Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Vinylreinigung (163-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Was hört ihr gerade.....
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Vinylreinigung

Antwort #15
Die beste Erfindung seit immer!

Antw.: Vinylreinigung

Antwort #16
Ja das ist natürlich toll. Ich muss meine Vinylcover mit weißen Handschuhen anfassen.

Antw.: Vinylreinigung

Antwort #17
Die Außenhüllen waren lange ausverkauft. Seit gestern sind diese wieder verfügbar. Am besten bestellt ihr euch schnell welche, bevor ich am Wochenende mit meiner Großbestellung deren Lager räume :)

Doppel LP Schutzhüllen aus CPP


Antw.: Vinylreinigung

Antwort #18
Ich habe früher immer Discoschleim benutzt....  (aka "Discofilm")
Bis er nicht mehr verkauft wurde in den Läden (im Zuge des allgemeinen Vinylrückzuges vor 20 Jahren)

D.h. hier ist eine ominöse Webseite, die wenig bestellfreudig ist und sich seit Jahren nicht verändert hat
Anleitung - www.discofilm.eu
dass ich schon vor 10 Jahren dachte, dass da nichts mehr geht... 

Aber...  scheint es gibt ihn noch/wieder...
DISCOFILM Schallplattenreinger - Record Cleaner - Vinyl Cleaner / 500 ml...

Riecht wie UHU  - und so gibt es eine beim Vinylfreund völlig natürliche Hemmung, damit die geliebten Platten einzuschmieren.
Aber die Erfolge waren doch beträchtlich - besonders bei festverstaubten Flohmarktstücken....
(Und weil das Zeug teuer und dann rar war, habe ich den Schleim sogar recycelt... d.h. die abgezogenen Folien wieder eingeweicht...
 allerdings ist das nicht unbedingt zu empfehlen, weil es dann u.U. zu wässrig ist)

Man muss aber aufpassen, dass man nicht das Label einschmiert (sofern Papierlabel), denn da klebt das Zeug bisweilen zu gut fest
und es gibt eventuell Risse.

Weiterhin ist das Geheimnis die optimale Dosierung... nicht zuviel (Verschwendung, und es läuft.. z.b. auf das Label) und nicht zu
dünn (dann reißt es bei der Entfernung und wenn man Pech hat, bleiben Reste in den Rillen, was eine weitere Behandlung nötig macht)...

Aber das Gute daran ist die doch recht simple Handhabung  - man muss die Platten nur ein paar Stunden trocknen und kann dann einfach den Dreck abziehen.

Sollte ich vielleicht mal wieder kaufen...  ;D

Zum Üben sollten Anfänger eine alte Platte nehmen, die sie nicht mehr anhören möchten...


Gruß, Z

Antw.: Vinylreinigung

Antwort #19
Für wieviele Platten reicht denn so ein Fläschchen?1

Antw.: Vinylreinigung

Antwort #20
Gute Frage... weiß ich gar nicht mehr... 
Ist schon so lange her. Und soo oft habe ich solche Reinigungsaktionen nicht gemacht.
Reicht aber schon für ein paar Platten.
Man kann sich die Abbildungen ansehen...
Pro Plattenseite würde man vielleicht "etwa einen gehäuften Esslöffel" nehmen... 

Gruß, Z

 
Simple Audio Video Embedder