Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen (28070-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Nach dem Hinweis auf den neuen Krimi von Val McDermid, in dem die Hauptfiguren Bowie-Fans sind, hab ich mal ein wenig :les:
Und siehe da, auch andere Autoren haben ihn erwähnt oder sogar als Vorlage für eine Romanfigur verwendet:

Als erstes fiel mir "Der Buddha aus der Vorstadt" von Hanif Kureishi ein, dort ahmt eine der Hauptpersonen namens Charlie ausdrücklich sein Idol nach .
Ich finde übrigens das Album, das Bowie zu der Verfilmung dieses Buchs geschrieben hat echt klasse. :froehlich:

Ein weiterer Roman von Kureishi mit dem Titel "Gabrels Gabe" erwähnt soweit ich mich erinnern kann zwar den Namen Bowie nicht ausdrücklich, es gibt aber eine wichtige Figur namens Lester Jones, der sich neben seiner musikalischen Karriere auch der Malerei widmet und (für die ganz begriffsstutzigen unter den Lesern) verschiedenfarbige Augen hat...  :D 

Schließlich konnte ich mich auch noch erinnern, daß in dem Buch "Elegance" von Kathleen Tessaro (erinnert mich ein klein wenig an Bridget Jones, da auch wie ein Tagebuch geschrieben) die Protagonistin einmal kurz schildert, wie sie früher immer von ihrem Vater mit dem Auto zur Schule gebracht wurde und sie dabei gemeinsam ihre selbst zusammengestellten Bowie-Cassetten hörten. Auf so eine Idee wäre mein Vater leider nie gekommen  ;( 

So, das war's, jedenfalls fällt mir im Moment nicht mehr ein.

Bin mal gespannt, was ihr so zu diesem Thema beisteuern könnt. :balloon:

miss peculiar

Don't let me hear you say life's taking you nowhere - Angel

Antwort #1
Eine der Hauptfiguren im Buch "Trainspotting" (nebenbei bemerkt eines meiner absoluten Lieblingsbücher, dass ich nur jedem empfehelen kann) von Irvine Welsh, Mark Renton ist ein ziemlicher Bowie Fan.Es gibt 'ne Stelle im Buch (wo er mit 'nem Bus zu seinem Dealer fährt und dort ein Mädchen über Walkman "Golden Years" hört) wo er behauptete alle Bowie-Scheiben zu besitzen.Im späteren Verlauf des Buches gibt es noch eine  Stelle wo er sich die Haare Schwarz färbt weil er es nach eigenen Worten nicht mehr aushält immer wie David Bowie in seiner Ziggy Stardust-Periode auszusehen.
Schade nur, dass beide Szenen nicht für die Filmversion verwendet wurden ,aber immerhin is "Golden Years" auf einem Trainspoting-Soundtrack drauf.Und so schließt sich der Kreis  :D

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #2
In "Aprikose, Banane, Erdbeer - Kommissar Schneider und die Satanskralle von Singapur" von Helge Schneider fällt auch einmal der Name David Bowie. Müsste aber nachgucken, in welchen Zusammenhang genau... :D

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #3
In Christiane F. - wir Kinder vom Bahnhof Zoo fällt der Name David Bowie genau 12,5 mal. Hab ich zumindest gezählt. Das halbe ist nur "Bowie-Fans". :D

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #4
:interessant:
Das ist ja eine ganz schöne Bandbreite - von Trainspotting bis Helge Schneider  :lol:

Das ich nicht selbst an Christiane F. gedacht habe  :scham:

Wer weiß, was ich noch alles übersehen habe - aber ihr helft mir da ja notfalls auf die Sprünge.  :wink:

Vielen Dank!
miss peculiar

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #5
:respekt:  An was ihr euch alles erinnert! Ist n'tolle Idee für'n Thread. Weiß manchmal nicht was als nächstes lesen...so bekommt man ein paar Anregungen.  :gut:

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #6
Michael Chabon ("Die Geheimnisse von Pittsburgh", "Wonderboys") hat mal eine Kurzgeschichte geschrieben, die im deutschen "Admirale" hieß. Dabei hatte der Ich-Erzähler einen vierjährigen Bruder, der vom "Ashes to Ashes" Video sehr begeistert war und jedesmal, wenn er etwas buntes, geschminktes oder für ihn außergewöhnliches sah, "David Bowie, David Bowie!?" rief ...

 :)

(Und "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" hast du nicht vergessen, ist ja kein Roman ... :wink: )

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #7
Zitat
Michael Chabon ("Die Geheimnisse von Pittsburgh", "Wonderboys") hat mal eine Kurzgeschichte geschrieben, die im deutschen "Admirale" hieß. Dabei hatte der Ich-Erzähler einen vierjährigen Bruder, der vom "Ashes to Ashes" Video sehr begeistert war und jedesmal, wenn er etwas buntes, geschminktes oder für ihn außergewöhnliches sah, "David Bowie, David Bowie!?" rief ..


Das habe ich sogar hier im Rgal stehen, und schon mehrfach gelesen...Altzheimer läßt grüßen...

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #8
In dem Buch "Famous For 15 Minutes" von Ultra Violet wird Bowie erwähnt. Ultra war eine von Andy Warhols Superstars, und hat Bowie in der Factory getroffen. Und sie waren dann auf ner ' Party zusammen.

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #9
Das Buch "Generation Golf" von Florian Illis ist ja auch ziemlich bekannt, bezieht sich aber weitestgehend auf Männererfahrungen und -gedanken. Es gibt aber auch noch ein weiblich Pendant dazu, dass "Generation Ally" heißt und sich an der Ally McBeal Generation orientiert.

In diesem Buch wird jedenfalls in einem Kapital auch David Bowie gehuldigt. Die Erzählerin berichtet, dass sie in Teenager-Tagen einen kleinen Bowie-Altar in ihrem Zimmer eingerichtet hatte und ihn absolut vergötterte. An mehr kann ich mich leider nicht mehr erinnern und bin grad auch zu faul aufzustehen und nachzulesen.

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #10
Zitat
Das Buch "Generation Golf" von Florian Illis ist ja auch ziemlich bekannt, bezieht sich aber weitestgehend auf Männererfahrungen und -gedanken. Es gibt aber auch noch ein weiblich Pendant dazu, dass "Generation Ally" heißt und sich an der Ally McBeal Generation orientiert.

In diesem Buch wird jedenfalls in einem Kapital auch David Bowie gehuldigt. Die Erzählerin berichtet, dass sie in Teenager-Tagen einen kleinen Bowie-Altar in ihrem Zimmer eingerichtet hatte und ihn absolut vergötterte. An mehr kann ich mich leider nicht mehr erinnern und bin grad auch zu faul aufzustehen und nachzulesen.


 :interessant:
"Bowie-Altar" - ach du liebe Güte, nicht auszudenken, welche Formen meine Begeisterung für David in einem früheren Lebensalter angenommen hätte.  :D
Merkwürdigerweise habe ich im Teenie-Alter keine derartige Phase der Schwärmerei für irgendein Idol durchgemacht.
Aber die Beschreibung dieses Buchs macht mich neugierig, schließlich gehöre ich ja irgendwie zur "Generation Ally"

Mir ist neulich auch noch ein kurzer Hinweis auf Bowie bzw. einen seiner berühmtesten Charaktere eingefallen. Soweit ich mich erinnere bereichtet in Nick Hornbys "High Fidelity" der Protagonist, dass er in der Schule einen Rockclub gegründet hatte, um sich mit seinen Kumpels u.a. über Ziggy Stardust zu unterhalten. Ansonsten gibts in dem Buch aber glaub ich keine weitere Erwähnung zu dem Thema mehr.

miss peculiar

Re: Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #11
Zitat
Als erstes fiel mir "Der Buddha aus der Vorstadt" von Hanif Kureishi


Endlich habe ich das Buch auch gelesen...und bin begeistert! Welch ein Spaß!
Ich würde ja zu gerne die TV-Serie sehen. Kennt die schon jemand? Schade das es die (noch) nicht auf DVD gibt.

Zitat
Ein weiterer Roman von Kureishi mit dem Titel "Gabrels Gabe" erwähnt soweit ich mich erinnern kann zwar den Namen Bowie nicht ausdrücklich...


Hab ich mir auch gleich mit besorgt...kommt als nächstes dran...Ich glaub ich werd zum Kureishi-Fan... :)

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #12
Hi
nicht ganz zu diesem Thema passend, da wohl nicht im Buch selber erwähnt....(allerdings keine Ahnung, da ich es noch gar nicht gelesen habe)

Aber in "Killing Bono"  von Neil McCormick ist auf jeden Fall ein Foto von David und Bono drin....(super niedlich übrigens, da David Bono da gerade ein Bild von Lexi zeigt)

xox Simone

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #13
Hi Fans,

auch bei den Ian Rankin-Krimis wird hin und wieder Bowie gehört, weiß jetzt aber nicht, in welchem Buch genau. Nur so zur Info.

Grüsse
crystal

Erwähnung von Bowie/seiner Musik/seinen Fans in Romanen

Antwort #14
In Eric Idles Buch "Die Reise zum Mars" ist Bowie sogar eine der handelnden Figuren, d.h. eigentlich ist es ein Roboter namens Carlton, der aussieht wie Bowie. Es gibt ein paar Anspielungen auf Bowie, aber ansonsten ist das Buch so lala.

 
Simple Audio Video Embedder