Zum Hauptinhalt springen




Tomorrow belongs to those who can hear it coming
Thema: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie (549-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Constantin Television verfilmt Werk über drogenabhängige Kinderprostituierte mit Produzent Oliver Berben München

Aus dem Drogen-Bestseller "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird eine Fernsehserie. Das 1978 erschienene Buch von Kai Hermann und Horst Rieck über das Schicksal der Kinderprostituierten Christiane F. wurde millionenfach verkauft und 1981 – mit Auftritt und Soundtrack von David Bowie ("Helden/Heroes") – fürs Kino verfilmt. 

Nun dreht Constantin Television eine TV-Serie nach der berühmten Vorlage, Produzent ist Oliver Berben. Die Arbeit am Drehbuch hat bereits begonnen, wie die Filmproduktionsfirma am Sonntag mitteilte. In dem Buch geht es um die authentische Geschichte einer 14-Jährigen, die mit zwölf Jahren Haschisch raucht und später auf den Kinderstrich geht, um das Heroin zu finanzieren, von dem sie abhängig ist. 

Die sogenannte Head-Autorin der Constantin-Serie ist Annette Hess ("Ku'damm 56"), die die Geschichte gemeinsam mit fünf Co-Autoren noch einmal angeht: "Das moderne serielle Erzählen bietet die Möglichkeit, Christianes Leben und das der anderen Kinder aus verschiedenen Perspektiven ohne Auslassungen und historisch genau abzubilden: umfassend intensiv und schonungslos", so die Drehbuchautorin. Neben den Problemen der Jugendlichen mit Drogenabhängigkeit und Kriminalität werden auch die Sichtweisen der Eltern beleuchtet, die ihre Kinder alleine lassen. "Die Serie wird zum Sittenbild einer Zeit der Extreme, Süchte und des drohenden, linksextremen Terrors", so Annette Hess: "Es gibt deutliche Parallelen zum Heute." 
- Quelle: dpa

Reinhold

Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #1
Mal schaun, wie diese Serie wird.
Die Briten und die Amis kriegen ja sehr gute Serien hin.
Die Deutschen leider (bisher) weniger... 

.......


Gestern waren wir im ZOO-Palast

Da wurde "Wir KInder vom Bahnhof Zoo" gezeigt - und zwar der Originalfilm von 1981 -  auf Großleinwand und mit Bomusik im Kinosound! 
Ja, der Film ist sogar richtig gut!  (schon ewig her, das sich ihn gesehen habe... und dann auch nur am Rechner)
Und außerdem ist er mittlerweile auch eine Zeitreise in das Berlin vor nunmehr fast 40 Jahren...
(und diese ganzen Klamotten und Frisuren sind auch eine Zeitreise wert)

Außerdem war, als besonderer Gast, extra aus München angereist, Natja Brunckhorst anwesend, die damals die Hauptrolle der Christiane gespielt hat.  Man erkennt sie kaum mit heutigem Kurzhaarschnitt.
Zuerst gab sie die "Glücksfee"; da ein paar Abos der "Berliner Morgenpost" verlost wurden...
(Wir gingen leer aus... aber, seien wir ehrlich, wer braucht schon ein Digi-Abo der Berliner Morgenpost?)

Anschließend erzählte sie noch einiges von damals -  wie sie an die Rolle kam (vom Schulhof zunächst für die Rolle der kleinen Schwester engagiert...), wie sich der plötzliche Ruhm ausgewirkt hat (so dass sie 15jährig nach England floh), aber vor allem betonte sie,  dass ihr die Dreharbeiten sehr viel  Spaß gemacht haben - trotz des unschönen Themas!  - und dass bei den ekligen Kloszenen (sie habe sämtliche öffentliche Toiletten Berlins kennengelernt) vorher alles blitzsauber gemacht worden sei... und das "Braune" sei dann Schokolade gewesen... 
Aber vor allem habe der Film  ihr geholfen, ihren späteren Beruf zu finden, mit dem sie heute sehr glücklich sei.
Und, was tut sie beruflich...?  Sie macht Filme!  8)
So sei ihr gestattet, dass sie darauf hinwies, dass jetzt im September ihr Film "Amelie Rennt" in die Kinos kommt.
(Der lief übrigens auch auf der Berlinale, aber ich hab ihn nicht gesehen) 

Ach ja, später, im Foyer, erzählte sie noch, dass sie den Film damals gar nicht habe sehen dürfen, weil zu jung...


Nun ein paar Fotos:

Plakat vor der Tür



Es gab ein Freigetränk. Dies ist Aperol, welcher vorzüglich zur Vorhangfarbe passt:



Die Verlosung..



Interview:







Nach dem Film im Foyer...




"Amelie rennt"...
| Berlinale | Archiv | Jahresarchive | 2017 | Programm - Amelie rennt |...
...hat sogar einen Preis bekommen...
Berlinale-Sektion "Generation": Lobende Erwähnung für rbb-Koproduktion...
...und startet am 21. September in den Kinos.






Gruß, Z




moon...

...00-Palast..?  ;)  



 ;D


Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #2
Sag nichts gegen die deutschen Filme, ich schaue sie bevorzugt an. Hervorzurufen ist besonders die Serie über die Charité . Gerade die deutschen Filme sind besonders gut.

LG
Petrs

Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #3
Die achtteilige Serie ist ab dem 19. Februar 2021 bei Amazon Prime zu sehen.


Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #5
Ach ja, die gibt es ja auch bald. Na mal schauen :)

Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #6
im neuen" db mobil" , dem magazin der deutschen bahn, sind kurzinterviews mit neuen jungen schauspielern zu lesen, u.a. auch einige von den darstellern der neuen serie.
sie haben offenbar viel bowie gehört!


Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #8
Gestern waren wir im ZOO-Palast
Da wurde "Wir KInder vom Bahnhof Zoo" gezeigt - und zwar der Originalfilm von 1981
Och, schade, verpasst. :-(
- Christiane F. war ja '81 meine Einstiegsdroge ins Bo-Universum.


Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #10
Zitat von: Misses
Im neuen" db mobil" , dem magazin der deutschen bahn...
Wer fährt denn jetzt Bahn...



Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #13
 :D

T'schuldigung...

Antw.: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zur TV-Serie

Antwort #14
Gleich doppelt - für Hin- und Rückfahrt...

 
Simple Audio Video Embedder