Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: [Film] "Stardust" (2323-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #15
Johnny Flynn as David Bowie.

Here comes the 1970s David Bowie biopic — another strutting glam rock adventure. Except there’s a hitch.

Stardust is the first feature film about Bowie to be released since his death in 2016. It stars the musician and actor Johnny Flynn and depicts Bowie’s attempt to break America in 1971, a time when the singer was experimenting with a cross-dressing image, about to have a child with his first wife, Angie, and soon to take on the Ziggy Stardust persona and go supernova.

Just don’t expect to hear Bowie’s music in the film, which the singer’s family have washed their hands of.

Stardust is released next year.

(From today’s The Times)


Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #17
Ein Film ohne Davids Musik und ohne Zustimmung der Famile... ohje >:(

Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #18
Ein Film ohne Davids Musik und ohne Zustimmung der Famile... ohje >:(
 
Welche Songs könnte man hören, der Film spielt ja im Jahr 1971? Sehr wahrscheinlich viel VU, Stooges etc.

Reinhold


Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #20
Ich rede hier wirklich von Bowie songs.
 
Naja, Bowie hatte vor der ersten Reise in die USA nicht viele Songs aufgenommen. Und ein "Rebel Rebel" oder "Lets Dance" würde im Film nicht passen!

Reinhold

Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #21

Naja, Bowie hatte vor der ersten Reise in die USA nicht viele Songs aufgenommen. Und ein "Rebel Rebel" oder "Lets Dance" würde im Film nicht passen!

Reinhold

Das gesamte Space Oddity Album beispielsweise. Und das es 1971 ein Rebel,rebel oder Let's dance noch nicht gab ist mir durchaus bewusst. ;)



Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #24
Nicht nur Space Oddity, auch Hunky Dory und The Man Who Sold The World. Alles ja soooo "unwichtige Alben".

LG
Petra
 
Hunky Dory würde erst im Frühjahr 1971 aufgenommen, nach Bowies USA-Reise.

Reinhold 


Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #26
Zitat
David Bowie Origin Story ‘Stardust’ Debuts First Clip (EXCLUSIVE)

...On Wednesday, Film Constellation, which is handling international sales, will launch a micro-site* for the film. At 4 P.M. ET the company will host a live virtual introduction via Zoom with Range, and cast members Johnny Flynn, Marc Maron and Jena Malone. After the introduction, the invitees will be able to screen the film. The company successfully launched a similar initiative in late March for “Relic,” the Emily Mortimer-starring horror movie that was impacted by the cancellation of the SXSW Film Festival....

* ENTER 1971 | Stardust

David Bowie Origin Story ‘Stardust’ Debuts First Clip (EXCLUSIVE) – Variety



gruß, Z

Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #27
Der Film spielt 1971, als der 24-jährige Bowie seine erste Reise nach Amerika antritt. Der Film enthüllt die Inspirationen und Lebensereignisse, aus denen Bowies Alter Ego, Ziggy Stardust, hervorgegangen ist, und zeichnet den Wandel nach.

Reinhold

Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #28
Ich würde den Film trotzdem gerne sehen wollen ....aus reiner Neugier 😊

Antw.: [Film] "Stardust"

Antwort #29
klar möchte ich ihn sehen.
Nur wer sieht, kann kritisieren. :D

Aber vielleicht bin ich sogar gnädig und lasse den Bowieklugscheixxerexperten mal außen vor.
Man muss ja, so als Oberbowist, auch sehen, wie man die Grünschnäbel und Normies langsam aber sicher an den Bowismus heranbringt..
Dazu muss man dann bisweilen eben auch narrative und ästhetische Kompromisse eingehen...
Aber, schauen wir, ob der Film dazu taugt...  >:D
 

Gruß, Z

 
Simple Audio Video Embedder