Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Welcher war euer letzter interessanter Film? (147685-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Was war das letzte was ihr filmmäßig gesehen habt was euch egal warum im Gedächtinis geblieben ist. Vielleicht weils besonders gut oder schlecht oder was auch immer war?

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #1
jaa, da wollt ich euch eigentlich schon lang mal fragen, ob den von euch auch jemand gesehen hat...(thanx für das stichwort, wolf20! :wink: )

der lief vor ein paar wochen im zdf, dieser spielfilm am montag, aber nich montagskino, der frühere...da kam nämlich ein bisschen bowie drin vor...es ging um zwei jugendliche, aus einem kleinen kaff, die den traum hatten, nach amerika auszuwandern. dann wird sie schwanger, und um sich das mit amerika nicht zu verbauen, beschließen sie, unter einem vorwand nach hamburg zu gehen, das kind dort zur welt zu bringen, ohne dass jemand von zu hause was mitbekommt, und es dann zur adoption frei zu geben. in dem hotel in hh wohnen sie neben einem etwas durchgeknallten bowie-fan, der nur zweimal kurz in erscheinung tritt. als sie dort einziehen, hört man "changes" aus dem nebenzimmer, da sieht man ihn nicht mal. und etwas später, kurz bevor sie das kind bekommt, klopft er an ihrer tür, sie ist grad allein im zimmer, und er fragt nach feuer. aber natürlich raucht sie ja gar nicht, und er kommt trotzdem rein, sieht etwas zum fürchten aus, schaut sie durchdringend an und sagt: höst du nicht? er will dir etwas sagen... (man hört wieder changes im hintergrund wenn ich mich recht erinner...) und sie, ganz erschreckt, fragt, WER will mir etwas sagen...? und er sagt: na ER, david bowie... (ich weiß gar nicht genau, ob er auch bowie sagt, oder nur david...) auf jeden fall rennt sie erschreckt davon und erzählt nachher ihrem freund, dass sie weg will aus der absteige weil der typ so durchgeknallt ist...keine weitere erklärung.....

hat das jemand von euch auch gesehen und vielleicht besser mitbekommen als ich...? hab den film auch nich ganz von anfang an gesehen...war irgendwie merkwürdig, aber der regisseur muss es wohl auch mit bowie haben...war fast so, als wär das eine szene für "bowie-insider" gewesen.....
 :?:

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #2
an "Changes" kann ich mich nicht richtig erinnern aber an  "Rock 'N' Roll suicide" (als er Feuer wollte)

ich kenn den Film. Hab ihn vor längerer Zeit mal auf einem der Spartensender gesehen...könnte ARTE gewesen sein.
Komisch, eigentlich liegen mir solche Filme nicht...aber da bin ich hängengeblieben weil die beiden Schauspieler überzeugend waren.
Sie hat das Kind in die Babyklappe gegeben und ist nach Hause gefahren...nix gesagt daheim ...aber jede Menge postnatale Depris. Die ihr Freund dann nicht mehr mit ansehen konnte und das Kind aus der Klappe zurückholte. Glaube aber er ist dann weggegangen und sie hat's bei der Mutter grossgezogen? War das so ähnlich...?? :gruebel:
ach meine grauen Zellen  :?

Die Szene mit dem Song hat prima gepasst und ist auch mir sehr in Erinnerung geblieben. "Give me your hand..."

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #3
genau, das war's...oh wei, wie peinlich, nicht changes sondern rock'n roll suicide...dachte wohl im nachhinein, dass changes auch ganz gut gepasst hätte...  :oops:

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #4
Im Fernsehen:
Ist zwar kein Film, aber egal: Bernd das Brot!

Dann noch (lief aber schon vor ca 2 Wochen bei 3Sat) Tee im Harem des Archimedes von Mehdi Charef. Ein französischer tragischkomischer Film über das Erwachsenwerden.
Letzte Woche lief außerdem Almost Famous. Sollte man unbedingt gesehen haben.

Ansonsten kann ich wohl leider nur Kinofilme anbieten. Coffee and Cigarettes von Jim Jarmusch ist ein absolutes Muss. Ein echt kultverdächtiger Episodenfilm mit 11 Kurzfilmen, alle Schwarz-weiß. Dabei sind u.a. Iggy Pop, Roberto Benigni, Steve Buscemi, Toim Waits, Cate Blanchett, Alfred Molina, Bill Murray, Renee French und Jack und Meg White. Erinnert in Idee und Ausführung schon etwas an Smoke und Blue in the Face (wo Jarmusch ja auch als Darsteller dabei war), ist aber trotzdem was ganz eigenes. Mal witzig, mal melancholisch, immer Jarmusch-mäßig-indie-schräg. Außerdem ist der Soundtrack toll. Guckt aber auch mal hier
Dann:  Fahrenheit 9/11 - muss man wohl nicht viel zu sagen. Seht ihn euch an und hofft, dass er sich "positiv" auf die nächsten Wahlen auswirkt.
Außerdem gabs letztens im Kino mit Nathalie "erotischen Kopfkino" mit Gerard Depardieu. Toller Film, klasse Darsteller, verrücktes Finale.
Auch sehenswert fand ich Ken Park, auch wenn Larry Clark-Filme bekanntlich Geschmacksache sind. Aber ich mochte auch unheimlich gern Die Träumer von Bernardo Bertolucci - und irgendwie sehe ich da doch Parallelen.

Nicht zu empfehlen dagegen sind meiner Meinung nach Die Frauen von Stepford. Sind zwar tolle Schauspieler dabei - Nicole Kidman und Christopher Walken z.B. - aber das Ganze ist gegen das 60er Original doch sehr hollywoodlike geglättet. Keine Sozialkritik mehr, keine bissige Satire, keine Gruselstimmung - statt dessen nette Familienunterhaltung.

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #5
mein letzter Film war "Catwaman". Die Story war nicht so der Hammer und ich kann mir vorstellen das er vielen Leuten nicht gefällt. Aber Halle Berry war gut und es war schön mal wieder Sharon Stone auf der Leinwand zu sehen.
Hat mich auch gleich zu nem Bild inspiriert.


Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #6
mööönsch...du hast so ein riesen talent, echt irre.....

den film hat unser radio-film-man hier total verrissen, auch die schauspielerische leistung von halle berry, er meinte, danach müsste sie eigentlich ihren oscar wieder zurück geben...er steht wohl nich so auf lack und leder... :wink: (ich kann's nich beurteilen, hab den film nich gesehen....)

aber mir fällt noch ein toller fim ein, war zwar nich mein letzter, ist schon ziemlich lange her, hat mich damals aber total beeindruckt..."auf immer und ewig" mit werner stocker, eva mattes und august zirner......

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #7
bei mir war's "Fahrenheit 9/11"...

@Felis:
"Almost famous" und "tee im Harem des Archimedes" sind wirklich sehenswert!

@Woolf20
tolles Bild! wow!  :-D

@bewlay-s.
jaja, der Bowiefan als Archetyp des durchgeknallten... hehe....

gruß, Z
(sich jetz wieder um Schach & Hot Stuff kümmern müssend...)

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #8
Zitat

den film hat unser radio-film-man hier total verrissen, auch die schauspielerische leistung von halle berry, er meinte, danach müsste sie eigentlich ihren oscar wieder zurück geben...er steht wohl nich so auf lack und leder... :wink: (ich kann's nich beurteilen, hab den film nich gesehen....)


der film ist ne nette unterhaltung. dieses Lack und leder ding sieht ja echt blöd aus da ist schon was dran.

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #9
Tolles Bild, Woolf :zustimm:
Hab den Film noch nicht gesehen, ist nicht so mein Ding...

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #10
fahrenheit 9/11 bei den mir die zornesröte ins gesicht gestiegen ist.

der nächste film wird wohl "the terminal" mit tom hanks..

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #11
fahrenheit 9/11 hab ich auch gesehen.

ausserdem war ich in i,robot und muss sagen, dass ich den erstaunlich
gut fand! da gab's ja vorher einige befürchtungen, dass sie den
asimov so verhunzen, aber ich hab das ganze eigentlich als ganz
stimmig empfunden. bis auf so'n paar kleine schnitzer war auch
der film echt gut gemacht.

gruss

d2f

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #12
Zitat
Ansonsten kann ich wohl leider nur Kinofilme anbieten. Coffee and Cigarettes von Jim Jarmusch ist ein absolutes Muss. Ein echt kultverdächtiger Episodenfilm mit 11 Kurzfilmen, alle Schwarz-weiß. Dabei sind u.a. Iggy Pop, Roberto Benigni, Steve Buscemi, Toim Waits, Cate Blanchett, Alfred Molina, Bill Murray, Renee French und Jack und Meg White. Erinnert in Idee und Ausführung schon etwas an Smoke und Blue in the Face (wo Jarmusch ja auch als Darsteller dabei war), ist aber trotzdem was ganz eigenes. Mal witzig, mal melancholisch, immer Jarmusch-mäßig-indie-schräg.

Mir hat der Film auch gut gefallen, aber ich muss sagen, dass ich nicht alle Episoden mochte, manche fand ich auch etwas *gähn*. Absolutes Highlight für mich der Film mit Alfred Molina und S. Coogan.
Ansonsten ist mir in den letzten Monaten Fahrenheit 9/11, L'auberge Espagnole und Gegen die Wand am meisten im Kopf hängen geblieben.

Welcher war euer letzter interessanter Film?

Antwort #13
Zitat
Gegen die Wand

Ach genau! Der soll hier auf gar keinen Fall vergessen werden. Daher hier gleich nochmal der Link zum zugehörigen Thread für alle, die ihn immer noch nicht gesehen haben.

Re: Welches war euer letzter interessanter Film?

Antwort #14
[size=0px]...9/11....[/size]  :evil:  f*** Bush

bye
Tom

 
Simple Audio Video Embedder