Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Sex and the Church | SdT 04.04.2021 (322-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Sex and the Church

Obwohl es wird gesagt, die Beichte wäre die Vereinigung von Gott und Mensch, ist das den Christen alles sehr rätselhaft. Alle großen mystischen Religionen legen auf die erlösenden spirituellen Qualitäten des Sex, des Geschlechts großen Wert. Das Christentum war ziemlich modern in Bezug auf Sex. Ich denke, es gibt eine Verbindung zwischen dem Fleisch und dem Geist. Die Mutter aller Religionen gibt mir die Freiheit des Geistes und die Freuden des Fleisches und des Sex.



Bowies "Sex and the Church" ist wie L. Andersons "Oh Superman" - Bowie spricht sein "Gebet" durch einen Vocoder. In dem Text geht es um den Charakter Karims, der Sohn des "Buddha of Suburbia", der nicht religiös ist, unbelastet von jeglichem Sinn für Moral oder Sitte, leidet manchmal aber unter der spirituellen Leere.


Lyrics

Though the idea of confession, it is said to be the union of and his bride,
the Christian it's all very puzzling

Sex and the church, sex and the church
Sex and the church and the church and the church

All the great mystic religions put strong emphasis on the redeeming spiritual qualities of sex, of sex.
Christianity has been pretty modern about sex

Of sex, of sex, of sex, of sex
Sex and the church, sex and the church
Sex and the church, sex, sex

I think there is a union between the flesh and the spirit
Sex and the church, sex and the church
All religions' mother give me the freedom of spirit and the joys of the flesh and sex, sex, sex and the church
Give me the freedom of spirit and the joys of the flesh and sex, sex, sex and the church

Sex and the church, sex and the church
Sex and the church and the church and the church
Sex, sex, sex and the church, sex and the church
Sex and the church, sex, sex, sex
Sex and the church, sex and the church
Sex and the church and the church and the church
Sex, sex, sex and the church, sex and the church
Sex and the church, sex, sex
Sex, sex and the church, sex and the church
Sex and the church, sex, sex

...und ein Mashup-Remix von Michael Jacksons "Dangerous" unterlegt mit "Sex And The Church".




Reinhold

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #1

In dem Text geht es um den Charakter Karims, der Sohn des "Buddha of Suburbia", der nicht religiös ist, unbelastet von jeglichem Sinn für Moral oder Sitte, leidet manchmal aber unter der spirituellen Leere.


Rätsel über Rätsel. Sowohl der Text als auch die Musik mag sich heute mir nicht erschließen. Vielleicht sollte ich nun endlich den Roman lesen, um mich dem Vorstadt-Buddah zumindest inhaltlich nähern zu können.

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #2
Zitat
    Das Christentum war ziemlich modern in Bezug auf Sex. Ich denke, es gibt eine Verbindung zwischen dem Fleisch und dem Geist. Die Mutter aller Religionen gibt mir die Freiheit des Geistes und die Freuden des Fleisches und des Sex.                                               

Hab ich da was verpasst bis jetzt?

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #3
„Christianity has been pretty modern about sex“
In welchem Jahrtausend?

„I think there is a union between the flesh and the spirit“ 
Sehe ich auch so!

„Give me the freedom of spirit and the joys“
Habe ich!

„SATC“ gibt einen Vorgeschmack auf „Outside“!
Eine musikalische Einladung, an Eno!
Hypnotischer Beat. Vocoder Stimme in verschiedenen Geschwindigkeiten.
It's all very puzzling und gefällt!
V.

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #4
„Christianity has been pretty modern about sex“
In welchem Jahrtausend?

It's all very puzzling und gefällt!
V.

Mehrere Fragezeichen, auch beim Modus "gefällt"...
doch gute Wahl zum heutigen Tag 🤗.

Liegt sicher auch am Titel, der alles andere als "good vibes" auslöst. Assoziiere das quere Frauenbild über Jahrhunderte...verbrecherische Activities unter dem Deckmäntelchen der katholischen Kirche ...Verteufelung von Homosexualität...der Papst gegen Abtreibung und Verhütung...AUS!!

FROHE OSTERN PEOPLOIDS 🐣
🤡


Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #6
Vor der Reformation, die nichts reformiert, sondern gespalten hat?
Es ist wohl eher umgekehrt. Und auch nur bei den Protestanten.
Mit der katholischen Kirche habe ich so meine Schwierigkeiten!
Aber das würde hier den Rahmen sprengen.

Kurz gesagt:
„I'm a young man at odds with the Bible“!
Allerdings ohne Bushaltestellengebete!
V.

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #7
buch gut, song gut.
fakt.
das thema ist zu komplex und da fragt sich die misses, woher wohl das wort " scheinheilig" kommt...
die kirche ist mir oft zu scheinheilig, sollten mal vor ihrer eigenen tür kehren und keinem mehr erzählen  dass sex nur der fortpflanzung dient und keinen spass machen darf!!!

if " you belong in rock' n' roll", you have more fun!!!

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #8
Liegt sicher auch am Titel, der alles andere als "good vibes" auslöst. Assoziiere das quere Frauenbild über Jahrhunderte...verbrecherische Activities unter dem Deckmäntelchen der katholischen Kirche ...Verteufelung von Homosexualität...der Papst gegen Abtreibung und Verhütung...AUS!!

Deine Assoziation passt schon eher @Oogie.
Ich meine jetzt auch nur die katholische Kirche.

Den Song sollte man aber nicht zu ernst nehmen. David hatte immer viel Humor. Sex hat ihm immer Spaß gemacht. (Sicher und besonders an ungewöhnlichen Orten 😏) Unter dem Aspekt sehe ich den Song.

LG
Petra


Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #10
Nanu, wo ist denn mein Beitrag von heute Mittag hin, seltsam...

Aber viel schrieb ich auch nicht. Nur, dass ich den Song nie besonders mochte.
Unterwegs heut hab ich ihn ein paar Mal gehört. Und Jo, der Beat ist ja ganz nett und die Verzerrtheit hat auch was.
Aber lieben tu ich ihn noch immer nicht ;)

LG Simone

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #11
Sexualität ist eine natürliche Lebensenergie und die normalste Sache der Welt - ein menschliches Bedürfnis wie Essen und Trinken.
Also Austausch und Gewinn von wertvoller Lebensenergie - im Tantra hab ich gelernt, Energieaustauschpartner(innen) wie Göttinen zu behandeln...

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #12
Für mich ein genialer Song mit einer ganz eigenen "Aura",
einfach genießen, sich durch diese wunderbaren 6 1/2 Minuten treiben lassen -und nicht zu viel denken..
liebe Grüße an Euch alle,
bluebird

Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #13
„Christianity has been pretty modern about sex“
In welchem Jahrtausend?

It's all very puzzling und gefällt!
V.
  
Mehrere Fragezeichen, auch beim Modus "gefällt"...
doch gute Wahl zum heutigen Tag 🤗.

Liegt sicher auch am Titel, der alles andere als "good vibes" auslöst. Assoziiere das quere Frauenbild über Jahrhunderte...verbrecherische Activities unter dem Deckmäntelchen der katholischen Kirche ...Verteufelung von Homosexualität...der Papst gegen Abtreibung und Verhütung...AUS!!

FROHE OSTERN PEOPLOIDS 🐣
🤡
 
Sex = Geschlechtsverkehr vs. Geschlecht

Church = Kirche vs. Gemeinde

Ich hatte den Titel nicht wegen deiner Assoziierung ausgewählt, sondern wegen des zentralen Motivs und Fundament des christlichen Glaubens. Weil meine Mutter fromm und katholisch war, wurde ich getauft und als ich, ein neun Jahre alter Junge, zur ersten Kommunion sollte, musste ich erst zur Beichte gehen. "Unsere" Gemeinde wurde von Franziskaner geleitet und einer den Mönchen meinte, ich sollte mir überlegen, ob in den letzten Wochen (in der Fastenzeit) gesündigte. 3 Sünde reichten, meinte er - ich konnte mich nicht erinnern. Ok, der Streit mit meiner Schwester war eine Sünde? Zwei Sünden hatte ich mir dann ausgemalt, telling lies...
Dann also erste Kommunion, Jahre später die Firmung. Volles Programm, Religionsunterricht in der Schule bis zu der 13. Klasse, ich wollte alles "wissen", nicht "glauben"... Ich sagte immer: "Ich habe kein Talent zu glauben!"

Was ich noch weiß, ist

@Guido‍ "Die Mutter aller Religionen" ist der Hinduismus, dass kein Glaubensbekenntnis und keinen "Stifter" kennt.


Christianity has been pretty modern about sex - durch das Sakrament der Beichte,( auch vor der Reformation und Gegenreformation durch Ablass (und dem Handel)) werden die Sünden vergeben. Vor der Fastenzeit in der Karnevalszeit wurde/wird viel gesündigt... :-X

"Verbindung zwischen dem Fleisch und dem Geist", ja, die Ur-Instinkte im Leben, Durst, Hunger und Sex - und was sagte Jesus beim letztem Abendmahl: "Das ist mein Leib für euch. Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut." Der "Neue Bund" kann man ja dann als "mystischen Hochzeit" sehen.

Reinhold





Antw.: Sex and the Church | SdT 04.04.2021

Antwort #14
Jesus war ja nicht nur Gott/Gottes Sohn, sondern auch Mensch.
Und wenn Jesus Mensch war, war er dann auch sexuell? War er hetero, bisexuell, schwul, pansexuell, transsexuell oder asexuell?? Wenn ich an diese Geschichte mit dem "Lieblingsjünger" denke, wäre es für mich zumindest erst mal nicht auszuschließen, darüber nachzudenken, ob Jesus nicht vielleicht doch schwul war? Und welche geschlechtliche Identität hatte Jesus als Gott-Mensch-Person? War Jesus wirklich männlich oder doch eher intersexuell oder einfach gar nichts oder irgendwie alles zusammen? Und warum war er wahrscheinlich das eine und nicht das andere??

Ich komme zu der Frage der Sexualität Jesu. Ich denke, Christinnen und Christen können glücklich sein, dass die Bibel hier keine Aussage macht! Schon die Tatsache, dass Jesus männlichen Geschlechts war, hat den Frauen in seiner Nachfolge das Leben schwer genug gemacht. Letztlich sollte es doch überhaupt keine Rolle spielen, welches Geschlecht der Erlöser aller Menschen hatte? Wer immer aus seiner eigenen Vorstellung über Jesus sozusagen ein Programm macht, nimmt Jesus anderen Menschen weg. Ich kann mir Jesus als heterosexuell vorstellen. Doch sobald ich behaupte, er wäre heterosexuell gewesen, nehme ich homosexuellen Christinnen und Christen ein wenig von ihrer Nähe zu Jesus. Das gilt natürlich genauso im umgekehrten Fall.

Das kann man auch auf Bowie beziehen!
Schon viele waren der Meinung zu wissen, wer Bowie wirklich war!
Ich nicht! Habe ihn nie kennengelernt! Aber immerhin kann ich bei Bowie, im Gegensatz zu Jesus zu 100 % bestätigen, das er wirklich existierte und Sex hatte!
Aber mit Sicherheit nie in einer Kirche!
V.

 
Simple Audio Video Embedder