Zum Hauptinhalt springen
Thema: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021 (448-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Tired Of My Life

Zitat
I′m so tired. I haven't slept a wink
I′m so tired. My mind is on the blink
I wonder, should I get up and fix myself a drink? No, no, no
The Beatles, 1968, „I`m So Tired”

Zitat
I don′t know why but I'm tired of my life
The clouds are in my eyes, overtaking
Bowie, ~1970, „Tired Of My Life”

Zitat
Ich hab` alles erreicht im Leben, ne Freundin, ne Band und Geben.
Von Sex und anderen Sachen, und hatte auch viel zu Lachen.
Doch nun bin ich müde, müde, so müde.
BCC, ~1993, „Ich bin müde“

Nicht nur die Schlampen sind müde, ich bin es auch. Seit Tagen fahrig und unkonzentriert rettete ich mich mit Erinnerungen an frühere Zeiten über die imaginäre Ziellinie:

Mit knapp über zwanzig Lebensjahren waren wir unserer Jugend und Idolen unserer Jugend überdrüssig. Unsere Glam-Punk-Rock-Nichtskönner-Combo The Wrongs war Geschichte. Unser Bassist Jimmy Dog nannte sich nach den Initialen seines realen Namens in „BCC“ um.  „The Real Cool World“, die Erinnerungen an die eigene Reise um die Welt, war der grauen Realität des Arbeiterviertels Kiel Gaarden gewichen. Sway war „nur“ noch Teilzeit Möchtegern-Rockstar und hatte unter seinem realen Ego AK als Möchtegern-Boss des Plattenlabels „Burning Dog Records“ eine neue Rolle gefunden. Und so begannen wir im Sommer 1993 in einer Altbau-Wohnung im fünften Stock mit den Aufnahmen des BCC/Paul M. Casino Split Albums „Ich der Tod – Du das Leben, Frustrationen, Enttäuschungen und andere Nebensächlichkeiten.“

Der Tod war zeitlebens das zentrale Thema in den Werken meines Freundes BCC. In der chaotischen Darbietung der traurigen Songs wurden die Konzerte BBCs zu sehr lustigen Events. BCC sang über den Tod, das Publikum lachte. Hinterfragt wurde wenig. Auf dem ersten Song seiner Debüt- LP singt BCC über die Überdrüssigkeit des eigenen Lebens: „Ich Bin Müde“. Viele seiner Textzeilen konnte ich ungefragt entschlüsseln, heute bereue ich es aber, dass wir uns nie intensiver darüber ausgetauscht haben. Und so frage ich mich nun, ob wohl das Bowie-Demo „Tired Of My Life“ oder der Beatles-Song „I`m So Tired”-Pate standen für das Lied über die eigene Lebensmüdigkeit. Beide Stücke haben wir Mitte der Achtziger Jahre etliche Male gemeinsam gehört.

Während der Achtundzwanzigjährige John Lennon eher über seine allgemeine Schlaflosigkeit klagt, klingt es bei dem dreiundzwanzigjährigen Bowie schon deutlicher nach einer depressiven Grundstimmung. Ob Bowie „Tired Of My Life“ schon im Alter von 16-Jahren geschrieben hat, wie es wohl laut Pegg Tony Visconti mal behauptet hat, ist wohl eher anzuzweifeln. Die melancholische Grundstimmung findet sich auch in anderen Stücken unseres Freundes Anfang der Siebziger Jahre wieder. Die Swinging Sixties sind vorbei, ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Die Ernsthaftigkeit des Lebens lässt unseren Freund an der eigenen Standhaftigkeit zweifeln. Er hatte viel probiert, nichts hat richtig funktioniert, und schwups war sie da, die Überdrüssigkeit des eigenen Lebens.

Pegg vermutet bei diesem fragilen Demo Mick Ronson an der Gitarre und an den Backing Vocals. Ob das wohl glückliche Zeiten waren, damals in Haddon Hall? Zu spüren ist hiervon nichts. Resignierend deutet Bowie sein eigenes Ende und Vermächtnis an: “Put a bullet in my brain and I'll make all the papers.”. Zehn Jahre später sollte Bowie sowohl auf die Melodie als auch auf diese Zeile in „It`s No Game“ zurückgreifen. Die Melancholie ist einer aggressiven Stimmung gewichen. Die jugendliche Müdigkeit ist nun in Wut und Protest umgeschlagen. @Joe the Lion  hat dieses hervorragend in seinem Essay über „It`s No Game“ ausgearbeitet und beschrieben.

It´s No Game

Dass die Zeilen „Put a bullet in my brain and it makes all the papers” durch John Lennons Tod am 8.Dez 1980 eine zusätzliche Bedeutung bekamen, ist vielleicht eine tragische Ironie.
….

Kurz vor seinem absehbaren Tod organisierte BCC die absonderlichsten Sachen. Längst vergessene 8-Spur-Aufnahmen wurden einem finalen Mix unterzogen. Er kaufte sich Platten, die er schon immer haben wollte. Unsere Band The Wrongs wurde kurzerhand reaktiviert. Er organisierte zusammen mit mir ein „Living-Room“-Konzert mit seinem Idol, dem Bauhaus Bassisten David J., welches er „nur“ um 5-Tage verpassen sollte. Und zu guter Letzt gab er mehr oder weniger heimlich die Pressung einer (Burning-Dog-Records)-Single in Auftrag, die erst einige Wochen nach seinem Tod, als Paket vor seiner Haustür stehen sollte. Ein Vermächtnis der besonderen Art. Von Lebensmüdigkeit war in den letzten Wochen seines Lebens nichts mehr zu spüren. BCC verstarb im Frühsommer 2015, ein halbes Jahr vor Bowie.

BCC verehrte in seinen Teenagerjahren John Lennon und David Bowie. In einer Welt, in der alles mit allem zusammenhängt, sehe ich nun den Zusammenhang zwischen diesen drei oben zitierten Liedern und auch zwischen den Schicksalen der drei Menschen. Alle drei waren zum Ende Ihres Lebens noch nicht bereit abzutreten. John Lennon traf es unvorbereitet. BCC und Bowie konnten sich in der Absehbarkeit Ihres Schicksals auf Ihren Abgang vorbereiten und noch ein paar Sachen vollenden und zu Ende zu bringen. Die Müdigkeit oder besser gesagt hiermit zu kokettieren, war also bei allen dreien nur ein temporärer Zustand. Ein Zustand des Zweifelns, der Neuorientierung und des Älterwerdens. Mit dem Älterwerden kamen Kraft und Lebensfreude zurück.

Auf dem Plattenteller drehen sich „Ich Bin Müde“ von BCC, „Tired Of My Life“ von Bowie sowie „I`m So Tired” von den Beatles.

Ich selbst verabschiede mich nun für einige Wochen aus diesem Kreis und plane zum Ende des Sommers mit „Waiting For My Man“ wieder zurück zu sein.

Danke für alle anderen und danke auch für alle noch kommenden SdTs!





Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #1




Großartiger Text @sway99

LG
Petra

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #2
Wahnsinn,  @sway99 ... ich bin echt schwer beeindruckt,  wie du diese Story gebaut hast. Da stimmt alles und es ist total berührend. Seit über einem Jahr baust du solche Geschichten für und mit uns und ich sage einmal mehr fett DANKE für das, was du hier teilst.

Hab eine schöne und entspannte Auszeit in France und ich freu mich über diesen und alle weiteren SdTs!

Den SdT goutiere ich später, muss ran. Dabei bin ich so müde ...

LG
🤡

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #3
master sway teilt sein leben mit uns und seine bowieleidenschaft!

dit jeht ans herz!!!

ein hammertext, ein text, mit dem man erstmal fertigwerden muss!

und genau das macht doch unser schönes forum aus!

wir teilen unsere gefühle, ob schön oder traurig, wütend oder begeistert!

auch ich möchte einfach mal danke sagen.danke für diesen und alle gewesenen und kommenden sdt's!

so tolle, unterschiedliche themen, texte und songs!

" tired of my life"...
da denkste, der hat doch jetzt alles und dann das?

auch ich glaube eher nicht, dass david den song mit zarten 16 geschrieben hat,  vielleicht ja doch...
ich habe mich stets gefragt, ob das nicht vielmehr was mit dem tod seines vaters zu tun hatte.
inmitten all dieser jungen neuaufbrüche stirbt sein vater.
und seine frühe angst, vielleicht auch geisteskrank zu werden, wie andere familienmitglieder.

vielleicht liege ich aber auch ganz falsch. war nur so ein impuls.

es überrascht mich gar nicht, dass der song im " same old thing in brandnew drag" in  " it' s no game" wieder auftaucht.

es gibt dinge und ereignisse im leben, die einen niemals loslassen, hier wunderbar und eindrucksvoll von sway beschrieben und auch unser freund hat diesen rucksack, den er mit sich rumschleppt.

und er öffnet ihn immer wieder auf' s neue und verarbeitet die last in songs.

schwermütig lauschen wir heute, an diesem regnerischen tag unserem schwermütigen sdt und denken an all die wunderbaren earthlings, die diese bereits verlassen haben.

durchatmen!

und jetzt noch eine  " fantastic yoyage " in den urlaub, lieber sway!

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #4
Es regnet!
Der Tag macht müde!
Ich gedenke deines Kumpels!
Meines Kumpels!
Und allen anderen, von denen ich mir wünschte … sie wären noch da!

What a fuck!
I hate Rock & Roll!
All hail to „BCC“ and all the „Wrongs“ in the world!
V.

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #5
Tired Of My Life

Zitat
I′m so tired. I haven't slept a wink
I′m so tired. My mind is on the blink
I wonder, should I get up and fix myself a drink? No, no, no
The Beatles, 1968, „I`m So Tired”
  
Zitat
I don′t know why but I'm tired of my life
The clouds are in my eyes, overtaking
Bowie, ~1970, „Tired Of My Life”
  
Zitat
Ich hab` alles erreicht im Leben, ne Freundin, ne Band und Geben.
Von Sex und anderen Sachen, und hatte auch viel zu Lachen.
Doch nun bin ich müde, müde, so müde.
BCC, ~1993, „Ich bin müde“
  
Nicht nur die Schlampen sind müde, ich bin es auch. Seit Tagen fahrig und unkonzentriert rettete ich mich mit Erinnerungen an frühere Zeiten über die imaginäre Ziellinie:

Mit knapp über zwanzig Lebensjahren waren wir unserer Jugend und Idolen unserer Jugend überdrüssig. Unsere Glam-Punk-Rock-Nichtskönner-Combo The Wrongs war Geschichte. Unser Bassist Jimmy Dog nannte sich nach den Initialen seines realen Namens in „BCC“ um.  „The Real Cool World“, die Erinnerungen an die eigene Reise um die Welt, war der grauen Realität des Arbeiterviertels Kiel Gaarden gewichen. Sway war „nur“ noch Teilzeit Möchtegern-Rockstar und hatte unter seinem realen Ego AK als Möchtegern-Boss des Plattenlabels „Burning Dog Records“ eine neue Rolle gefunden. Und so begannen wir im Sommer 1993 in einer Altbau-Wohnung im fünften Stock mit den Aufnahmen des BCC/Paul M. Casino Split Albums „Ich der Tod – Du das Leben, Frustrationen, Enttäuschungen und andere Nebensächlichkeiten.“

Der Tod war zeitlebens das zentrale Thema in den Werken meines Freundes BCC. In der chaotischen Darbietung der traurigen Songs wurden die Konzerte BBCs zu sehr lustigen Events. BCC sang über den Tod, das Publikum lachte. Hinterfragt wurde wenig. Auf dem ersten Song seiner Debüt- LP singt BCC über die Überdrüssigkeit des eigenen Lebens: „Ich Bin Müde“. Viele seiner Textzeilen konnte ich ungefragt entschlüsseln, heute bereue ich es aber, dass wir uns nie intensiver darüber ausgetauscht haben. Und so frage ich mich nun, ob wohl das Bowie-Demo „Tired Of My Life“ oder der Beatles-Song „I`m So Tired”-Pate standen für das Lied über die eigene Lebensmüdigkeit. Beide Stücke haben wir Mitte der Achtziger Jahre etliche Male gemeinsam gehört.

Während der Achtundzwanzigjährige John Lennon eher über seine allgemeine Schlaflosigkeit klagt, klingt es bei dem dreiundzwanzigjährigen Bowie schon deutlicher nach einer depressiven Grundstimmung. Ob Bowie „Tired Of My Life“ schon im Alter von 16-Jahren geschrieben hat, wie es wohl laut Pegg Tony Visconti mal behauptet hat, ist wohl eher anzuzweifeln. Die melancholische Grundstimmung findet sich auch in anderen Stücken unseres Freundes Anfang der Siebziger Jahre wieder. Die Swinging Sixties sind vorbei, ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Die Ernsthaftigkeit des Lebens lässt unseren Freund an der eigenen Standhaftigkeit zweifeln. Er hatte viel probiert, nichts hat richtig funktioniert, und schwups war sie da, die Überdrüssigkeit des eigenen Lebens.

Pegg vermutet bei diesem fragilen Demo Mick Ronson an der Gitarre und an den Backing Vocals. Ob das wohl glückliche Zeiten waren, damals in Haddon Hall? Zu spüren ist hiervon nichts. Resignierend deutet Bowie sein eigenes Ende und Vermächtnis an: “Put a bullet in my brain and I'll make all the papers.”. Zehn Jahre später sollte Bowie sowohl auf die Melodie als auch auf diese Zeile in „It`s No Game“ zurückgreifen. Die Melancholie ist einer aggressiven Stimmung gewichen. Die jugendliche Müdigkeit ist nun in Wut und Protest umgeschlagen. @Joe the Lion  hat dieses hervorragend in seinem Essay über „It`s No Game“ ausgearbeitet und beschrieben.

It´s No Game

Dass die Zeilen „Put a bullet in my brain and it makes all the papers” durch John Lennons Tod am 8.Dez 1980 eine zusätzliche Bedeutung bekamen, ist vielleicht eine tragische Ironie.
….
  
Kurz vor seinem absehbaren Tod organisierte BCC die absonderlichsten Sachen. Längst vergessene 8-Spur-Aufnahmen wurden einem finalen Mix unterzogen. Er kaufte sich Platten, die er schon immer haben wollte. Unsere Band The Wrongs wurde kurzerhand reaktiviert. Er organisierte zusammen mit mir ein „Living-Room“-Konzert mit seinem Idol, dem Bauhaus Bassisten David J., welches er „nur“ um 5-Tage verpassen sollte. Und zu guter Letzt gab er mehr oder weniger heimlich die Pressung einer (Burning-Dog-Records)-Single in Auftrag, die erst einige Wochen nach seinem Tod, als Paket vor seiner Haustür stehen sollte. Ein Vermächtnis der besonderen Art. Von Lebensmüdigkeit war in den letzten Wochen seines Lebens nichts mehr zu spüren. BCC verstarb im Frühsommer 2015, ein halbes Jahr vor Bowie.

BCC verehrte in seinen Teenagerjahren John Lennon und David Bowie. In einer Welt, in der alles mit allem zusammenhängt, sehe ich nun den Zusammenhang zwischen diesen drei oben zitierten Liedern und auch zwischen den Schicksalen der drei Menschen. Alle drei waren zum Ende Ihres Lebens noch nicht bereit abzutreten. John Lennon traf es unvorbereitet. BCC und Bowie konnten sich in der Absehbarkeit Ihres Schicksals auf Ihren Abgang vorbereiten und noch ein paar Sachen vollenden und zu Ende zu bringen. Die Müdigkeit oder besser gesagt hiermit zu kokettieren, war also bei allen dreien nur ein temporärer Zustand. Ein Zustand des Zweifelns, der Neuorientierung und des Älterwerdens. Mit dem Älterwerden kamen Kraft und Lebensfreude zurück.

Auf dem Plattenteller drehen sich „Ich Bin Müde“ von BCC, „Tired Of My Life“ von Bowie sowie „I`m So Tired” von den Beatles.

Ich selbst verabschiede mich nun für einige Wochen aus diesem Kreis und plane zum Ende des Sommers mit „Waiting For My Man“ wieder zurück zu sein.

Danke für alle anderen und danke auch für alle noch kommenden SdTs!
 
 Lyrics

I don't know why but I'm tired of my mind
Pain is over me, overloading
I don't know why but you're trying to be kind
Take off your silver smile, throw your head back
And cry

I don't believe but I'm trying to decide
Which game is best for me, which can I bare
You don't perseve so I'm leading you away
Home were you've never been, non-returning
So cry

Throw a rock upon the road and it breaks into pieces
Shake brach upon the snow and the sun is defeated
Pull the curtains on yesterday and it seems so much later
Put a bullet in my brain and I'll make all the papers

I don't know why but I'm tired of my life
The clouds are in my eyes, overtaking

dt.

Ich weiß nicht, warum, aber ich bin müde von meinem Gedanken.
Der Schmerz ist zu groß für mich, überlastet
Ich weiß nicht, warum, aber du versuchst, nett zu sein
Lass dein silbernes Lächeln los, wirf den Kopf zurück
Und weine

Ich glaube nicht, aber ich versuche zu entscheiden, welches Spiel für mich am besten ist, welches ich ertragen kann.
Du beharrst nicht, also führe ich dich nach Hause, wo du nie warst, nicht zurückkehrst
Also weine

Wirf einen Stein auf die Straße und er zerbricht in Stücke
Brach auf dem Schnee, und die Sonne ist besiegt
Zieh die Vorhänge von gestern zu und es scheint so viel später
Schieß mir eine Kugel ins Hirn und ich bringe es in alle Zeitungen

Ich weiß nicht, warum, aber ich bin meines Lebens müde
Die Wolken sind in meiner Augen, sie überwältigen mich.

Reinhold


Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #6
auch ich glaube eher nicht, dass david den song mit zarten 16 geschrieben hat,  vielleicht ja doch...
ich habe mich stets gefragt, ob das nicht vielmehr was mit dem tod seines vaters zu tun hatte.
inmitten all dieser jungen neuaufbrüche stirbt sein vater.

Mit 23 Jahren hat er ihn aufgenommen:

Zitat
Der Song entstand als "Tired Of My Life", ein Akustik-Demo, das Bowie um den Mai 1970 in der Haddon Hall aufnahm, als er dem Album The Man Who Sold The World den letzten Schliff gab. Tired Of My Life" scheint weder für dieses Album noch für dessen Nachfolger Hunky Dory in Frage gekommen zu sein.

It’s No Game (No. 2) | The Bowie Bible


It´s No Game | SdT 23.08.2020

LG
Petra




Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #7
@Sway99 Wahnsinn, ein Hammer Text, sehr berührend. ❤
Danke, dass Du oft so persönliche Dinge mit uns teilst.
Und ja, überhaupt ein fettes Danke an alle die an den SdT mitgewirkt haben bisher.
Ein super Projekt.

Ich wünsche Dir einen wundervollen Urlaub Sway. Den hast Du Dir redlich verdient ;)
 Ich schätze ohne Dich werden die kommenden Wochen etliche Lücken bei den SdT aufweisen ohne Deine Schnelldreher.

Hier regnet es nicht, und bisher bin ich auch noch nicht dazu gekommen den SdT zu hören (auf Spotify ist er nicht vertreten) aber das hol ich gleich nach.

@Petralpz Es ging ja auch darum ob er den Text mit 16 schrieb oder nicht, nicht um sein Alter bei der Aufnahme ;)

LG Simone

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #8
@Petralpz Es ging ja auch darum ob er den Text mit 16 schrieb oder nicht, nicht um sein Alter bei der Aufnahme ;)

Das ist mir klar. Wenn Pegg recht hat... man muss die Lyrics ja nicht auf David beziehen.
Er schlüpft oft in Rollen, gerade in frühen Songs.

LG
Petra

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #9
Heute morgen wurde mir richtig warm ums Herz, als ich Sways Story las. Ach, der SdT passt perfekt zum müden, verregneten Tag. Und zack, denkt man* an Kumpel und Kumpelinen, die nicht mehr da sind...der Song vermittelt schon etwas depressive Grundstimmung.

Na ja und Pegg schreibt übrigens bloß, dass manche Quellen behaupten,  er hätte es mit 16 Jahren geschrieben, was sich lediglich auf eine Bemerkung von Visconti stützt. Schon ziemlich vage...

Zitat
Several sources have claimed that ‘Tired Of My Life’ was composed in 1963, but it should be noted that the only corroboration of this is a comment once made by Tony Visconti that David wrote ‘It’s No Game’ at the age of sixteen.

Wie dem auch sei, ein Hammerabschluss zur kleinen Sommerpause.

Mal sehen, wie es wird ohne unseren kreativen Schnelldreher... the show must go on, peoploids!

Bin zwar nicht Tired of my Life, aber auch ziemlich abgelaufen und urlaubsreif. Zwei harte Wochen noch mit mehreren Projekten. Dann ab in die Hängematte - Korsika ruft. Es sei denn, Delta - nö, nicht dran denken. Also - etwas silence auch von mir...

LG
🤡

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #10
Das hast du wunderbar und sehr persönlich geschrieben, danke @sway99. Ich kann mich dem Lob meiner Vorredner*innen nur vollkommen anschließen. Ein würdiger Abschluss vor der Sommerpause 👌

Antw.: Tired Of My Life | SdT 30.06.2021

Antwort #11
Cover - Live-Aufnahme von Leah Kardos in 4 Takes



Reinhold

 
Simple Audio Video Embedder