Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: EMI schließt Vertag mit Online-Tauschbörse (679-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

EMI schließt Vertag mit Online-Tauschbörse

EMI Music lässt sich mit Peer-to-Peer-Netzwerk ein

Zitat
  EMI Music lässt sich mit Peer-to-Peer-Netzwerk ein 01.08 | 05:26

Ein mutiger Vertrag zwischen Online-Tauschbörse und dem Musikkonzern soll den gesamten Songbestand (Back-Katalog) online verfügbar machen.
 
Der britische Musikverleger EMI vertraut dem Web-Musikservice Mashboxx seine Liedersammlung an, darunter zum Beispiel das Lebenswerk von David Bowie oder Kate Bush. Der Deal mit Mashboxx sei "gut für die Musikfans, gut für die Künstler und gut für den digitalen Musikmarkt", glaubt EMIs US-Chef David Munns.

Mashboxx hat in sein P2P-Netzwerk einen Filter eingebaut, der lizenzierte Dateien erkennt und sie dem willigen Nutzer zum Kauf anbietet. Ansonsten wird die Datenübertragung unterdrückt, lediglich ein Probehören sei möglich. Den digitalen Fingerabdruck für die Songs liefert übrigens Napster-Begründer Shawn Fanning bzw. seine Firma Snocap.

Gekaufte Songs dürfen sieben Mal auf CD gebrannt, auf fünf PC-Systemen gespielt und auf beliebig viele WMA-Mobilplayer übertragen werden. In den USA soll der Betatest demnächst beginnen. (rm)

EMI schließt Vertag mit Online-Tauschbörse

Antwort #1
klingt ja ganz nett... aberrrrr.....
Zitat
Gekaufte Songs dürfen sieben Mal auf CD gebrannt, auf fünf PC-Systemen gespielt und auf beliebig viele WMA-Mobilplayer übertragen werden.... (rm)
:stupid:

Vielleicht kommen sie ja demnächst auf die Idee, demnächst CDs mit eingebauter Selbstvernichtungsvorrichtung zu verkaufen... nach 10mal spielen zerfällt die gekaufte CD zu Staub....

gruß, Z

EMI schließt Vertag mit Online-Tauschbörse

Antwort #2
Zitat
klingt ja ganz nett... aberrrrr.....
Zitat
Gekaufte Songs dürfen sieben Mal auf CD gebrannt, auf fünf PC-Systemen gespielt und auf beliebig viele WMA-Mobilplayer übertragen werden.... (rm)
:stupid:

Vielleicht kommen sie ja demnächst auf die Idee, demnächst CDs mit eingebauter Selbstvernichtungsvorrichtung zu verkaufen... nach 10mal spielen zerfällt die gekaufte CD zu Staub....

gruß, Z


so etwas gibt es schon mit DVD´s. Einmal abspielen, dann in die Tonne hauen. Wurde wohl in den USA für Videotheken getestet.

EMI schließt Vertag mit Online-Tauschbörse

Antwort #3
Was ein MÜLL da anfällt! 8O

...da hilft nur eins...  Stille im Zimmer, die Videokamera auf dem Stativ, exakt auf die Glotze ausgerichtet... und dann den Film abfilmen... :lach:

Die analogen Methoden werden eine Renaissance erleben.
Auch auf Cassette läßt sich gewiß jede seltsame Musikdatei mit Verfallsdatum  ohne Probleme aufnehmen und  unbegrenzt abspielen...

bzw... was ist eigentlich wenn  ich eine der 7 CDs wieder rippe ?:wink:

Ist doch irgendwie alles Quark...! 

gruß, Z

EMI schließt Vertag mit Online-Tauschbörse

Antwort #4
passt auch hier rein
Zitat
...Wie war das noch gleich mit dem Glashaus und den Steinen? Es ist gerade mal zwei Jahre her, daß der Bundesstaat New York fünf Musikkonzerne dazu verdonnerte, Künstlern wie David Bowie, P.Diddy oder Liza Minelli 41 Millionen Euro Tantiemen nachzuzahlen....

 
Simple Audio Video Embedder