Zum Hauptinhalt springen
Thema: The 1980 Floor Show (355-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

The 1980 Floor Show

Die "1980 Floor Show" war ein Rock-Musical-Spektakel mit David Bowie als Hauptdarsteller, das am 18. und 20. Oktober 1973 im Marquee Club in Soho, London, aufgeführt wurde. Sie wurde in den Vereinigten Staaten am 16. November 1973 von NBC im Rahmen der Serie "The Midnight Special" ausgestrahlt und war der letzte Auftritt von Bowie als Ziggy Stardust.

Das Programm umfasste Songs aus den Alben "Aladdin Sane" und "Pin Ups" sowie ein Medley aus "1984" und dem damals noch unveröffentlichten Song "Dodo". Der Titel der Show war ein Wortspiel, das sich auf den Song "1984" und "Floor shows" bezog und einen Übergangsmoment zwischen des im Vorjahr erschienenen Albums "The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" und des sechs Monate später veröffentlichten Albums "Diamond Dogs darstellte". Das Live-Publikum setzte sich aus 200 Fanclub-Mitgliedern zusammen.

Die visuellen Elemente der Show bezogen sich auf die Figur des Ziggy Stardust, der zusammen mit den "Spiders from Mars" von Bowie nach einem Auftritt am 3. Juli 1973 beendet worden war. Die Tänzerinnen und Tänzer trugen gehäkelte, spinnennetzartige Kostüme, und Bowie trug Outfits, die von Freddi Buretti, Kansai Yamamoto und Natasha Korniloff entworfen worden waren, vor allem ein Body-Stocking-Outfit mit Flammenmotiv sowie einen Netzstrumpfanzug mit ausgestopften Händen aus Goldlamé. Das Outfit mit dem Schlüsselloch-Ausschnitt im Halbtrikot wurde von der Inszenierung "Le Coeur a Gaz" des Dada-Künstlers und Dichters Tristan Tzara aus dem Jahr 1921 inspiriert. Die Choreografie von Matt Mattox bestand aus einer Sequenz von Tänzern, die mit ihren Körpern die Worte "1980", "Floor" und "Show" buchstabierten.

Besetzung

    David Bowie - Gesang, Gitarre, Tambourine, Mundharmonika
    Mick Ronson - E-Gitarre, Hintergrundgesang
    Trevor Bolder - E-Bass
    Aynsley Dunbar - Schlagzeug
    Mike Garson - Keyboards
    Mark Carr-Pritchard (alias Mark Pritchett) - Gitarre
    The Astronettes (Ava Cherry, Jason Guess, Geoffrey MacCormack) - Background-Sänger

Gäste

    Marianne Faithfull
    The Troggs
    Amanda Lear
    Carmen

Im Folgenden werden die Stücke aufgeführt, von denen viele mehrere Takes haben.
"1984 / Dodo"
"Sorrow"  - Coverversion von The McCoys
"Bulerias" - Carmen, einer spanischen Glamenco/Flamenco-Gruppe, produziert von Tony Visconti
"Everything's Alright" - Coverversion von The Mojos
"Space Oddity"
"I Can't Explain" - Coverversion von The Who
"As Tears Go By"  - Marianne Faithfull Coverversion von The Rolling Stones
"Time"
"Wild Thing" - The Troggs
"The Jean Genie"
"Rock 'n' Roll Suicide"
"20th Century Blues" - Marianne Faithfull
"Can't Control Myself" - The Troggs
"Strange Movies" - The Troggs
"I Got You Babe"- David Bowie und Marianne Faithfull, Coverversion von Sonny & Cher

8 Stunden unbearbeitetes Material




Reinhold

Antw.: The 1980 Floor Show

Antwort #1
Ergänzend zum Titel der Show!
Mr. B. Wollte aus Orwell's 1984 ein Musical machen, bekam aber die Rechte von Orwell's Witwe nicht!
So machte er aus 1984 (Englisch gesprochen) Nineteen Eighty Floor!
V.

 
Simple Audio Video Embedder