Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;) (1021-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)


Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #1
Ich dachte schon...nanu, wo steht denn endlich sein Name...aber nun hab ichs doch noch entdeckt :D

Interessant...wenn ich auch den Vergleich nicht ganz nachvollziehen kann....;)

xxSimone

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #2
Zitat
....auch wenn seine aktuellen Nummern nicht einmal mehr lau sind.
Das Denkmal Otto kann das nicht erschüttern.
Er ähnelt in dieser Beziehung ein bisschen David Bowie. Unser David Bowie heißt eben nicht Heinz Schenk, er heißt Otto Waalkes.


Wie darf ich denn das verstehen?

Laue Nummern, unser Bowie heißt Otto Waalkes.

Ich glaube der Kaffeezusatz des Verfassers fällt unter das Betäubungsmittelgesetz. :kaffe:
KlausD

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #3
komischer Vergleich. kann ich nicht nachvollziehen:?

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #4
Ohne OTTO jetzt zu Nah tretten zu wollen - aber Bo mit ihm zu vergleichen - eine Unverschämtheit.

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #5
Das klingt so als hätte Bowie in den letzten Jahren nur dreck veröffentlicht.
Dabei sind seine letzten 10 Jahre sehr künstlerisch wertvoll und kreativ gewesen (für zumindestens).

Wie die Person auf Bowie in diesem Vergleich kommt weiß ich wirklich nicht.
Vielleicht ist das ja auch einer dieser Bowie-Fans, die nur die alten Sachen bis "Scary Monsters" lieben und einen auslachen oder dumm anschauen wenn man die "Outside" oder "Earthling" erwähnt.


Frechheit!!!


Gruß
Born
www.comic-kunst-koeln.de
 :evil:

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #6
aaach... jetz seid doch mal nicht so humorlos... :?

Der Autor bezieht  doch nur  indirekt die eherne Steingewordenheit des
 erhabenen Bo, dessen in der Vergangenheit errungenen Verdienste um die
Musikgeschichte ihn in den Ikonenstatus erhoben, woran auch kein noch so
unwürdiger und selbstverständlich rein fiktiv angenommener moderner
Fauxpas zu kratzen vermag, auf die ja leider tatsächlich Realität gewordene
 Unwitzigkeit des modernen Otto, wodurch aber trotz allem die alten
Otto-Shows der 70er nichts an ihrer klassischen Lustigkeit einbüßen und auf
immer und alle Zeiten in die deutschen Humorannalen eingegangen sein
 werden, an denen sich die Knallchargen heutiger Comedians messen lassen
 müssen...

gruß,Z

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #7
Zitat
aaach... jetz seid doch mal nicht so humorlos... :?

Der Autor bezieht  doch nur  indirekt die eherne Steingewordenheit des
 erhabenen Bo, dessen in der Vergangenheit errungenen Verdienste um die
Musikgeschichte ihn in den Ikonenstatus erhoben, woran auch kein noch so
unwürdiger und selbstverständlich rein fiktiv angenommener moderner
Fauxpas zu kratzen vermag, auf die ja leider tatsächlich Realität gewordene
 Unwitzigkeit des modernen Otto, wodurch aber trotz allem die alten
Otto-Shows der 70er nichts an ihrer klassischen Lustigkeit einbüßen und auf
immer und alle Zeiten in die deutschen Humorannalen eingegangen sein
 werden, an denen sich die Knallchargen heutiger Comedians messen lassen
 müssen...

gruß,Z



Hugh, Dr. Z hat gesprochen....:D (hmm, oder wie wird das geschrieben?? das was die Indianer immer sagen?)

xxSimone

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #8
Zitat

Der Autor ......  messen lassen müssen...
gruß,Z


Genau, klarer hätte ich es auch nicht formulieren können :!:

Schembo

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #9
nachdem ich dann Dr.Z.'s Stellungnahme 3
(in Worten DREI) mal hintereinander gelesen und endlich verstanden habe,
sehe ich ein dass dem deutschen Wortgut wiedereinmal
mehr abzugewinnen ist als allgemein angenommen wird
und lehne mich in diesem Wissen dann gelassen zurück,
weil dem etwas hinzuzufügen genauso sinnlos wäre
wie Ähnliches auch nur zu versuchen.
Es ist alles gesagt!

Zitat
seid doch mal nicht so humorlos

indiesemspeziellenFallbesteheichdaraufhumorloszusein!!!  :twisted:

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #10
Also, wie einem bei der Beschäftigung mit Otto David Bowie einfallen kann, ist mir rätselhaft.  :eek:

Aber ich denke, Zicky hat Recht. Nehmen wirs mit Humor.

 8)

Gruß
Dosch

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #11
Genau!
Dr. Z. hat's erkannt.
Das Denkmal David Bowie kann nichts erschüttern!

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #12
wobei wir dann nun eine Grundsatzdiskussion
darüber beginnen könnten ob denn
David Bowie als Denkmal zu betiteln
eine angemessene Beurteilung ist
hm?? :gruebel:
*nachdenk* *nachdenk*  *nachdenk*

...Vorstellung gedanklich ablehne

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #13
Tja, der Bo ist bereits jetzt in die Annalen der Musikgeschichte eingegangen und das kann ihm keiner mehr nehmen. Dem stimme ich zu!

Und der Vergleich mit Otto... Bisschen weit hergeholt, stört mich aber nicht weiter.

Frankfurter Rundschau erwähnt Bowie ;)

Antwort #14
Hm, wenn ich mich richtig erinnere, taucht sogar der Name
 "David Bowie" in einem der Otto-Bücher auf, die ich meinem
Vater mal geschenkt habe""Song for  Knödel-Otto" von David Bowie".

Ja, und das mit Heinz Schenk und David zielt auf die
"Rodgau Monotones" ab mit dem Stück "Erbarme die Hesse
kommen", wo es da heißt: "Unser David Bowie heißt Heinz Schenk"
Also diesen Vergleich habe ich auch NIE nachvollziehen können....

Liebe Grüße
Bianca :)

 
Simple Audio Video Embedder