Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Brits 25 (637-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Brits 25

ihr votet doch so gerne.....

http://www.bowiewonderworld.com/bowienews/news.htm

ah.... da sind schöne songs dabei!

( besonders diese "Why" von A.Lennox..... u.s.w. )

und ein  "Heroes" - award wär doch grade jetzt perfekt!
er wäre wirklich perfekt:
"....though nothing will dive them away...."

und Mr.David Bowie`s  kommentar dann dazu

ES WÄRE PERFEKT!!!

Re: Brits 25

Antwort #1
Zitat

ES WÄRE PERFEKT!!!

Oh man, da kann man sich gar nicht entscheiden. Aber ich meine jmd. hätte das hier auch schon mal erwähnt mit dieser neuen Kategoie bei den Brits.

Brits 25

Antwort #2
also ich wär spontan für "holding back the years"...bekomm ich jetzt haue...? :steinigung:

Brits 25

Antwort #3
Brit Awards 2005
 
Die schottische Rockgruppe Franz Ferdinand führt bei den Nominierungen für die diesjährigen Brit Awards.
 
Die Band aus Glasgow, benannt nach dem österreichischen Erzherzog Franz Ferdinand (1863-1914), dessen Ermordung den Ersten Weltkrieg auslöste, gehört in fünf Kategorien zu den Anwärtern auf den begehrtesten britischen Poppreis. Darunter sind die Sparten "Beste britische Gruppe" und "Bestes britisches Album". Franz Ferdinand habe "den britischen Gitarrenrock so cool gemacht wie seit Jahren nicht mehr", teilen die Organisatoren mit.
 
Franz Ferdinand könnten heuer bei den "Brits 25" groß abräumen. Im vergangenen Jahr hat die Rockgruppe The Darkness die Verleihung dominiert. 
 
Die Gruppe Muse ("Origin of Symmetry") brachte es auf vier Nominierungen und Natasha Bedingfield ("These Words"), Jamelia ("Money") und The Streets ("Original Pirate Material") auf jeweils drei. Band-Aid-Begründer Sir Bob Geldof bekommt diesmal den Award für besondere Verdienste.

Natasha Bedingfield und ihr älterer Bruder Daniel stehen am 9. Februar gemeinsam auf der Bühne. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, werden die Geschwister bei den Brit Awards in London ein Duett singen. Es sich dabei um eine Coverversion von Pop-Star Prince handeln.

Da seit der ersten Brit-Award-Show 25 Jahre vergangen sind, gibt es diesmal außerdem den Spezialpreis "Bester britischer Song des letzten Vierteljahrhunderts". Unter den fünf von Radiohörern nominierten Songs ist zum Entsetzen mancher Kritiker "Leave Right Now" von Will Young, dem Sieger einer britischen Casting-Show.

Brits 25

Antwort #4
also bei aller liebe
F.F. find ich ya sowat von "........"
neee - nie im leben - never!

für die 2 songs- die gut sind?
gah!
die sind alle doof!

"Franz Ferdinand" sofort indenmüll werf......

Brits 25

Antwort #5
Ganz deiner Meinung kooks  :-D

Brits 25

Antwort #6
Zitat
Ganz deiner Meinung kooks  :-D

fein!
danke!

hör ma - hast du schon ma was von Jamie Cullum gehört?

"What Difference A Day Makes" ?
ich bin ziemlich sicher dass dir ganz ganz vieles gefallen würde
( bissl besser als Robbie .....  the young guy ............lach! )

Brits 25

Antwort #7
The Winners are!!

Robbie Williams BRITs25 - The Best Song Award
Presented by: Matt Lucas and David Walliams

Keane British Breakthrough Act
Presented by: Jo Whiley

Franz Ferdinand British Rock Act
Presented by: Brian May

Scissor Sisters International Breakthrough Act
Presented by: Simon Pegg

Muse British Live Act
Presented by: Shirley Manson

Will Young Your Game British Single
Presented by: Minnie Driver

McFly Pop Act
Presented by: Jodie Kidd

Gwen Stefani International Female Solo Artist
Presented by: Charlie Creed Miles

Eminem International Male Solo Artist
Presented by: Natalie Imbruglia

The Streets British Male Solo Artist
Presented by: Naomie Harris

Joss Stone British Female Solo Artist
Presented by: Lisa Stansfield

Joss Stone British Urban Act
Presented by: Jazzy B

Scissor Sisters International Group
Presented by: Bernard Sumner and Peter Hook

Franz Ferdinand British Group
Presented by: Sharon and Kelly Osbourne

Scissor Sisters Scissor Sisters International Album
Presented by: Siouxsie Sioux

Keane Hopes and Fears British Album
Presented by: Clive Owen

Sir Bob Geldof Outstanding Contribution to music
Presented by: Jools Holland

 
Simple Audio Video Embedder