Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: The Beatles (35412-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

The Beatles

Antwort #30
:D

das gilt für ganz London schon nicht mehr...  8)



gruß, Z

The Beatles

Antwort #31
haha- heut!...aber ...as the grass was greener


diese Angela Bowie hatte ja möglicherweise viel Mist in ihrem Buch geschrieben

aber, diese Stelle wo sie beschrieb wie irgendein typ ihre beste Freundin aufsattelte ( wie hieß denn die nochma - die mit ihren Riesentitten?
hab doch glatt ein LP von der aufgenommen in Wien - beinahe aufm Balkon)
und dabei mitten in der Strasse rückwärts umfiel

das glaube ich ihr
denn das sah ich selber - mehrfach!
also nich umgfallen immer

The Beatles

Antwort #32
Zitat
... wie hieß denn die nochma - die mit ihren Riesentitten?

Dana Gillespie, ...und der Typ war einer aus irgend so einer italienischen Band...
(Das war in Italien, am Lago Maggiore, bei Danas Eltern,
1971, nach Zowies Geburt...)

The Beatles

Antwort #33
Ich habe in einer George Harrison-Biographie ( von Alan Clayson, aus dem Jahr 1996 ) gelesen, dass Bowie sich Ende der 60iger Jahre bei der Beatles-Firma Apple um einen Vertrag beworben habe und nach einem Vorstellungsgespräch bei Paul McCartney abgelehnt wurde. Paul McCartney habe Mary Hopkin ( erinnert sich noch jemand an die?  :D  ) den Vorzug gegeben.  :lach:

Die Auswahl des musikalischen Nachwuchses wurde damals bei Apple wohl nicht  so sehr professionell gehandhabt.  :razz:

Gruß
Dosch

The Beatles

Antwort #34
Zitat
McCartney habe Mary Hopkin ( erinnert sich noch jemand an die?  :D  ) den Vorzug gegeben.  :lach:



:D

gruß, Z

The Beatles

Antwort #35
8O

Zitat
Bieterkampf um Lennons Nickelbrille

London (dpa) - Um eine Nickelbrille des Ex-Beatles John Lennon ist bei einem britischen Online-Auktionshaus ein Bieterkampf entbrannt. Erwartet wird, dass die goldene Brille bis zu eine Million Pfund (rund 1,5 Millionen Euro) erreicht, berichteten britische Medien.


Die Auktion auf der Internetseite www.991.com läuft bis Ende Juli. Schon am ersten Tag der Auktion lag der Preis bei umgerechnet mehr als einer Million Euro. Die Brille - ein Markenzeichen des britischen Musikers - hatte Lennon im Jahr 1966 seinem Dolmetscher Junishi Yore nach einem der letzten Beatles-Konzerte in Tokio geschenkt.

"Unsere Telefone stehen nicht mehr still. Es ist ein Bieterkrieg ausgebrochen", sagte John Warner, Verkaufsdirektor des auf Musikmemorabilien spezialisierten Auktionshauses. Eine andere Lennon- Brillen ist im Besitz des Beatles-Museums in Liverpool. Sie ist für eine Millionen Pfund versichert. Lennon wurde am 8. Dezember 1980 in New York erschossen.

http://991.com/Buy/TopItems/LennonGlasses/Sunglasses.aspx

gruß, Z

The Beatles

Antwort #36
8O

Hoffentlich ist die Brille echt.  :D

Gruß
Dosch

The Beatles

Antwort #37
[size=0px]Diese/s Bank/Denkmal steht in einem Park in Havanna.[/size]


[size=0px]Es heißt das die Parkverwaltung die Brille regelmäßig ersetzen muß, weil sie von Touristen als Andenken "demontiert" wird.[/size]

KlausD

The Beatles

Antwort #38
:english:

Ja genau.
Als absoluter Cuba-Tourist (Fan),
habe ich natürlich Herrn Lennon auch
schon die Hand "geschüttelt".

Dieses Werk wurde am 08.Dezember 2000
in Vedado im östlichen Teil Havanas errichtet.
Downtown Havana.
Ganz in der Nähe vom "Plaza de la Revolucion".
An diesem Ort hält Herr Castro gerne seine
jährliche Ansprache ans Volk.

Genau gegenüber hängt eine riesige
Sculpture von seinem einst so treuen
Wegbegleiter Ernesto "Che" Guevara.
Der mit Castro 1959 das Regime Cubas übernahm.

Im übrigen hat Fidel Castro persönlich (mit
einem cubanischem Musikstar ich
glaube Rodriguez, oder so)
dieses Kunstwerk enthüllt.

Am Fuss der Bank
ist dei Textpassage von Imagine
eingraviert.
" You may say I´m a dreamer,
but I´m not the only One"

John Lennon

Leider bekomme ich es nicht mehr auf
Spanisch zusammen,
werde mal auf meine Fotos nachschauen.

Gruß
velvetgoldmine

P.S:
Hallo Klaus,
wird Havana im deutschen mit doppelt
"N" geschrieben.
Irgendwie sieht das merkwürdig aus.
Na ja, egal ich schreib´es weiterhin
mit einem...
HAVANA



Bald ist es wieder soweit,
dann nehmen wir wieder Kurs auf
Havana.
Fliege jetzt schon zum 6 mal in Folge hin
und es gibt immer noch was
Neues zu entdecken..

Wer noch nicht da war, sollte sich beeilen,
denn leider wird Havana und auch weitere
Städte komplett neu restauriert(Weltkulturerbe).

Leider verlieren dadurch diese wunderschönen
Städte etwas an ihrem verzauberten Glanz...


[/img]

The Beatles

Antwort #39
Zitat
Mary Hopkin


:gruebel:

War Tony Visconti nicht mit der verheiratet?? Hab da doch was in seinem Buch gelesen....

:)

Vorher hatte ich allerdings den Namen ehrlich gesagt noch nie gehört.

xxSimone

The Beatles

Antwort #40
Zitat
:english:

Ja genau.
Als absoluter Cuba-Tourist (Fan),
habe ich natürlich Herrn Lennon auch
schon die Hand "geschüttelt".



Und, hast Du Dir auch eine Brille als Souvenir mitgenommen? ;)

xxSimone

The Beatles

Antwort #41
:english:

Nein, was soll ich damit.
Ich bin doch gar kein Brillenträger  :wink: :wink: :wink: ...

... aber die Versuchung ist immer wieder ziemlich groß.
Vielleicht ja dieses Jahr.
Spaß bei Seite.
So ´ne Aktionen finde ich ziemlich daneben.
Niemals würde mir sowas einfallen,
außerdem ist es ja "nur" Herr Lennon.

Beim Sailor köönt ich es mir
wahrscheinlich auch nicht verkneifen...

The Beatles

Antwort #42
Zitat
War Tony Visconti nicht mit der verheiratet?? Hab da doch was in seinem Buch gelesen....

Von 1971-81...
Mary Hopkin war auch in der LOW/HEROES- Epoche regelmäßig im Hansa-Studio,
sang bei Sound & Vision im Background,
nichtsdestrotrotz scharwenzelte Antony gerne mit Antonia ...

 Cause we're lovers and that is a fact
Yes we're lovers And that is that...

The Beatles

Antwort #43
Zitat
Ich habe in einer George Harrison-Biographie ( von Alan Clayson, aus dem Jahr 1996 ) gelesen, dass Bowie sich Ende der 60iger Jahre bei der Beatles-Firma Apple um einen Vertrag beworben habe und nach einem Vorstellungsgespräch bei Paul McCartney abgelehnt wurde. Paul McCartney habe Mary Hopkin ( erinnert sich noch jemand an die?  :D  ) den Vorzug gegeben.  :lach:

1968 war Mary Hopkin durch einen Auftritt in der Talentshow "Opportunity Knocks", bei der sie den ersten Platz belegte,
einem größeren Publikum bekannt geworden.
Wenige Tage später erhielt sie ein Telegramm mit der Aufforderung, Paul McCartney bei Apple Records anzurufen.
Man sagt, dass das Model Twiggy seinerzeit Paul McCartney auf die Sängerin Mary Hopkin aufmerksam machte.
Als sie in London war, nahm sie gleich 8 Songs an dem Tag auf. Unter anderem auch "Those Were The Days".
Das Lied erschien als ihre erste Single und wurde ein internationaler Erfolg. Ebenso wie ihre zweite Single "Goodbye".
"Those were the Days", von Paul McCartney produziert, verdrängte übrigens "Hey Jude"
von den Beatles von Platz 1 der britischen Charts.

mary hopkin - those were the days-68

The Beatles

Antwort #44
der clip ist wunderbar...
da werden Erinnerungen wachgerufen.

sehr, sehr schön. Habe von 1969 noch
die LP -Postcard- von ihr... 
:love:

 
Simple Audio Video Embedder