Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Superman (1005-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Superman

Für Comicfreunde kommt nächstes Jahr die neue Verfilmung raus!



j.


Superman

Antwort #2
ich kann mit den ganzen comic verfilmungen nichts anfangen und bin noch immer gelangweilt von der am sonntag ausgestrahlten "hulk" verfilmung.  :sleeping: so ein schwachsinn!

Superman

Antwort #3
ja das war aber auch wirklich das letzte, na so schlecht gemacht, wirklich, das war ja nur albern!

Superman

Antwort #4
Wieder ein Beweis, daß die Filmindustrie in der Krise steckt...
Fällt denen denn nix neues, gutes, interessantes ein?
Etwas, was mich wirklich interessiert...?

Das soundsovielte Kingkongremake  hat mich auch Geld an der Kinokasse sparen lassen...

gruß, Z

Superman

Antwort #5
naja, zick, das liegt daran das die alten bücher und helden wieder belebt werden um es dem jungen publikum zu präsentieren!

denkst du vielleicht das ein 16-jähriger mit einer christopher reeve superman verfilmung oder einem alten king kong klassiker noch was anfangen kann??

ich mein, sicher haben die alten streifen mehr charme, aber die letzte batman verfilmung mir christian bale beweist einmal mehr das man mit der modernen technik und einem guten regisseur durchaus gelungene filme ins kino zaubern kann!

und richtig gute filme gibts ausserdem auch noch, muss man halt in die etwas kleineren kinos gehn, ich hab mir letztens "match point" angesehn und war seeehr positiv überrascht!

j.

Superman

Antwort #6
Zitat
denkst du vielleicht das ein 16-jähriger mit einer christopher reeve superman verfilmung oder einem alten king kong klassiker noch was anfangen kann??

Good point. Ich finde die Superman-Filme auch etwas klamottig und konnte mich nicht so richtig damit anfreunden. (King Kong von 1933 dagegen ist zeitlos).
Viel mehr Spaß machen mir da "Die Abenteuer von Lois & Clark" und "Smalllville", wieso sollte eine neue Verfilmung also nicht funktionieren?

Und ich hoffe, Kevin Spacey kriegt als Lex Luthor sein Comeback hin...

Superman

Antwort #7
Übrigens, der trailer is ja spitzenklasse, vor allem in englischer fassung, die stimme die man hört (Jor-El) ist ja Spermans Vater, und wie im ersten Film tatsächlich Marlon Brando, ja, die Technik machts möglich!

Also für die Ur-Superman fans sicher ein Genuß, den auch im Film wird Jor El von marlon brando gespielt, der ja leider nicht mehr unter uns weilt!

ich freu mich jedenfalls riesig drauf, und auch wenns kitschig anmutet, aber is doch wieder mal schön einen film zu sehn mit einem hauptdarsteller der ausschliesslich ans gute glaubt!

übrigens, den trailer gibts jetzt auch in HD TV qualität, natürlich in englisch, allerdings muss man sich dazu den quicktime 7 player runterladen, sollte man ihn noch nicht haben!

www.apple.com/trailers

viel spaß

j.

Superman

Antwort #8
Zitat

und richtig gute filme gibts ausserdem auch noch, muss man halt in die etwas kleineren kinos gehn, ich hab mir letztens "match point" angesehn und war seeehr positiv überrascht!

j.


jaa, woody allen in hochform. sicher sein bester der letzten 20jahre!!

Superman

Antwort #9
Zitat
naja, zick, das liegt daran das die alten bücher und helden wieder belebt werden um es dem jungen publikum zu präsentieren!  denkst du vielleicht das ein 16-jähriger mit einer christopher reeve superman verfilmung oder einem alten king kong klassiker noch was anfangen kann??
mhmmm.....glaube schon, daß ein guter, alter Film auch noch sein Publikum findet. Eben wenn es ein richtig guter Film ist. Der klassische alte King Kong brauchte wirklich kein Remake, er ist in der Tat ein Klassiker... den auch ich erst jahrezehnte nach seiner Entstehung schätzen gelernt habe.  Bei Superman weiß ich's nicht genau, zu lange her, daß ich ihn das letzte mal sah...

Ganz abgesehen davon, daß das Monster- und Superheldenthema  ja auch gewissermaßen Manifestationen von (unbewußten?) Bedürfnissen der Zeiten sind, in denen sie entstanden...
 
Irgendwie ödet es mich eben unglaublich an, wenn Remakes sich darauf beschränken, weitgehend die gleiche Story zu erzählen,  bis hin zu Dialogen -  und möglichst noch die Original-Kameraeinstellungen nachzuposen.. und ansonsten nur die moderne Trickkiste plündern - uind das als Rechterfertigung genug sehen, Millionen in ein solches an sich bedeutungsloses Werk zu stecken.

Aber, warten wir mal ab... es gibt sie ja auch, die guten Remakes, die einen alten Stoff neu adaptieren, den heutigen Zeiten/Bedürfnissen angemessen. Dann kann selbst ein vielleicht sogar antiquiertes Thema wieder frisch werden (siehe thread zu remake von TMWFTE) - und damit meine ich  nicht technische Spielereien, sondern eine neue story + message + interpretation...

Zitat
und richtig gute filme gibts ausserdem auch noch....
stimmt, da haste natürlich recht... nur, mich ärgert immer ein wenig, wie in solche Remakes ein Riesengeld und Werbung gepuscht wird,  daß sogar die heilige Tagesschau dafür mißbraucht wurde. Und dann so getan wird, als sei das der Gipfel zeitgenössischer Filmkunst.... und dabei geht's eben doch vorwiegend um Kommerz... während die "richtig guten Filme" oft etwas untergehen... .

Aber, bin auf Deinen Bericht gespannt... :wink:

GRuß, Z

Superman

Antwort #10
es gibt natürlich auch filme wo ich ein absolutes verbot für ein "cover" aussprechen würde, also wenn z.B. jemandem einfallen würde sich an "lawrence von arabien" zu versuchen, würde ich an jeden ort der welt nachreisen um die dreharbeiten zu sabotieren!
 das geht gar nicht!
dieser streifen ist für mich das absolute heiligtum der filmkunst, vergleichbar mit StS, wenns um die musik gehn würde!


Superman

Antwort #12
ok das ist jetzt bestimmt blöd aber ich kanns mir nicht verkneifen. dieses bild hab ich heute im sarah bettens forum gefunden  :D


 
Simple Audio Video Embedder