Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Gedanke bzgl. des Lazarus Videos von Bowie (313-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gedanke bzgl. des Lazarus Videos von Bowie

Hallo zusammen,

ich bin immer noch extrem beeidruckt von dem Lazarus-Video von Bowie.
Dabei ist mir - als Mathematiker - der Gedanke gekommen, dass die
Akrebie, wie Bowie in dem Video immer noch Dinge aufschreiben will,
weil diese- so mein Gedanke - wichtig für die Zukunft sind.

Es gibt eine Analogie zu Fermat - ein Mathematiker - der recht genial war.
Er hat sein Ende kommen gesehen, weil er sich duellieren musste.
Er hat die Zeit bis zu dem Duell alles, was er wusste aufgeschrieben, und quasi nicht
mehr geschlafen, weil er wusste, dass er das Duell nicht überleben würde.
Hatte auch gestimmt. Aber er hat alles, was ihm möglich war vorher noch zu
Papier gebracht.

Ist vielleicht carzy, aber das Video hat mich irgendwie auf den Gedanken
gebracht, dass Bowie hier evtl. auch einen Sidekick in diese Richtung macht.
Ansonsten kann ich für mich diese "manische Notierungswut" in dem Video
für mich nicht erklären.
Den Film, die Choreografie für seinen Tot hat er doch schon komplett fertig gehabt...

LG
Der Insulaner

 

Antw.: Gedanke bzgl. des Lazarus Videos von Bowie

Antwort #1
Hallo zusammen,

ich bin immer noch extrem beeidruckt von dem Lazarus-Video von Bowie.
Dabei ist mir - als Mathematiker - der Gedanke gekommen, dass die
Akrebie, wie Bowie in dem Video immer noch Dinge aufschreiben will,
weil diese- so mein Gedanke - wichtig für die Zukunft sind.

Es gibt eine Analogie zu Fermat - ein Mathematiker - der recht genial war.
Er hat sein Ende kommen gesehen, weil er sich duellieren musste.
Er hat die Zeit bis zu dem Duell alles, was er wusste aufgeschrieben, und quasi nicht
mehr geschlafen, weil er wusste, dass er das Duell nicht überleben würde.
Hatte auch gestimmt. Aber er hat alles, was ihm möglich war vorher noch zu
Papier gebracht.

Ist vielleicht carzy, aber das Video hat mich irgendwie auf den Gedanken
gebracht, dass Bowie hier evtl. auch einen Sidekick in diese Richtung macht.
Ansonsten kann ich für mich diese "manische Notierungswut" in dem Video
für mich nicht erklären.
Den Film, die Choreografie für seinen Tot hat er doch schon komplett fertig gehabt...

LG
Der Insulaner
 
Das Video ist ja Sterbekunst, die Ars moriendi,
Der Künstler Ferdinand Hodler dokumentierte das Sterben und den Tod seiner krebskranken Geliebten,Valentine (sic) in einem Bilderzyklus.
Sterben in der Kunst: Mit Stift und Pinsel auf den Spuren des Todes



Reinhold

 
Simple Audio Video Embedder