Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Neuveröffentlichung: Rock Review DVD (1072-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Und schon wieder eine DVD angekündigt... und wieder sind keine weiteren Infos zu finden... warten wir's ab...

RockReview

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #1
Habe doch noch was gefunden. Ist die selbe Firma die auch die "Inside" DVDs rausgebracht hat.



At last, Angie Bowie reveals the truth about what went on behind the scenes during the birth of the Bowie legend……
Also featured are candid interviews with Trevor Bolder and Woody Woodmansey making this the ultimate critical retrospective of Bowie and the Spiders: from the inside.
The film draws on rare footage of Bowie and the Spiders never before featured on DVD alongside rare live radio performances from the vaults.
Featured here are vintage moments including the earliest experiments in film making with a bizarre low budget version of Space Oddity from 1969 through to the daring experimentation of the 1980 floor show featuring the final performance by the Spiders and a blistering live version of Jean Genie.
Every single Bowie album from 1969 to 1974 is also revisited and reassessed.
Veteran rock broadcaster Tommy Vance heads a team of distinguished journalists and critics in this dynamic critical retrospective spanning the birth of Bowie and the Spiders through to the beginning of the Thin White Duke era.
The film is not influenced, associated or authorised in any way by David Bowie or his management, making this the most frank, honest and searching review of the work of Bowie and the Spiders ever released.

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #2
Was soll eigentlich immer der Scheiss mit dem DTS auf diesen DVDs ? Das bringt üüüüüberhauptnix und kostet nur Platz!  :twisted:

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #3
Zitat
Was soll eigentlich immer der Scheiss mit dem DTS auf diesen DVDs ? Das bringt üüüüüberhauptnix und kostet nur Platz!  :twisted:

Aber man kann es groß auf die Packung schreiben, Werbung damit machen und Nicht-Technikinteressierte prima übers Ohr hauen! Klingt doch super, da koste ich direkt mal ein paar Euro mehr... :-D  :-D

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #4
Zitat
Was soll eigentlich immer der Scheiss mit dem DTS auf diesen DVDs ? Das bringt üüüüüberhauptnix und kostet nur Platz!  :twisted:
was ist "dts"?

gruß,Z

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #5
Zitat
Zitat
Was soll eigentlich immer der Scheiss mit dem DTS auf diesen DVDs ? Das bringt üüüüüberhauptnix und kostet nur Platz!  :twisted:
was ist "dts"?

gruß,Z

Ich klau jetzt einfach mal (ist von da: http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-31.html)
DTS
Ein Format mit der gleichen Kanalaufteilung, wie bei Dolby Digital, meistens 5.1.
dts arbeitet mit konstanter Bitrate von 64 bis 1536 kbit/s, auf der DVD mit 384 oder 448kbit/s, die Sampling-Raten geht von 48 bis 192 kHz bei bis zu 24 Bits. Bei der DVD gibt es Komprimierung, verlustbehaftet, mit Faktor 4. Bei vielen DVD-Spielern sieht man beim flüchtigen Hinsehen ein dts-Symbol auf der Frontplatte, aber diese DVD-Spieler haben gar keinen dts-Decoder. Wenn man genau hinsieht, dann steht unter dem dts der Text "Digital Out". Das bedeutet, daß man einen Receiver/Verstärker mit dts-Decoder einsetzen muß, um in den Genuß von dts zu kommen.
Der Subwooferkanal geht von 20 bis 80 Herz.
Dieses Format gibt es seit Mai 1993.

Erläuterung: DTS war halt ursprünglich ein Kinoformat und ist mehr oder minder gelungen in den Heimbereich gezwängt worden. Zuhause gibts nach meiner Erfahrung eher Dolby Systeme. Da man für den DTS Ton aber einen DTS Decoder und Lautsprechersystem braucht, werden die meisten überhaupt nicht in den Genuß dieses Features kommen (können). Außerdem ist die Komprimierung nicht so hoch wie bei Dolby, d.h. die Tonspuren beanspruchen riesig viel Platz auf der DVD. Zur Qualität bzw . Qualitätsunterschieden Dolby-DTS kann ich leider nix sagen.

Soweit richtig, Cinemaniac?
Verbesserungen erwünscht! ;)

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #6
danke  :-D

gruß, Z

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #7
@duke02: :gut:

Fürs Protokoll: DTS kann natürlich ordentlich ballern, aber dafür braucht es entsprechendes Ausgangsmaterial.

Und dazu gehören BOs jahrzehntealte Karnevalsveranstaltungen wirklich nicht. Mono auf DTS up-gemixt ist auch nur Mono von 5 Seiten  :-D

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #8
Hi,
auf einer DVD ist die Datenrate bei fast allen
DTS-Tracks 768kb/s. In den Anfangsjahren waren es
sogar  1.44 megabits/s. Die auf der Webseite
falsch genannten
Werte gelten für Dolby Digital.

Zu den schlimmen Ton-Befürchtungen:
Es gab auch vor über 30 Jahren schon gute Live-
mitschnitte. Falls gute Bänder zur Verfügung standen,
ist der DTS-Mix evtl. ganz nett anzuhören.

Und zum Fasching:
Nicht mal auf ner Transenparty laufen die
Leute zum Fasching sooo schön rumm wie Bo damals :)

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #9
Zitat
Hi,
auf einer DVD ist die Datenrate bei fast allen
DTS-Tracks 768kb/s. In den Anfangsjahren waren es
sogar  1.44 megabits/s. Die auf der Webseite
falsch genannten
Werte gelten für Dolby Digital.

Zu den schlimmen Ton-Befürchtungen:
Es gab auch vor über 30 Jahren schon gute Live-
mitschnitte.  Falls gute Bänder zur Verfügung standen,
ist der DTS-Mix evtl. ganz nett anzuhören.


Und genau da bin ich skeptisch! Bei vielen DVDs gilt der Mehrkanalton als Verkaufsargument, und oft wird da ein "Mono von allen Seiten" (Klasse Bezeichnung, Cinemaniac! ;) :top: ) draus gemacht, damit man fett auf die Packung schreiben kann, welche Super-Features und verschiedenen Formate angeboten werden.

Mal ganz abgesehen von dem Punkt, dass Mehrkanaltonformate vielen Leute schnurz sind ;), weil sie eh nicht die Austattung haben...oder zumindest nicht für alle ausgerüstet sind (ein dolby und dts fähiger Decoder steht wohl nicht bei vielen im Wohnzimmer)

Neuveröffentlichung: Rock Review DVD

Antwort #10
So, jetzt habe ich das Teil auch hinter mir. Absolute Geld und Zeit Verschwendung. Genau die selbe miese Machart wie die "Inside..." DVDs, nur das dieses Mal die Amis ihre Kommentare abgeben. Inkl. Angie...mit einer Stimme wie n' quitschende Schranktür. Und, besonders peinlich, viele der Musikausschnitte sind nicht orginal, sondern nachgespielt. Da haben sie wohl keine Rechte für bekommen.
Hoffentlich werden nicht noch mehr DVDs der Sorte veröffentlicht.

 
Simple Audio Video Embedder