version "Mom", "Look" und "Luck" buchstabieren, was eher den Sinn verliert. Unnötig zu sagen, dass die letztere Version das meiste Airplay erhielt, aber auch diese wurde von der BBC verboten. "Ich habe so viele Verbote gesehen", kommentierte David damals, "und es kommt im Moment ein ziemlich puritanisches Gesicht auf. Ich war stinksauer, weil es aus den falschen Gründen geschah."

Na, das ist doch was für @Guido ;)...

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #9
Tztztz...    :o

Bleibt noch zu erwähnen, das ich bereits Donnerstagnachmittags mit meinem Käfer bis zum Reichstag gefahren bin, um die Aufbauarbeiten für das Concert for Berlin zu inspizieren...Die grosse Spinne lag noch auf dem Bühnenboden - Freitagsabends nochmal kurz vorbeigeschaut und mir dabei  eine Dose Tuborg-Bier genehmigt... Samstagsnachmittags dann wieder rechtzeitig vor Ort, man konnte bis vorne an die Bühne; die Band spielte unstruktiert ein paar Melodien, Up The Hill Backwards war zu identifizieren - dann kam ein Ordner zum Bühnenrand und wies die wenigen Zuschauer mit Handbewegungen zum Zurückweichen an....
Dann kam David Bowie selbst ganz in Schwarz (Here he comes, he`s allways dress in Black...) mit seinem schwarzen langen Mantel und dem Gürtel mit Russenstern -  ging mit seinem Mikrofon zum Bühnerand und sagte: Gu-ten Ta-ag und streckte dabei die Hand aus, um die Wetterlage zu erforschen (es pieselte leicht...)
Dann begann der eigentliche Soundcheck, zuerst wurde All the Madman angespielt, danach in Gänze das von mir besonders geliebte
Loving The Alien und danch Glass Spider ebenfalls komplett zu meinem Bedauern.
Danach bin ich links neben die Bühne zur Eingang des Backstagebereiches (Paul Löbe-Strasse) und wartete hoffnungsvoll vor dem rot-weissen Absperrgitter. Derweil wurde es laut hinter der Bühne - es war jemand am rumlärmen; der Ordner meinte: Oh, there is touble...
Dann kamen die Musiker einzeln heraus und stiegen in den bereitstehenden blau-beigen VW-Bus-Mehrsitzer (Caravelle)
Baureihe T3, Peter Frampton war erstaunlich klein, auf seinem blonden Lockenkopf waren schon die ersten kahlen Stellen sichtbar - zu seiner schwarzen Lederhose trug er ein etwas altmodisches blaues Jacket, aber alle sehr freundlich und aufgeschlossen gegenüber den wenigen Peoploids dort - Carlos Alomar und Carmine Rojas... dann kam eine schwarze Mercedes S-Klasse herausgefahren (Baureihe W 126  ;) ), hinten links (wie immer) sass David Bowie, er wirkte sehr blass und farblos, lächelte aber freundlich mir und den beiden Mädels zu (vielleicht davon eine, die Sways Maxi-Single gekaúft hat?)
Danach bin zum ersten Mal ins Cafe Einstein in die Kurfürstenstrasse gefahren (das Stammhaus, inzwischen gibt es noch weitere Fillialen)
Am nächsten Morgen hab ich dann noch meinen Fragebogen zur Volkszählung ausgefüllt und dagelassen und bin Richtung Westen aufgebrochen - in meinem alten Autoradio hörte ich auf der Transitstrecke den Berliner Rundfunk aus Ost-Berlin - hier wurde über Original Berliner Spezialitäten berichtet: Eisbein mit Sauerkraut... als ich in der Eifel am Nürburgring angekommen bin, spielte Udo Lindenberg gerade Hinter dem Horizont...
Dann am Dienstag nach Pfingsten ein Bericht in der heimischen Rhein-Zeitung mit Foto: König David schwebte vom Himmel herab...

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #10
@Guido holt gerade beim High Score of the most letters by SdT schwer auf ;) - weiter so! Und ich hab mal wieder ein bisschen Angst - ich kann mich kaum daran erinnern, was ich gestern gegessen habe. Und du erinnerst dich an solche Details aus 1987? Waaahnsinn....tolle Story! Ach, ich hätte ihn auch gern mal von nah gesehen 😬. In Dortmund hab ich mal hinter der Westfalenhalle (90) rumgelungert  und gewartet. Erfolglos 🤷‍♀️.

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #11
Ich weiss aber schon nach zwei Minuten nicht mehr, wo ich meinen Autoschlüssel hingelegt hab...

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #12
Ich hab das Gefühl es gerade zum ersten Mal zu sehen.

LG
Petra
Hast Du aber nicht. ;) Du hast es ja mindestens schon einmal gesehen als ich noch zu Besuch war und Julie SdT war ;)

LG Simone

Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #13
Waaaahnsinn @Guido !! Respekt. Ich beneide Dich auch tierisch um Dein Gedächtnis, seufz. An solche Details kann ich mich ja nichtmal von Shows ab 1999 erinnern :(

Mit Wildleder-Mokassins und Entsetzen über die Single kann ich auch nicht dienen, denn 1987 war ich ja leider noch nicht dabei.

Die von @sway99 erwähnte Single-Box KÖNNTE ich aber evtl auch viele Jahre später erworben haben.

Den Song find ich solala, ist schon irgendwie der Song den ich auf dem Album am wenigsten mag. Obwohl die Botschaft klasse ist und das Video auch ok.
Auf Video müsste ich auch beide Versionen, mit 'fuck' und 'luck' gehabt haben bzw haben.
Auf YT konnte ich die zensierte Version neulich nicht entdecken.
Mal sehen ob ich gleich mehr 'luck' habe, 'fuck' zu finden ;)

Lyrics:

Day-In Day-Out

Day-In Day-Out
Stay-In Fade-Out

Day-In Oo Oo
Day-Out Oo Oo Oo

She was born in a handbag
Love left
on a doorstep
What she lacks is a backup
Nothing seems to make a dent
Gonna find her some money honey
Try to pay her rent
That's the kind of protection everyone is shouting about

[CHORUS]
Day-In Day-Out
Stay-In Fade-Out

Day-In Oo Oo
Day-Out Oo Oo Oo

First thing she learns is
she's a citizen
Some things they turn out right
When you're under the USA
Something rings a bell
and it's all over
She's going out her way
Stealing for that one good rush

Day-In Day-Out
Stay-In Fade-Out

She could use a little money
She's hangin' on his arms
like a cheap suit
She's got no money, honey
She's on the other side
Oh come on little baby
Late night, big town,
police, shake down

Oo Oo
Oo Oo
Day-In Day-Out
Stay-In Fade-Out
Oo Oo
Oo Oo
Day-In Day-Out
Stay-In Fade-Out

She's got a ticket to nowhere
She's gonna take a train ride
Nobody knows her, or knows her name

She's in the pocket of a home boy
Oo she's gonna take her a shotgun Pow
Spin the grail spin the drug
She's gonna make them well aware
She's an angry gal

Day-In Day-Out
Stay-In Fade-Out

Suddenly there's angels everywhere
Angels in a ton of sound
And they shootin' her down
Shootin her with video-drugs-bullets and promises


Hihi beim googeln fielen mir erst die Sinatra Lyrics ins Auge, nun weiss ich auch was der Link sollte ;) Muss ich gleich mal anhören den Song...

Extended Dance Mix (Audio)


Extended Dub Mix


Groucho Mix


2018er Version


Und hatten wir zwar gestern erst, aber gehört irgendwie auch zu heute:


Press Conference London 1987


Toronto (Pressekonferenz?) 1987


Live 1987


Montreal 1987 (Audio)


Hier ist der SdT wohl nicht dabei, aber die Rehearsals sind klasse!


LG Simone




Antw.: Day In Day Day Out | SdT 15.01.2021

Antwort #14


Die Maxi-Single hab ich doch auch - das ist auch der Extended Dance-Mix - 7,17 Minuten - was gibt's denn da zu Tanzen?
Ich bin froh, wenn ich die Radiotauglichen drei Minuten überstanden hab.

Ha -
da fällt mir gerade noch was ein: Stand im März 1987 im Musikexpress - David Bowie hat in der Schweiz eine Musikkasette mit der Demoversion in einer Hoteldiskothek spielen lassen - und schlagartig soll sich die Tanzfläche geleert haben...

Im Januar war dort auch ein Foto von seinem 40. Geburtstag in der Schweiz im Schnee mit Zobelmütze und einer Geburtstagstorte mit Kerzen in der Hand - kennt das Foto jemand?




 
Simple Audio Video Embedder