Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Bowie und die Drogen (780-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bowie und die Drogen

Hat vielleicht vorhin einer von Euch "GZSZ" geschaut? In einer Szene lief Heroes während Ben mit seiner Lisa zugekokst herummachte.  8O
Es ist schon interessant, dass häufig Bowies Musik mit Drogenkonsum in Verbindung gebracht wird. Es gibt aber mit Sicherheit noch mehr Gruppen und Interpreten, z.B. Nirvana, etc., die man mit diesem Thema in Verbindung bringen kann. Mich würde mal interessieren, was Ihr dazu denkt.
 :musik:

Bowie und die Drogen

Antwort #1
Dazu hier ein link.
wurde im Jan. 03  als Beitrag  ins Forum geschrieben.
 :smilingplanet:
http://www.rkc.de/db/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=404&highlight=drogen&sid=a492fb0a64ad6a214e388fab5dba0d21

Möchte dazu noch erwähnen, dass ich mit Romy Haag 1996 im Wintergarten-Varieté in Berlin 4 Monate auf der Bühne stand.
Natürlich war auch Bo in dieser Zeit einmal Gesprächsthema.
Romy hat sich sehr ausfallend über sein Benehmen geäussert und
mir gesagt; -Wort-wörtlich-, (und das meinte sie im enst)
"Ach der,  mit dem war nix anzufangen".
Obwohl Romy in der Zeit mit Ihm auch ziemlich benebelt war, muss Bo damals die 10-fache Dosis eingenommen haben.
Das liegt aber weit zurück in der Vergangenheit.

Es ist doch so, mann probierts aus, hats lustig, und lässt es nach einer
gewissen Weile wieder bleiben. (meistens) !
:flower:  :flower:  :flower:  :flower:

Bowie und die Drogen

Antwort #2
Ich frage mich ja auch nur warum, wenn in Film und Fernsehen jemand bekifft in der Ecke liegt, jedesmal Bowie im Hintergrund gespielt wird, wo es doch noch genug andere Musik gibt, die genauso gut passen würde??? :confused: :nixweiss:  :confused:

Bowie und die Drogen

Antwort #3
hab's nicht gesehen. Aber wenn Heroes oder andere Bowie-Songs schon irgendwo im TV als Untermalung gespielt werden, sollte man eigentlich froh darüber sein.
Bowie/Nirvana/Ozzy/Stones...alle hatten so ihre Drogenzeiten. Common use ohne den sehr viel an creativity nicht möglich gewesen wäre.
Wer's schafft davon wegzukommen und clean zu bleiben - Beifall.

Heute sitzen so viele selbst im Glashaus und haben keinen Grund mit Steinen zu werfen...
und Ecstasy gehört schon wie selbstverständlich dazu.
Da ich nie eigene Erfahrungen nie gemacht habe und auch keinen Grund sehe dies je zu tun, kann ich nicht so richtig mitreden.
Gesundheitlich rächt es sich irgendwann immer :!:


Bowie und die Drogen

Antwort #4
Zitat
Common use ohne den sehr viel an creativity nicht möglich gewesen wäre.
Wer's schafft davon wegzukommen und clean zu bleiben - Beifall.


Es waren oder sind bekanntlich nicht nur die MusikerInnen die
sowas reinziehen. Auch andere, bildende Künstler waren / sind abhängig.

Als Genussmittel bevorzuge ich hauptsächlich Champagner & Wein
und Zigaretten !

Bowie und die Drogen

Antwort #5
Ich schaue sonst eigentlich nicht GZSZ, aber ausgerechnet gestern hab ich's kurz laufen lassen, weil ich noch auf jemanden gewartet hatte und mir die Zeit vertreiben wollte.

Jedenfalls hab ich auch meinen Ohren erst gar nicht getraut, als ich in dieser ach so trendigen und angesagten Leihenschauspieler-Serie auf einem die Klänge von Heroes hörte!

Ich find's nur schade, dass es gerade in Bezug auf dieses Drogen-Thema gespielt wurde. Das sind doch die typischen Vorteile, die die Leute heute noch im Kopf drin haben. Bowie als dauer-stoned und schwul. Kein Mensch schenkt dabei dem heutigen Bowie eine angemessene Beachtung und das ist doch sehr schade. So brilliant, innovativ, kreativ und lebensfreudig wie in jüngster Zeit hat er doch mehr verdient, als das man immer nur auf den alten Entgleisungen rumhackt!

Bowie und die Drogen

Antwort #6
Leider ist das ja auch meistens so, dass Leute sich schnell ihr Urteil bilden und man dann nie wieder eine Chance bekommt, sich zu bewähren. Darum kümmert sich, wer dieses schwul- und- dauerstoned- Bild von David noch im Kopf hat, auch nicht drum, dass das gar nicht mehr so ist. :nein:

Außerdem wäre er heute bestimmt nicht der, der er ist, wenn er damals nicht soviel Mist durchgemacht hätte. Und die Erfahrung merkt man ihm doch an! ;D

Sláinte

 
Simple Audio Video Embedder