Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Sorrow | SdT 21.02.2021  (144-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sorrow | SdT 21.02.2021

Sorrow

Wir bleiben bei Pin Ups, einem Album welches ich eigentlich nicht so gern mag. Mrs.stardust und ich haben uns nicht abgesprochen. Bei Sorrow musste ich nicht spontan an Pin Ups denken. Ich habe den Song deshalb gewählt, weil Davids Performance mit Amanda Lear in der Floor Show für mich so unglaublich gut ist, eines der besten von ihm überhaupt. Unfassbar, ich finde kaum Worte dafür.

David:
Zitat
Pin Ups war wirklich meine Art, Ziggy komplett abzuschütteln, während ich etwas Spannung in der Musik beibehielt. Es war wirklich ein Trittbrettfahren, aber es ist zufällig eines meiner Lieblingsalben. Ich denke, es sind einige großartige Sachen darauf.

David Bowie sang eine neue Gesangsstimme über den Pin Ups-Backing Track in der Floor Show 1980. David hält sich nahe an das Original, übertrifft dieses aber bei weitem. Der Song scheint wie für ihn gemacht/geschrieben.



Sorrow" wurde ursprünglich von den McCoys aufgenommen, einer 1962 in Indiana gegründeten Rockgruppe. Es war die B-Seite ihrer 1965er Version von "Fever".

Im Jahr 1966 wurde es ein UK-Hit für die Merseys, der auf Platz vier der UK-Charts landete. Es war die Debütsingle der Band.
Die Merseys wurden von Tony Crane und Billy Kinsley gegründet, nachdem sich ihre vorherige Band, die Merseybeats, aufgelöst hatte. Ihre Version von "Sorrow" war schneller als das Original der McCoys und wurde zur Vorlage für eine Reihe von nachfolgenden Coverversionen.

1968 sang George Harrison zweimal die Zeile "With your long blond hair and your eyes of blue" in dem Beatles-Song It's All Too Much. Er wurde im Mai und Juni 1967 aufgenommen und im Januar 1969 auf dem Soundtrack zum Film Yellow Submarine veröffentlicht.
David Bowies Version von "Sorrow" wurde im Juli 1973 im Château d'Hérouville in Hérouville, Frankreich, aufgenommen. Bowie nahm das gesamte Album Pin Ups in diesem Studio auf, und auch einen Großteil des Albums Low von 1977.

Mick Ronson adaptierte sein Arrangement von 'Sorrow' von der Version der Merseys. Die frühere Aufnahme hatte mit einer gestrichenen Bassgitarre begonnen, gespielt von Jack Bruce. Ronson transponierte dies nach oben, so dass es von einer Violine gespielt wurde.

Bowie spielte bei 'Sorrow' eine 12-saitige Gitarre, das einzige Beispiel auf Pin Ups. Der Song endet mit einer neuen Klaviermelodie von Mike Garson, die beim Abmischen von Produzent Ken Scott ein- und ausgeblendet wurde.

Sorrow wurde als einziger Song von Pinups als Single veröffentlicht mit Amsterdam als B-Seite, In Spanien allerdings mit Lady Grinning Soul. Sorrow" war ein großer Hit für Bowie und erreichte Platz drei in Großbritannien.

Ein Jahr nach der Floor Show 1980 spielte Bowie 'Sorrow' während der Soul Tour in Nordamerika von Oktober bis Dezember 1974.
Der Song war dann fast ein Jahrzehnt lang nicht mehr in Bowies Sets zu hören, wurde aber während der Serious Moonlight Tour 1983 wiederbelebt. Seine letzte Aufführung von "Sorrow" fand am 8. Dezember im Hong Kong Coliseum statt.

Lyrics

With your long blonde hair and your eyes of blue
The only thing I ever got from you was sorrow
Sorrow
You acted funny trying to spend my money
You're out there playing your high class games of sorrow
Sorrow

You never do what you know you oughta
Something tells me you're the devil's daughter
Sorrow, sorrow
Ahhhh, oo, oooo


I tried to find her
'Cause I can't resist her (I tried to find her)
I never knew just how much I missed her
Sorrow
Sorrow

With your long blonde hair and your eyes of blue
The only thing I ever got from you was sorrow
Sorrow
Oh-oh-oh-oh
Oh-oh-oh, ho-ho

With your long blonde hair
I couldn't sleep last night
With your long blonde hair

Hu hu hu
Hu hu hu yeah
Hu hu hu
Hu hu hu yeah
Hu hu hu
Hu hu hu yeah


The McCoys - Sorrow – 1965


The Merseys - Sorrow


It's All Too Much (Remastered 2009)


Sorrow – Single Version


Sorrow und Changes (Boston. 1974)


Sorrow - Pinups Version


SORROW - Live 1983


LG
Petra





Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #1
Sorrow - auf der Moonlight-Tour genau 101-mal gespielt, also bei jeder Show.
Die Radio-Show in Vancouver an zwei Tagen ist von exzellenter Qualität - ich suche noch nach einer kompletten CD.
Ich hatte schon 1984 zwei Musikkasetten davon, die haben sogar in der Mittelkonsole einen Fahrzeugbrand überlebt.

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #2
Pin Ups ist auch nicht gerade ein von mir besonders geliebtes Album - man könnte sagen es ist von allen Bowie Alben im Ranking an letzter Stelle - aber eigentlich auch nur weil  ja irgendwas an letzter Stelle kommen müsste in dem Fall, und vor allem weil es halt alles Cover sind.
Es gibt nämlich durchaus auch auf Pin Ups mehrere Songs die ich mag.

"Sorrow" gehörte allerdings irgendwie nie dazu, auch wenn ich nicht wirklich sagen kann warum.
Eigentlich ist es ja durchaus ganz schön. :)

Naja ich höre und sehe mir dann mal alles an jetzt. Bin heute schon um 3 Uhr aufgewacht und seitdem wach...

Mal sehen ob ich noch irgendwas anderes an Tubies finde.

LG Simone

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #3
petra landet wieder einen volltreffer!
die 1980 floor show ist einfach umwerfend!
es war eines meiner ersten bootlegs von bowie, auf musikkassette und in verdammt schlechter qualität. dennoch konnte ich den zauber der show trotz des miesen sounds und der werbung, die zwischen den songs eingespielt wurde, deutlich heraushören.
es muss 1983 oder 1984 gewesen sein, als die cassette in meinen besitz kam und von da an der permanente lodger in meinem walkman war.

als ich am 20.06.1983 mein erstes david bowie konzert in der berliner waldbühne besuchte, spielte er auch " sorrow".
direkt nach dem konzert fuhr ich ins " sound", schloss mein erworbenes tourheft in eins der legendären schliessfächer ein und sie spielten die halbe nacht nur bowie songs!
das war eine der besonderen qualitäten dieser besonderen discothek, dass an dem abend, an dem ein tolles konzert in der stadt war, die halbe nacht die band oder der künstler aufgelegt wurde.
das war stets eine besondere " aftershow party", da man noch voller eindrücke vom konzert war. eine grandiose idee.
morgens um ca.7h dann zum nollendorfplatz ins" cafe central", wo der barkeeper unbedingt einen blick in das tourheft werfen wollte, da er sich so ärgerte, dass er arbeiten musste und nicht zum konzert gehen konnte.
nach gerade mal 4 stunden schlaf fuhr ich dann zu montanus in berlin- steglitz und kaufte mir " hunky dory", " pinups" und das " an illustrated record" buch von charles shaar murray.
nun hatte ich " sorrow" auch auf vinyl!


Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #4
Nun gut, mit Pin Ups hat man damals seine Sammlung komplettiert,
Ich war erstmal angetan und angenehm überrascht, das ich als 15-jähriger ja auch nicht die Originale kannte, die ja nicht zu den damals bekannten Hits zählten... Erst auf den zweiten Blick auf die Rückseite vom Klappcover hab ich den Vermerk my favorite songs fom 64-67 entdeckt, und somit erst gemerkt, das es sich ausschliesslich um Coverversionen handelt.

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #5
IBoston 20.10.1974 (Audio; I'm Only Dancing)


Boston 14.11.1974 (Audio)


Rehearsals 1983 (Audio)


Serious Moonlight


Frankfurt 1983 (Audio)


Gary Oldman 2016


Sinead O'Connor 2016


Anna Calvi & John Cale, BBC Proms 2016


David Bowie Memorial Concert 2016 (der Sänger sieht ja fast aus wie Brett Anderson, schade, dass er es nicht ist)


Gary Oldman, Brixton 2017


Joe Sumner + Emm Gryner, NYC 2017



Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #6
@mrs.stardust Schön beschrieben. Mir fehlen zu dem Song jegliche persönliche Erinnerungen. 1983 war ja leider massig vor meiner Zeit.

Aber hier das Konzert von Berlin 1983 (Audio, ab 34:00)


LG Simone

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #7
Zitat von: Misses Sternenstaub
" sound"
Da hab ich auch noch einiges - dafür müsste man einen passenden Tread finden...

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #8
Das ist ja alles andere als traurig heute morgen hier. Die volle Ladung "Sorrow" lässt mich euphorisch in den Sonntag starten. Es gibt heute viel zu tun. Packen wir es an! Das 83iger Berlin Konzert habe ich leider nicht, daher gebe ich mich heute morgen mit dem 17.06.1983 live in Bad Segeberg zufrieden. Obwohl Bad Segeberg nur 50 KM von meiner damaligen Homebase entfernt ist, war ich leider nicht auf dem Konzert. Hierfür war ich noch zu jung. An die "Serious Moonlight"-Plakatierungen in Kiel kann ich mich aber noch sehr gut erinnern.

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #9
Dann auch hier noch die von Sway gehörte Version ;)

Bad Segeberg, 17.06.1983 (Audio, ab 31:35)


LG Simone

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #10
Und hier auch nochmal als Video 1983 (ab 4:15)

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #11
Ursprünglich wollte Bowie ja Orwells '1984' als Musical Inszenieren, bekam aber die Rechte nicht. So wurde aus 1984 (englisch gesprochen) eben 1980 Floor! Clever!
Waldbühne 1983, mein erstes Bowie Konzert. Gosh!
Danach ins Dschungel. No fucking Way!
Um die 200 Leute standen davor. Alle dachten Bowie kommt. Andere sagten, er wäre schon drin. Stimmte letztendlich beides nicht.
Na dann eben ins Linientreu!
V.

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #12
Diese Outtakes von der 1980 Floor Show gibt es übrigens noch sehr viel umfangreicher. Hab ich auf DVD. KA ob es das auch alles im Internet gibt 🤔

Antw.: Sorrow / SDT 21.02.2021

Antwort #13
Diese Outtakes von der 1980 Floor Show gibt es übrigens noch sehr viel umfangreicher. Hab ich auf DVD. KA ob es das auch alles im Internet gibt 🤔

Das wichtigste ist im Internet was auf den 6 DVDs drauf ist, hab sie selbst.




Das wäre dann alles mit Amanda Lear.

LG
Petra

 
Simple Audio Video Embedder