Zum Hauptinhalt springen
Thema: Mini-Moog in Lincoln-Continental-Limousine (398-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mini-Moog in Lincoln-Continental-Limousine

Zitat
Juergen Ziemer auf www.goethe.de[/url]"]Als Robert A. Moog im Oktober 1964 auf einer Messe seinen ersten Synthesizer vorstellte, konnte der amerikanische Ingenieur noch nicht ahnen, wie bedeutsam seine Erfindung sein sollte. Elektronische Klangerzeuger wie das Trautonium und das Theremin gab es schon seit den 20er Jahren, doch erst in den 70ern wurde der Synthesizer zum wichtigsten Instrument der Popmusik seit Erfindung der E-Gitarre.

[...]

Doch 1971 kam der schlaue Dr. Moog mit einer entscheidenden Weiterentwicklung, dem Mini-Moog. Dieses Geraet war zwar immer noch so teuer wie ein durchschnittlicher Kleinwagen, dafuer aber wesentlich einfacher zu programmieren als seine Vorgaenger. [...]

Synthesizer galten nun als schickes Accessoire. Der modebewusste David Bowie liess sich sogar einen Moog in seine Lincoln-Continental-Limousine einbauen. Firmen wie Arp oder Korg begannen jetzt auch mit dem Bau von billigeren Geraeten. [...]

Mini-Moog in Lincoln-Continental-Limousine

Antwort #1
yeah... DAS ist coolness  :D moog im auto... das möcht ich auch...

ein bekannter von mir hatte mal einen, und dann urplötzlich verkauft... wenn ich das gewusst hätte... hätte ich ihn gekauft... tscha...

 
Simple Audio Video Embedder